Marsch der Millionen gegen den Terror

Ein überwältigender Solidaritätsmarsch in Paris gedachte der Attentatsopfer. Die Franzosen setzten ein klares Zeichen gegen den Extremismus und für die Meinungsvielfalt.

(Erstellt: 11.01.2015, 09:45 Uhr)

Artikel zum Thema

Die Tage nach dem Schrecken

Reporterin Tina Huber berichtet aus Paris. Was schreiben die Zeitungen am Tag 1 nach dem Drama? Was sagen die Menschen? Ist die Stadt nun anders? Mehr...

Die Nummer gegen das Trauma

«Machen wir eine Nummer?» – «Ja, lasst uns eine machen»: Wie die Überlebenden von «Charlie Hebdo» die nächste Ausgabe planen. Mehr...

«Ich, die Mutter von Amedy Coulibaly, drücke mein Beileid aus»

Nach den Mitarbeitern von «Charlie Hebdo» rücken nun die jüdischen Opfer des Terroristen Coulibaly ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Seine unter Terrorverdacht stehende Frau soll ausgereist sein. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

TA Marktplatz

Blogs

Von Kopf bis Fuss Mit Selbstliebe an die Spitze

Blog Mag Achtung, Schnittwunden

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...