Provisorium statt Migros-Wagen

Während der Bauarbeiten für das Zentrum Leue soll nun doch ein Migros-Provisorium das Angebot in Männedorf sicherstellen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nicht ein mobiler Migros-Wagen, sondern ein richtiges Provisorium wird die Männedörfler Migros-Kunden während der Bauzeit des Zentrums Leue mit Lebensmitteln versorgen. Als «glücklich Fügung» bezeichnet Gemeindepräsidentin Heidi Kempin, dass just zum Baubeginn im November ein Provisorium der Migros in Horgen abgebrochen werden muss und die Verantwortlichen kurzfristig beschlossen haben, dieses in Männedorf weiterzuverwenden. Mit 380 m² Verkaufsfläche und 90 m² Lager könne die Migros mit dem Container ein «in etwa mit dem heutigen vergleichbares» Angebot sicherstellen, sagt Kempin. Sie habe sich schon vor zwei Jahren eine bessere Lösung gewünscht, als bekannt wurde, dass die Migros die Bauzeit mit einem auf 1000 Artikel beschränkten Angebot im Migros-Mobil überbrücken will. «Schliesslich sind wir eine Gemeinde mit bald 10'000 Einwohnern», so die Gemeindepräsidentin.

Das Provisorium soll auf der gemeindeeigenen Parzelle an der Mittelwiesstrasse, bergseits der Park-and-Ride-Anlage zu stehen kommen. Eine entsprechende Baueingabe und amtliche Ausschreibung erfolgt in den nächsten Tagen.

Baubewilligungen liegen vor

Die Baubewilligungen für das Zentrum Leue – es wird aus einem Geschäftshaus mit Läden und Migros-Filiale, dem neuen reformierten Kirchgemeindehaus und dem neuen Gemeindesaal bestehen – liegen inzwischen vor. Dies, nachdem das Bundesgericht eine Beschwerde von Anwohnern im Juni abgewiesen hat.

Über die weiteren Schritte und den Zeitplan der Bauarbeiten wird die Planungsgruppe Zentrum Leue (PLGZ) Ende September informieren. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 02.09.2008, 00:01 Uhr

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Blogs

Sweet Home Neue Wohnideen ganz simpel

Mamablog Best of: Trotz Kindern Liebende bleiben

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Die Welt in Bildern

Beliebtestes Verkehrsmittel: Ein Nordkoreaner schiebt sein Fahrrad über den Kim-ll-Sung-Platz in Pyongyang. (24.Juli 2017)
(Bild: AP Photo/Wong Maye-E) Mehr...