13-Jähriger nach Einbruch verhaftet

Ein 13-jähriger Mazedonier wurde nach einem Einbruch in ein Altersheim in Bauma von der Zürcher Kantonspolizei gefasst.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Angestellter des Altersheims habe am Sonntagabend kurz nach 19.00 Uhr einen Einbruch in die Bibliothek festgestellt und der Polizei gemeldet, heisst es in einer Mitteilung der Polizei vom Montag.

Auf Grund des Signalements, das er der Polizei habe machen können, habe die Polizei rund eine Stunde später im Zuge der Fahndung einen Teenager festnehmen können.

Nach anfänglichem Leugnen habe der 13-Jährige, im Bezirk Pfäffikon wohnhafte Mazedonier schliesslich den Einbruch gestanden. Das gestohlene Geld, etwa 270 Franken, habe er zwischenzeitlich bereits ausgegeben. (tif/ap)

Erstellt: 01.09.2008, 12:39 Uhr

Abo

Weekend-Abo

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Blogs

Outdoor Ich bin ein Egoist

Sweet Home Neue Wohnideen ganz simpel

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Die Welt in Bildern

Beliebtestes Verkehrsmittel: Ein Nordkoreaner schiebt sein Fahrrad über den Kim-ll-Sung-Platz in Pyongyang. (24.Juli 2017)
(Bild: AP Photo/Wong Maye-E) Mehr...