Küchenbrand wegen Kochherd

In Regensdorf ist bei einem Küchenbrand am späten Donnerstagabend ein Sachschaden von rund 70'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine 54-jährige Frau hatte in ihrer Wohnung geschlafen. Gegen 21.30 Uhr wurde sie durch starken Rauchgeruch geweckt. Sie alarmierte die Feuerwehr.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte, war das Feuer schnell unter Kontrolle. Wegen der starken Rauchentwicklung entstand jedoch in der Wohnung beträchtlicher Sachschaden. Gemäss den Ermittlungen von Spezialisten ist fahrlässiger Umgang mit dem Kochherd für den Brandausbruch verantwortlich. (tif/sda)

Erstellt: 26.09.2008, 10:10 Uhr

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat

Blogs

Sweet Home Bereit für eine «Staycation»?

Nachspielzeit Frauenfussball zieht nicht. So einfach ist das.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Die Welt in Bildern

Süsse Handarbeit: In der Schokoladenfabrik 'La muchacha de los chocolates' platziert ein Arbeiter eine Kirsche in eine mit Schokolade ausgekleidete Form. (21. Juli 2017)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...