Für CNN-Reporter ist Spicer «nutzlos»

Sean Spicer, Pressesprecher des Weissen Hauses, liegt im Dauerstreit mit den Medienvertretern. Nun soll er eine andere Rolle im Kommunikationsteam von Trump bekommen.

(NXP/sda/afp/ap)

(Erstellt: 19.06.2017, 12:15 Uhr)

Artikel zum Thema

Trumps Manöver gegen Comey

Analyse Donald Trump will «100 Prozent» unter Eid aussagen, um den Ex-FBI-Chef als Lügner zu entlarven. Seine Partei entschuldigt ihn: Der Präsident sei «neu im Job». Mehr...

Katar-Chaos in der Trump-Regierung

Die Blockade am Golf behindere US-Militäroperationen, sagte Rex Tillerson. Präsident Trump ist in der Sache zwischen Stuhl und Bank. Mehr...

Im Fall Trump hat der Streit erst begonnen

Der US-Präsident greift Ex-FBI-Chef Comey an. Seine Gegner sehen Trump der Justizbehinderung überführt – weitere Strafbestände könnten folgen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Karrierefrauen suchen Erotik

Nachdem das Berufsleben viele Frauen in verantwortungsvolle Positionen gebracht hat, ist die Zeit für traute Zweisamkeit knapp. Um einen Ausgleich im privaten Bereich zu schaffen, suchen sie Erotik-Kontakte im Netz.

Kommentare

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen. Flexibel und jederzeit kündbar
Neu nur CHF 18.- pro Monat

Die Welt in Bildern

Einer tanzt aus der Reihe: Jets der Patrouille de France zeigen anlässlich der 52. Pariser Luftfahrtschau auf dem Flughafen Le Bourget ihr Showprogramm. (25. Juni 2017)
(Bild: Pascal Rossignol) Mehr...