Detroit unter Aufsicht gestellt

Die hoch verschuldete US-Autometropole Detroit ist unter staatliche Finanzaufsicht gestellt worden. Zuständig ist nun ein ehemaliger Sanierer von Chrysler.

Er solls richten: Der Rechtsanwalt Kevyn Orr kurz vor der Bekanntgabe seiner neuen Rolle als Finanzaufseher über Detroit. (14. März 2013)

Er solls richten: Der Rechtsanwalt Kevyn Orr kurz vor der Bekanntgabe seiner neuen Rolle als Finanzaufseher über Detroit. (14. März 2013) Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für die Finanzen der Grossstadt Detroit wurden am Donnerstag der Insolvenzexperte Kevyn Orr verantwortlich gemacht. Er war auch schon an der erfolgreichen Sanierung des Autobauers Chrysler beteiligt. Das gab der Gouverneur des US-Staates Michigan, Rick Snyder, bekannt. Detroit ist nun die grösste Stadt in den USA, deren Finanzen unter staatlicher Kontrolle stehen.

Detroit war einst das Zentrum für den Automobilbau und ein Symbol für den Fortschritt in Amerika. Wegen der Krise der Autoindustrie haben in den vergangenen zehn Jahren aber eine Viertel Million Menschen die Stadt verlassen.

14 Milliarden Dollar Schulden

Sie hat ein Haushaltsdefizit von 327 Millionen Dollar und langfristige Schulden von mehr als 14 Milliarden Dollar. Derzeit hält sich die Stadt nur von Monat zu Monat über Wasser, viele Angestellte der Stadt werden tageweise unbezahlt freigestellt. (rub/sda)

Erstellt: 15.03.2013, 11:02 Uhr

Bildstrecke

Detroits leere Bauten

Detroits leere Bauten Foto-Serie dokumentiert den Niedergang der Motor City.

Artikel zum Thema

Detroit droht im April der Bankrott

Die einst glanzvolle Motor City Detroit schlittert immer tiefer in die roten Zahlen. Nun versuchen die Verantwortlichen in der Auto-Metropole, das Steuer herumzureissen. Mehr...

Die dritte Stadt in Kalifornien geht Pleite

Im US-Staat Kalifornien wütet ein Schuldensturm: Nach Stockton und Mammoth Lakes hat sich bereits die dritte Stadt bankrott gemeldet. San Bernardino steht mit mehr als einer Milliarde in der Kreide. Mehr...

Die grösste Gemeinde-Pleite der USA

Jetzt hat es eine mittlere US-Grossstadt erwischt: Stockton in Kalifornien zählt 300'000 Einwohner. Schon länger taumelte die Stadt wegen eines riesigen Schuldenberges. Nun folgte die Kapitulation. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

TA Marktplatz

Kommentare

Blogs

Mamablog Best of: Warum meine Tochter keinen Bikini trägt
Outdoor Schlecht geschnitten

Die Welt in Bildern

Beinfreiheit einmal anders: Im sächsischen Niederwiesa machen riesige Frauenbeine auf die Ausstellung «High Heels - die hohe Kunst der Schuhe» aufmerksam, die im nahen Schloss Lichtenwalde zu sehen ist. (23. Mai 2017)
(Bild: Sebastian Willnow/DPA) Mehr...