30'000 Franken Schaden bei Küchenbrand

In Bülach ist am frühen Dienstagmorgen in einer Wohnung eine Küche ausgebrannt. Es entstand ein Sachschaden von über 30'000 Franken.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die 24-jährige Mieterin und ihr Partner waren nach 3 Uhr wegen starkem Rauchgeruch aufgewacht. Sie stellten fest, dass es in der Küche gebrannt hatte, das Feuer jedoch weitgehend von selbst erloschen war.

Die junge Frau mussste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht werden, teilte die Kantonspolizei Zürich mit.

Beim Brand entstand grosser Russschaden. Die Mieterin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht. Brandursache dürfte gemäss Polizei Unvorsichtigkeit im Umgang mit dem Kochherd sein. (tif/sda)

Erstellt: 30.09.2008, 09:06 Uhr

Werbung

Blogs

Von Kopf bis Fuss Essen Sie sich stark!

Blog Mag Höflichkeit zählt

Werbung

Die Welt in Bildern

Abgetaucht: In Zürich geniesst man die sommerlichen Temperaturen mit einem Bad im See. (26. Mai 2017)
(Bild: Walter Bieri) Mehr...