Autofahrer reisst Barriere bei Bahnübergang ab

Ein Autolenker liess sich von einer geschlossenen Barriere offensichtlich nicht beeindrucken. Er riss die Barriere ab und verursachte damit lange Staus sowie Verspätungen der Züge.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Unbekannter hat heute Donnerstagmorgen kurz nach 7 Uhr in Uster für ein beträchtliches Verkehrschaos gesorgt. Mit seinem Fahrzeug hat er ein Stück einer Barriere abgerissen. Wie die Kantonspolizei mitteilte, wurde der vebleibende Teil des Schlagbaumes dadurch blockiert.

Das führte zu langen Staus in Uster-West Richtung Gutenswil – stadteinwärts gar zu eimem regelrechten Verkehrschaos. Auch die Züge zwischen Uster und Schwerzenbach standen für rund 15 Minuten still.

Der Verursacher – die Kantonspolizei nimmt an, dass es sich um einen Lastwagenchaffeur handelt – machte sich aus dem Staub, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Personen, die sachdienliche Angaben zum Umfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer 044 247 22 11 mit der Kantonspolizei in Verbindung zu setzen. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 04.09.2008, 12:03 Uhr

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Blogs

Sweet Home Trendstück Hochkommode

Mamablog Papa in der Karrierepflicht

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Die Welt in Bildern

Ein Ohrenschmaus: Das Glastonbury-Festival mit über 100'000 Besuchern, ging heute nach fünf Tagen zu Ende.Ein Zuhörer beim Verlassen des Geländes (26. Juni 2017). Revellers and detritus are seen near the Pyramid Stage at Worthy Farm in Somerset during the Glastonbury Festival in Britain, June 26, 2017. REUTERS/Dylan Martinez
(Bild: Dylan Martinez) Mehr...