Hundezwinger in Oetwil ist abgebaut

Der Hundezwinger auf dem Grundstück des ehemaligen kantonalen Denkmalpflegers Christian Renfer in Oetwil ist abgerissen worden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

An seiner statt steht nur noch eine kleine Holzkiste. Renfer hatte den Zwinger ohne Baubewilligung erstellt. Ein von ihm nachträglich eingereichtes Gesuch war von den Behörden nicht bewilligt worden.

Die Oetwiler Bauvorsteherin Barbara Müller-Tobler (CVP) ist froh, dass alles wieder beim Alten ist. Ein weiteres Baugesuch müsste aus den gleichen Gründen - wegen der Störung des Ortsbildes - erneut abgelehnt werden. Das Argument Renfers, mit dem Zwinger habe er die Schulkinder schützen wollen, verfängt ihrer Meinung nach nicht. «Der Schulweg ist zu weit vom Grundstück entfernt», sagt sie, «wären Kinder durch die Hunde tatsächlich gefährdet, müssten andere, wirksamere Massnahmen wie eine Maulkorbpflicht erwogen werden.» Die Verantwortung für die Hunde liege ausserdem beim Sohn Renfers, da dieser ja der eigentliche Halter der Hunde sei.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 22.08.2008, 07:36 Uhr

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

History Reloaded Die schlechtesten US-Präsidenten

Sweet Home Attraktive Tiefgänger

Die Welt in Bildern

Küsschen gefällig?: Die US-amerikanische Sängerin Macy Gray unterhält das Publikum mit ihrer Show am Jazzaldia Festival Spanien. (24.Juli 2017)
(Bild: Vincent West) Mehr...