Junglenker fährt gegen einen Baum

In der Nacht auf Freitag ist ein 19-jähriger Autolenker in Embrach gegen einen Baum gefahren. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Autofahrer war um 02.15 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Winterthurerstrasse von Embrach her unterwegs Richtung Pfungen.

Im Bereich der SBB-Unterführung, ausgangs der dortigen S-Kurve, geriet der Wagen aus nicht geklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und prallte schliesslich in einen links am Strassenrand stehenden Baum.

Der Lenker und sein 20-jähriger Mitfahrer wurden dabei verletzt. Die Sanität brachte die Verunfallten ins Spital. Die Winterthurerstrasse musste während rund zwei Stunden gesperrt werden. (tif)

Erstellt: 03.10.2008, 10:07 Uhr

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat

Blogs

Sweet Home Bereit für eine «Staycation»?

Nachspielzeit Frauenfussball zieht nicht. So einfach ist das.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Die Welt in Bildern

Süsse Handarbeit: In der Schokoladenfabrik 'La muchacha de los chocolates' platziert ein Arbeiter eine Kirsche in eine mit Schokolade ausgekleidete Form. (21. Juli 2017)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...