Dossier: Die Asyl-Debatte

National- und Ständerat haben sich auf die Verschärfungen im Asylwesen geeinigt. Stimmt nun der Nationalrat der Dringlichkeitsklausel zu, sollen die Massnahmen bereits am Samstag in Kraft treten.


News

800'000 Asylbewerber in Deutschland – und in der Schweiz?

Die Asylprognose für Deutschland explodiert regelrecht. Berlin erwartet für 2015 eine Vervierfachung. Warum die Schweiz an ihrer Prognose festhält. Mehr...

Erste Asylbewerber sind in Armeezelte eingezogen

Holzstege mit Kunstrasen, WCs in Containern: Die Notunterkünfte in Aarau sind zweckmässig eingerichtet. 13 Asylbewerber haben die Zelte bereits bezogen. Mehr...

Infografik

Wie die Kantone die Asylsuchenden unterbringen

12'000 Menschen haben in der ersten Jahreshälfte um Asyl ersucht. Nun kommen die Kantone auf aussergewöhnliche Lösungen. Mehr...

Die guten Tschetschenen von Kilchberg

Sie hat sich integriert, trotzdem droht einer Familie aus Tschetschenien die Rückschaffung. Eltern, Lehrer und Schüler wehren sich für sie. Mehr...

Bund eröffnet kurzfristig neue Asylunterkünfte

Alleine in Chiasso stellten am Wochenende 350 Personen einen Asylantrag. Doch nicht nur im Tessin gibt es Engpässe. Mehr...

Liveberichte

Sommaruga entlässt Alard du Bois-Reymond

Der Direktor des Bundesamtes für Migration, Alard du Bois-Reymond, muss gehen. Justizministerin Sommaruga gab seine Entlassung per Ende Oktober bekannt. Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Mehr...

Interview

«Hässlicher Riesenzwerg Schweiz»

Schriftsteller Adolf Muschg findet unser Land herzlos im Umgang mit jenen Ausländern, die kosten. Asylbewerber seien «Humankapital», sagt er auch. Unsere «Freunde von morgen, die wir brauchen können». Mehr...

«Unsere gemeinsamen Gegner sind die Asylrechtsverschärfer»

Amnesty-Chefin Manon Schick erklärt, warum sie das Referendum gegen die Asylrevision (noch) nicht unterstützt. Und wie eine eigene Initiative ausgesehen hätte. Mehr...

«Diese Männer leben isoliert, frustriert, ohne Perspektive und Wertschätzung»

Thomas Kunz steuert die Unterbringung von Asylsuchenden in Zürich. Er ist mit vielen Ängsten konfrontiert. Die meisten hält er für unberechtigt. Mehr...

«Das ist die neue Art von sozialistischem Tourismus»

Justizministerin Simonetta Sommaruga will ein Notfallkonzept für 30'000 bis 50'000 Asylsuchende ausarbeiten. Laut SVP-Nationalrat Oskar Freysinger würden dadurch zusätzliche Ströme von Asylsuchenden in die Schweiz gelockt. Mehr...

«Eine Asylunterkunft gibt der Bund nicht so schnell wieder auf»

Der neue Nationalrat Heinz Brand (SVP) war 25 Jahre Migrationschef des Kantons Graubünden. Der Streit um die geplante Asylunterkunft in Bettwil erstaunt ihn nicht. Er sagt, was der Bund besser machen müsste. Mehr...

Hintergrund

Jetzt schlägt die Stunde der Altruisten

Die aktuelle Asyldebatte wird heftig geführt. Auf der anderen Seite der Stimmungsmache formiert sich derweil selbstloser Widerstand – so auch in Zürich. Mehr...

Trotz Folterbericht schaffte die Schweiz weiter nach Sri Lanka aus

Die Behörden wussten schon im Juli vom Folterbericht eines ausgeschafften Tamilen. Trotzdem setzten sie Ausschaffungen erst letzte Woche aus. Mehr...

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Asylgesetz-Revision

Die dringliche Revision des Asylgesetzes hat kurzfristig zu etwas tieferen Gesuchszahlen geführt. Wer schutzbedürftig ist, erhält aber nach wie vor Asyl. Mehr...

SVP macht Stimmung mit falschen Zahlen

Für die Volkspartei ist klar: Die Hälfte aller Asylsuchenden in der Schweiz ist kriminell. Sie hat falsch gerechnet. Mehr...

Die Baustellen im Asylwesen

Die Asylgesetz-Revision, die im Juni zur Abstimmung kommt, ist gemäss Bundesrätin Simonetta Sommaruga eine wichtige Etappe in einer längeren Asylreform. Die Reformschritte im Überblick. Mehr...

Meinung

Privatisierung bei Flüchtlingslagern ist gescheitert

Kommentar Die Schweizer Asylfirma ORS hat die Zustände menschenunwürdigen Zustände in Flüchtlingslagern nicht gewollt. Aber sie ist vor allem ihren Aktionären verpflichtet. Mehr...

Wir haben schon mehr gemeistert

Kommentar Die Grenze zu schliessen, verstösst gegen das Dublin-Abkommen. Es braucht andere Lösungsansätze. Mehr...

Grosse Brocken stehen noch an

Kommentar Das neue Asylverfahren des Bundes zeigt eine positive Entwicklung. Von einem Gewinn kann aber noch nicht die Rede sein. Mehr...



Bildstrecken




800'000 Asylbewerber in Deutschland – und in der Schweiz?

Die Asylprognose für Deutschland explodiert regelrecht. Berlin erwartet für 2015 eine Vervierfachung. Warum die Schweiz an ihrer Prognose festhält. Mehr...

Erste Asylbewerber sind in Armeezelte eingezogen

Holzstege mit Kunstrasen, WCs in Containern: Die Notunterkünfte in Aarau sind zweckmässig eingerichtet. 13 Asylbewerber haben die Zelte bereits bezogen. Mehr...

Infografik

Wie die Kantone die Asylsuchenden unterbringen

12'000 Menschen haben in der ersten Jahreshälfte um Asyl ersucht. Nun kommen die Kantone auf aussergewöhnliche Lösungen. Mehr...

Die guten Tschetschenen von Kilchberg

Sie hat sich integriert, trotzdem droht einer Familie aus Tschetschenien die Rückschaffung. Eltern, Lehrer und Schüler wehren sich für sie. Mehr...

Bund eröffnet kurzfristig neue Asylunterkünfte

Alleine in Chiasso stellten am Wochenende 350 Personen einen Asylantrag. Doch nicht nur im Tessin gibt es Engpässe. Mehr...

Sommaruga entlässt Alard du Bois-Reymond

Der Direktor des Bundesamtes für Migration, Alard du Bois-Reymond, muss gehen. Justizministerin Sommaruga gab seine Entlassung per Ende Oktober bekannt. Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Mehr...

«Hässlicher Riesenzwerg Schweiz»

Schriftsteller Adolf Muschg findet unser Land herzlos im Umgang mit jenen Ausländern, die kosten. Asylbewerber seien «Humankapital», sagt er auch. Unsere «Freunde von morgen, die wir brauchen können». Mehr...

«Unsere gemeinsamen Gegner sind die Asylrechtsverschärfer»

Amnesty-Chefin Manon Schick erklärt, warum sie das Referendum gegen die Asylrevision (noch) nicht unterstützt. Und wie eine eigene Initiative ausgesehen hätte. Mehr...

«Diese Männer leben isoliert, frustriert, ohne Perspektive und Wertschätzung»

Thomas Kunz steuert die Unterbringung von Asylsuchenden in Zürich. Er ist mit vielen Ängsten konfrontiert. Die meisten hält er für unberechtigt. Mehr...

«Das ist die neue Art von sozialistischem Tourismus»

Justizministerin Simonetta Sommaruga will ein Notfallkonzept für 30'000 bis 50'000 Asylsuchende ausarbeiten. Laut SVP-Nationalrat Oskar Freysinger würden dadurch zusätzliche Ströme von Asylsuchenden in die Schweiz gelockt. Mehr...

«Eine Asylunterkunft gibt der Bund nicht so schnell wieder auf»

Der neue Nationalrat Heinz Brand (SVP) war 25 Jahre Migrationschef des Kantons Graubünden. Der Streit um die geplante Asylunterkunft in Bettwil erstaunt ihn nicht. Er sagt, was der Bund besser machen müsste. Mehr...

Jetzt schlägt die Stunde der Altruisten

Die aktuelle Asyldebatte wird heftig geführt. Auf der anderen Seite der Stimmungsmache formiert sich derweil selbstloser Widerstand – so auch in Zürich. Mehr...

Trotz Folterbericht schaffte die Schweiz weiter nach Sri Lanka aus

Die Behörden wussten schon im Juli vom Folterbericht eines ausgeschafften Tamilen. Trotzdem setzten sie Ausschaffungen erst letzte Woche aus. Mehr...

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Asylgesetz-Revision

Die dringliche Revision des Asylgesetzes hat kurzfristig zu etwas tieferen Gesuchszahlen geführt. Wer schutzbedürftig ist, erhält aber nach wie vor Asyl. Mehr...

SVP macht Stimmung mit falschen Zahlen

Für die Volkspartei ist klar: Die Hälfte aller Asylsuchenden in der Schweiz ist kriminell. Sie hat falsch gerechnet. Mehr...

Die Baustellen im Asylwesen

Die Asylgesetz-Revision, die im Juni zur Abstimmung kommt, ist gemäss Bundesrätin Simonetta Sommaruga eine wichtige Etappe in einer längeren Asylreform. Die Reformschritte im Überblick. Mehr...

Privatisierung bei Flüchtlingslagern ist gescheitert

Kommentar Die Schweizer Asylfirma ORS hat die Zustände menschenunwürdigen Zustände in Flüchtlingslagern nicht gewollt. Aber sie ist vor allem ihren Aktionären verpflichtet. Mehr...

Wir haben schon mehr gemeistert

Kommentar Die Grenze zu schliessen, verstösst gegen das Dublin-Abkommen. Es braucht andere Lösungsansätze. Mehr...

Grosse Brocken stehen noch an

Kommentar Das neue Asylverfahren des Bundes zeigt eine positive Entwicklung. Von einem Gewinn kann aber noch nicht die Rede sein. Mehr...

Die Beraterfirma Rexult
Rexult AG hat die teilweise gescheiterte Reorganisation des BfM durchgeführt. Die Firma ist für mehrere Departemente des Bundes engagiert. Ihre Kundenliste hat sie jetzt aber vom Netz genommen.

Stichworte

Autoren

Schweiz

Weiterbildung

Kompetenzen schärfen

Umsetzungsorientierte Kurzkurse oder Lehrgänge zur Vertiefung des Wissens.

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Weiterbildung

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Werbung

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.


Umfrage

Sind Sie dafür, dass Männer künftig einen gesetzlichen Vaterschaftsurlaub erhalten?