Autoeinbrecher in flagranti erwischt

Die Kantonspolizei Zürich konnte am Donnerstagmorgen in Zollikon einen Täter auf frischer Tat verhaften. Der Mann wurde mit Einbruchswerkzeug und Deliktsgut gefasst.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gegen 5 Uhr am Donnerstagmorgen, 21. August, wurde ein 26-jähriger Türke in der Nähe einer Tiefgarage in Zollikon kontrolliert. Gemäss einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich zeigte sich schnell, dass der Mann Einbruchswerkzeug und wenig Deliktsgut auf sich trug. Zudem wurden in der Sammelgarage fünf aufgebrochene Fahrzeuge mit einem Sachschaden von rund 10'000 Franken vorgefunden.

Die weiteren Abklärungen führten kurz danach zu einem 22-jährigen Komplizen. Dieser Landsmann wurden an seinem Wohnort verhaftet. Die weiteren Ermittlungen durch die Spezialisten der Kantonspolizei Zürich werden zeigen, ob die beiden mutmasslichen Täter für die Autoaufbrüche und Brandstiftungen in Zürich-Nord verantwortlich sind.

Die Verhaftung kam im Zuge der verstärkten Zusammenarbeit von Kantons- und Stadtpolizei Zürich gegen Autoeinbrüche in Sammelgaragen zu stande. (tif)

Erstellt: 25.08.2008, 13:58 Uhr

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Blogs

Sweet Home Die perfekte Villa

Geldblog Testament ändern, aber richtig

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Jetzt neu ab 18.- CHF pro Monat.

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...