Was bringt 2013?

Vor dem Jahreswechsel sprach der «Tages-Anzeiger» in einer fünfteiligen Serie mit führenden Köpfen aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft über die anstehenden Herausforderungen (v.l.): Kurt Koch, Simonetta Sommaruga, Alaa al-Aswani, Winfried Kretschmann und Judith Butler.

Alle Interviews

«In der Breite meines Tuns zeigt sich mein Widerstand»

Judith Butler war 2012 die umstrittenste Philosophin der Welt. Dabei will sie mit ihren Kampfansagen nur eines erreichen: Eine Zukunft, in der alle harmonisch und gewaltfrei miteinander leben können. Mehr...

«Mir sind die Aargauer auch näher als die Niedersachsen»

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann findet, die Deutschen könnten von den Schweizer Politikern lernen. Aber ihre unnachgiebige Haltung im Steuer- und Fluglärmstreit verteidigt er. Mehr...

«Die Muslimbrüder sind von gestern, die Zukunft gehört der Revolution»

Der ägyptische Schriftsteller und Zahnarzt Alaa al-Aswany glaubt, dass sich die Stimmung in seinem Land gegen die Islamisten dreht. Mehr...

«Ich mache mir Sorgen um das Image unseres Landes»

Bundesrätin Simonetta Sommaruga warnt im Interview vor einer Verharmlosung der Zuwanderung – und sie sagt, sie sorge sich um die UBS und ihre Mitarbeitenden. Mehr...

«Der heilige Geist ist der beste Freund»

Kardinal Kurt Koch hofft auf mehr öffentliche Präsenz der Religion und ein kritischeres Verhältnis zur Multikultur. Und er wünscht sich, dass der nächste Papst nicht aus Europa stammt. Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Marktplatz

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Weiterbildung

Der richtige Flow

Man kann sich nicht konzentrieren und Lust hat man auch nicht. Was tun?

Finden Sie es richtig, dass in manchen Unternehmen für die ersten ein bis drei Krankheitstage kein Lohn gezahlt wird?

Ja.

 
30.6%

Nein.

 
69.4%

1351 Stimmen


Umfrage

Um den Inländervorrang umzusetzen, braucht es Geld für die Ausbildung von Schweizer Fachkräften. Sind Sie dafür?



Werbung

Die neuen digitalen Abos

Unbeschränkten Zugriff auf den Tages-Anzeiger. Jetzt testen ab CHF 1.-.

Werbung

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Werbung

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.


Umfrage

Sollten gemeinnützige Fahrdienste von der Mehrwertsteuer befreit werden?




Umfrage

Stalking oder Überwachung in der Beziehung: Ist uns zu wenig bewusst, wie neue Technologien missbraucht werden können?



Ermöglicht Ihr Arbeitgeber Ihnen Weiterbildung und unterstützt Sie dabei?

Ja.

 
48.9%

Nein.

 
51.1%

2365 Stimmen


Umfrage

Sollten die SBB auf ihren frei werdenden Arealen günstigen Wohnraum anbieten müssen?




Umfrage

Hatten Sie schon einmal Schwierigkeiten mit sogenannt codierten Arbeitszeugnissen?




Umfrage

Mit einer Initiative will die SVP Schweizer Gesetzgebung über Völker- und Menschenrecht stellen. Wären Sie dafür?




Umfrage

Würden Sie der Armee mehr Geld für Material zur Verfügung stellen?




Umfrage

Identifizieren Sie sich mit Ihrer Postleitzahl?