Frankreich nach der Wahl

Nicolas Sarkozys Zeit als Präsident ist abgelaufen. François Hollande konnte die Stichwahl für sich entscheiden.


News

Ségolène Royal droht hohe Busse

«Rien ne va plus» für Ségolène Royal. Bei den französischen Parlamentswahlen vom vergangenen Sonntag hat die einstige Ikone der Sozialisten einen Fauxpas begangen, der gravierende Folgen haben könnte. Mehr...

Historische Machtfülle für Hollandes Genossen

Politischer Erdrutsch in Frankreich: Die Sozialisten haben nach dem Präsidentenamt auch das Parlament erobert. Nun muss François Hollande zeigen, was er kann. Mehr...

Ärger über Trierweilers Twitter-Aktion

Nach der Twitter-Pöbelei von Valérie Trierweiler gegen die ehemalige Lebensgefährtin von François Hollande hagelt es Kritik vonseiten der Sozialisten. Die Opposition reagiert mit hämischen Kommentaren. Mehr...

Sarkozys prügelnde Erben

Fünf Wochen nach der Wahl des neuen Präsidenten beginnen heute in Frankreich die Parlamentswahlen. Der Rechten droht eine historische Niederlage – und eine Zerreissprobe gleich danach. Mehr...

Keine Wahlbegeisterung bei Franzosen in der Schweiz

Nicht einmal jeder vierte in der Schweiz lebende Franzose hat an der ersten Runde der französischen Parlamentswahlen teilgenommen. Eine Kandidatin und ein Kandidat haben es in die zweite Runde geschafft. Mehr...

Hintergrund

Wie Nicolas Sarkozy der UMP geschadet hat

Der haushohe Sieg der Sozialisten bei den Parlamentswahlen in Frankreich wirft die Frage auf, wie es mit der bürgerlichen UMP weitergeht. Wie Ex-Präsident Sarkozy die noch junge Partei zertrümmert hat. Mehr...

Eine schrecklich erfolgreiche Familie

«Das zeigt, dass wir eine gute Rasse sind», kommentierte Jean Marie Le Pen den Wahlerfolg seiner Enkelin Marion Maréchal-Le Pen. Die schmale Blondine soll den Front National entdämonisieren. Mehr...

«Ich kann meine Wut nur durch diese Sexualisierung ausdrücken»

Skandalrapperin Lady Bitch Ray meldet sich nach einer langen Burn-out-Zwangspause zurück. Mit einer überraschenden Doktorarbeit zur Kopftuch-Debatte – und der Ankündigung eines neofeministischen Manifests. Mehr...

Statt Hollande gabs «Tatort»

Über Wochen brillierte das Schweizer Radio und Fernsehen mit der Berichterstattung aus Frankreich. Ausgerechnet bei der Wahl Hollandes zeigte sich SRF minimalistisch. Warum nur? Wir haben nachgefragt. Mehr...

Hollandes fünf grösste Baustellen

Der neue französische Präsident muss ein wirtschaftlich krankes und gespaltenes Land reformieren. Mit einem ambitionierten Zeitplan will François Hollande die Probleme sofort angehen. Mehr...

Live

«Sie haben immer das Wort Lüge im Mund – ist das Ihr Problem?»

Wenige Tage vor der Präsidentenwahl in Frankreich haben sich Nicolas Sarkozy und François Hollande dem TV-Publikum gestellt. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live über Sarkozys letzte Chance. Mehr...

Interview

Hollande: «Senkung der Gehälter von Präsident und Ministern um 30 Prozent»

Der Politikwissenschaftler Stefan Aykut, der in Paris lebt, kommentierte für Tagesanzeiger.ch/Newsnet die Präsidentenwahl in Frankreich. Und er erläuterte die Folgen des Hollande-Siegs für Frankreich und Europa. Mehr...

«Er wirkte nervös, vergriff sich im Ton»

Nicolas Sarkozy lieferte sich einen erbitterten Schlagabtausch mit François Hollande. Doch wer konnte dabei punkten? Der Politologe Stefan Aykut analysiert die TV-Debatte, die sich ganz Frankreich angesehen hat. Mehr...

«Es wird schmutzig»

Eine Nacht ist seit dem spannenden Wahlgang in Frankreich vergangen, der Pulverdampf hat sich verzogen. TA-Korrespondent Oliver Meiler hat am Tag danach klare Sicht auf die wichtigsten offenen Punkte. Etwa: Ist Sarkozy wirklich schon am Ende? Mehr...

«Der Wahlkampf geht gleich weiter»

Präsident Sarkozy darf die Operation in Toulouse als Erfolg werten, sagt Korrespondent Oliver Meiler. Und er erklärt, warum Mohammed Merah ein Einzelfall war. Mehr...

«Genf würde wohl Hollande wählen»

Pierre Ruetschi, Chefredaktor der «Tribune de Genève», über Nicolas Sarkozy, den Favoriten François Hollande und die Konsequenzen eines sozialistisch regierten Frankreichs für die Schweiz. Mehr...

Service

So berichten wir über die Frankreich-Wahl

Die Franzosen bestimmen am Sonntag ihren Präsidenten. Die Wahl zwischen Nicolas Sarkozy und François Hollande begleitet Tagesanzeiger.ch/Newsnet mit News und Bildern, Interviews und Analysen. Mehr...

Reportage

Der fliegende Hollande

Der Sozialist François Hollande hat Aufwind wie noch nie: Alles deutet darauf hin, dass er den Konservativen das Elysée nach 17 Jahren entreissen kann. «Super-Sarko» bittet nur noch um Hilfe. Mehr...

Die Tristesse des Wahlkampfs

François Hollande will französischer Präsident werden. Dass er vor allem deshalb wählbar ist, weil er nicht Nicolas Sarkozy heisst, zeigt ein Besuch einer Wahlkampfveranstaltung im jurassischen Besançon. Mehr...

Meinung

Der Niedergang der Ségolène Royal

Sie war die Partei-Ikone der französischen Sozialisten und wollte den höchsten Sitz im französischen Parlament. Sie wird die Treppen des Palais Bourbon jedoch nicht emporsteigen. Was nun? Mehr...

Was jetzt, Carla?

Was macht die skrupellose Männerfresserin Carla Bruni, jetzt wo Nicolas Sarkozy abgewählt ist? Ein fiktiver Lauschangriff im Präsidentenpalast. Mehr...

Der Dolmetscher des Präsidenten

Frankreichs neuer Premier Jean-Marc Ayrault ist Deutschprofessor. Keine zufällige Wahl. Mehr...

Fünf Gründe, warum der Euro nicht abstürzen wird

Die Angst, dass das «linke» Wochenende einen Schwächeanfall der Einheitswährung zur Folge haben wird, ist unbegründet. Mehr...

Europas Freudentag

Die Ängste der Konservativen vor François Hollande sind ökonomisch gesehen dumm. Sein Wahlsieg kommt gerade zur rechten Zeit – denn er macht in Europa den Weg frei für eine vernünftige Wirtschaftspolitik. Mehr...





Ségolène Royal droht hohe Busse

«Rien ne va plus» für Ségolène Royal. Bei den französischen Parlamentswahlen vom vergangenen Sonntag hat die einstige Ikone der Sozialisten einen Fauxpas begangen, der gravierende Folgen haben könnte. Mehr...

Historische Machtfülle für Hollandes Genossen

Politischer Erdrutsch in Frankreich: Die Sozialisten haben nach dem Präsidentenamt auch das Parlament erobert. Nun muss François Hollande zeigen, was er kann. Mehr...

Ärger über Trierweilers Twitter-Aktion

Nach der Twitter-Pöbelei von Valérie Trierweiler gegen die ehemalige Lebensgefährtin von François Hollande hagelt es Kritik vonseiten der Sozialisten. Die Opposition reagiert mit hämischen Kommentaren. Mehr...

Sarkozys prügelnde Erben

Fünf Wochen nach der Wahl des neuen Präsidenten beginnen heute in Frankreich die Parlamentswahlen. Der Rechten droht eine historische Niederlage – und eine Zerreissprobe gleich danach. Mehr...

Keine Wahlbegeisterung bei Franzosen in der Schweiz

Nicht einmal jeder vierte in der Schweiz lebende Franzose hat an der ersten Runde der französischen Parlamentswahlen teilgenommen. Eine Kandidatin und ein Kandidat haben es in die zweite Runde geschafft. Mehr...

Paukenschlag in Paris

Die neue französische Regierung will keine Zeit verlieren: Kaum hatten alle Minister ihr Amt übernommen, forderten sie ein «anderes Europa». Als Erstes verordneten sie sich eine drastische Lohnkürzung. Mehr...

Hollande stellt seine Regierung vor

Gleich viele Frauen wie Männer sollen die Wahlversprechen des neuen französischen Präsidenten wahr machen: Im Kabinett finden sich viele Gesichter, die François Hollande schon lange begleiten. Mehr...

Nasse Haare, nasser Anzug, nasser Präsident

François Hollande zieht in den Elysée-Palast ein. Bei der Ehrenfahrt über die Champs-Elysées regnete es in Strömen. Am Abend wird der neue französische Präsident Angela Merkel in Berlin treffen. Mehr...

Wie Nicolas Sarkozy der UMP geschadet hat

Der haushohe Sieg der Sozialisten bei den Parlamentswahlen in Frankreich wirft die Frage auf, wie es mit der bürgerlichen UMP weitergeht. Wie Ex-Präsident Sarkozy die noch junge Partei zertrümmert hat. Mehr...

Eine schrecklich erfolgreiche Familie

«Das zeigt, dass wir eine gute Rasse sind», kommentierte Jean Marie Le Pen den Wahlerfolg seiner Enkelin Marion Maréchal-Le Pen. Die schmale Blondine soll den Front National entdämonisieren. Mehr...

«Ich kann meine Wut nur durch diese Sexualisierung ausdrücken»

Skandalrapperin Lady Bitch Ray meldet sich nach einer langen Burn-out-Zwangspause zurück. Mit einer überraschenden Doktorarbeit zur Kopftuch-Debatte – und der Ankündigung eines neofeministischen Manifests. Mehr...

Statt Hollande gabs «Tatort»

Über Wochen brillierte das Schweizer Radio und Fernsehen mit der Berichterstattung aus Frankreich. Ausgerechnet bei der Wahl Hollandes zeigte sich SRF minimalistisch. Warum nur? Wir haben nachgefragt. Mehr...

Hollandes fünf grösste Baustellen

Der neue französische Präsident muss ein wirtschaftlich krankes und gespaltenes Land reformieren. Mit einem ambitionierten Zeitplan will François Hollande die Probleme sofort angehen. Mehr...

Nicht Frankreich, Griechenland ist das Problem

Die Wahlen in Frankreich und Hellas sind geschlagen. Die grössten Sorgen machen sich die Investoren um das kleinere Griechenland, das bald vom Kapitalmarkt abgeschnitten sein könnte. Mehr...

Wie die Achse Berlin-Paris funktioniert

Deutschland und Frankreich bestimmen das Schicksal Europas. Was aber braucht es, damit diese Beziehung und der Kontinent gedeiht? Und wann geht es schief? Mehr...

Hollande auf den Spuren Mitterrands

Der lange Zeit verspottete François Hollande machte als Wahlkämpfer eine zunehmend bessere Figur. Auch weil er sich bei François Mitterrand bediente – von den Ansprachen über die Auftrittsorte bis zu den Gesten. Mehr...

«Sie haben immer das Wort Lüge im Mund – ist das Ihr Problem?»

Wenige Tage vor der Präsidentenwahl in Frankreich haben sich Nicolas Sarkozy und François Hollande dem TV-Publikum gestellt. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live über Sarkozys letzte Chance. Mehr...

Hollande: «Senkung der Gehälter von Präsident und Ministern um 30 Prozent»

Der Politikwissenschaftler Stefan Aykut, der in Paris lebt, kommentierte für Tagesanzeiger.ch/Newsnet die Präsidentenwahl in Frankreich. Und er erläuterte die Folgen des Hollande-Siegs für Frankreich und Europa. Mehr...

«Er wirkte nervös, vergriff sich im Ton»

Nicolas Sarkozy lieferte sich einen erbitterten Schlagabtausch mit François Hollande. Doch wer konnte dabei punkten? Der Politologe Stefan Aykut analysiert die TV-Debatte, die sich ganz Frankreich angesehen hat. Mehr...

«Es wird schmutzig»

Eine Nacht ist seit dem spannenden Wahlgang in Frankreich vergangen, der Pulverdampf hat sich verzogen. TA-Korrespondent Oliver Meiler hat am Tag danach klare Sicht auf die wichtigsten offenen Punkte. Etwa: Ist Sarkozy wirklich schon am Ende? Mehr...

«Der Wahlkampf geht gleich weiter»

Präsident Sarkozy darf die Operation in Toulouse als Erfolg werten, sagt Korrespondent Oliver Meiler. Und er erklärt, warum Mohammed Merah ein Einzelfall war. Mehr...

«Genf würde wohl Hollande wählen»

Pierre Ruetschi, Chefredaktor der «Tribune de Genève», über Nicolas Sarkozy, den Favoriten François Hollande und die Konsequenzen eines sozialistisch regierten Frankreichs für die Schweiz. Mehr...

«Es wird sehr schwierig für Sarkozy»

Mit einem «Brief an die Franzosen» will Nicolas Sarkozy im Wahlkampf punkten. Der Frankreich-Kenner Frank Baasner analysiert die Kampagne des französischen Präsidenten und schätzt dessen Chancen ein. Mehr...

«Sarkozy ist ein UFO»

Für Franz-Olivier Giesbert, Chefredaktor von «Le Point» und Biograf, läuft im Rennen um die französische Präsidentschaft derzeit alles für Nicolas Sarkozy. Der Wahlkampf lässt den Präsidenten aufblühen. Mehr...

So berichten wir über die Frankreich-Wahl

Die Franzosen bestimmen am Sonntag ihren Präsidenten. Die Wahl zwischen Nicolas Sarkozy und François Hollande begleitet Tagesanzeiger.ch/Newsnet mit News und Bildern, Interviews und Analysen. Mehr...

Der fliegende Hollande

Der Sozialist François Hollande hat Aufwind wie noch nie: Alles deutet darauf hin, dass er den Konservativen das Elysée nach 17 Jahren entreissen kann. «Super-Sarko» bittet nur noch um Hilfe. Mehr...

Die Tristesse des Wahlkampfs

François Hollande will französischer Präsident werden. Dass er vor allem deshalb wählbar ist, weil er nicht Nicolas Sarkozy heisst, zeigt ein Besuch einer Wahlkampfveranstaltung im jurassischen Besançon. Mehr...

Der Niedergang der Ségolène Royal

Sie war die Partei-Ikone der französischen Sozialisten und wollte den höchsten Sitz im französischen Parlament. Sie wird die Treppen des Palais Bourbon jedoch nicht emporsteigen. Was nun? Mehr...

Was jetzt, Carla?

Was macht die skrupellose Männerfresserin Carla Bruni, jetzt wo Nicolas Sarkozy abgewählt ist? Ein fiktiver Lauschangriff im Präsidentenpalast. Mehr...

Der Dolmetscher des Präsidenten

Frankreichs neuer Premier Jean-Marc Ayrault ist Deutschprofessor. Keine zufällige Wahl. Mehr...

Fünf Gründe, warum der Euro nicht abstürzen wird

Die Angst, dass das «linke» Wochenende einen Schwächeanfall der Einheitswährung zur Folge haben wird, ist unbegründet. Mehr...

Europas Freudentag

Die Ängste der Konservativen vor François Hollande sind ökonomisch gesehen dumm. Sein Wahlsieg kommt gerade zur rechten Zeit – denn er macht in Europa den Weg frei für eine vernünftige Wirtschaftspolitik. Mehr...

Europa lehnt sich gegen das Spardiktat auf

Frankreich wählt einen Sozialisten zum Präsidenten, Griechenland straft die alte Politikerkaste ab: Die Bürger verlangen einen Kurswechsel in Europa. Mehr...

François Hollande und die Wachstumsdebatte

Never Mind the Markets Mit der Wahl von Hollande in Frankreich wird in der Eurozone der Begriff Wachstum wieder mehr Bedeutung erhalten. Leider versteht jede Regierung darunter etwas anderes. Zum Blog

Präsidiales Format gegen bissigen Pragmatismus

Politblog Die schlechte Wirtschaftslage und die effektiveren Wirtschaftsprogramme sind die einzige Chance für Nicolas Sarkozy wiedergewählt zu werden. Doch gegen François Hollandes Charisma scheint er nicht anzukommen. Zum Blog

Stichworte

Autoren

Ausland

Werbung

Werbung

Die neuen digitalen Abos

Unbeschränkten Zugriff auf den Tages-Anzeiger. Jetzt testen ab CHF 1.-.

Werbung

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Der richtige Flow

Man kann sich nicht konzentrieren und Lust hat man auch nicht. Was tun?

Marktplatz

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.


Umfrage

Erschiessung von Michael Brown in Ferguson: Müssen die USA bei ihrem Notwehrrecht über die Bücher?



Werbung

Werbung

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.

Sollte sich Europa unabhängig machen von russischen Gaslieferungen?

Ja, Abhängigkeit ist gefährlich.

 
78.8%

Nein, nicht nötig.

 
21.2%

1141 Stimmen


Umfrage

Beobachten Sie in der Schweiz eine Zunahme von Antisemitismus?