Dossier: Budgetstreit in den USA

In letzter Minute konnte die Zahlungsunfähigkeit der USA abgewendet werden. Senat und Kongress stimmten der Anhebung der Schuldenobergrenze zu.


News, Hintergründe

USA heben Schuldengrenze an

Die Republikaner lenkten im US-Haushaltsstreit überraschend ein. Die Zahlungsunfähigkeit der USA ist vorerst abgewendet. Mehr...

US-Ausgabengesetz nimmt letzte Hürde

Das von den Republikanern dominierte US-Repräsentantenhaus stimmte dem Budget 2014 mit deutlicher Mehrheit zu. Dieser Einigung ging ein monatelanges Kräftemessen mit den Demokraten voraus. Mehr...

Die Republikaner übernehmen wieder Verantwortung

Das US-Repräsentantenhaus stimmte dem Haushaltskompromiss zu. Das ist ein Erfolg für den republikanischen Sprecher John Boehner. Der innerparteiliche Streit mit der Tea Party schwelt jedoch weiter. Mehr...

Kompromiss gegen einen weiteren Shutdown

In den USA zeichnet sich ein Ende des Haushaltsstreits ab. Demokratische und republikanische Unterhändler einigten sich auf einen Budgetvorschlag. Konservative Kreise kündigten bereits Widerstand an. Mehr...

Obama hält Versprechen und halbiert Haushaltsdefizit

Als frisch gewählter Präsident der USA schwor Barack Obama nach Amtsantritt die Amerikaner auf ein drastisches Sparprogramm ein – mit Erfolg. Trotzdem ist der Schuldenberg noch riesig. Mehr...

Interview, Meinung

Geld weg, Vertrauen weg – und bald auch Weltwährung weg?

Der Schaden, welcher den USA durch die Blockade der Tea Party entstand, ist immens. Nun dämmerts besonnenen Republikanern. Mehr...

«Für die Republikaner lohnt es sich nicht, eine Krise anzuzetteln»

Im Haushaltsstreit erlitt auch John Boehner, republikanischer Speaker des US-Repräsentantenhauses, eine herbe Niederlage. Was bedeutet das für ihn? Und was für seine Partei? Einschätzungen von Louis Perron, Politberater mit USA-Erfahrung. Mehr...

Das kostet der Budgetstreit die USA – und die Welt

Das Schlimmste konnte in den USA in letzter Sekunde verhindert werden. Doch politischer Streit und wirtschaftliche Unsicherheit halten die Welt weiter im Würgegriff. Das hat weitreichende Folgen. Mehr...

Braucht es einen Mini-Crash?

Der Shutdown zeigt, dass die Vereinigten Staaten derzeit auf einem eigenen Planeten leben. Zyniker setzen deshalb auf einen Kursturz an der Wallstreet. Mehr...

Der fatale Trotz des weissen Südens

Die US-Regierungskrise hat ihre Wurzeln im neuerlichen Aufbegehren des Südens. Die weissen Wähler der Region bilden die republikanische Machtbasis – und sie widersetzen sich Einmischungen aus Washington. Mehr...





USA heben Schuldengrenze an

Die Republikaner lenkten im US-Haushaltsstreit überraschend ein. Die Zahlungsunfähigkeit der USA ist vorerst abgewendet. Mehr...

US-Ausgabengesetz nimmt letzte Hürde

Das von den Republikanern dominierte US-Repräsentantenhaus stimmte dem Budget 2014 mit deutlicher Mehrheit zu. Dieser Einigung ging ein monatelanges Kräftemessen mit den Demokraten voraus. Mehr...

Die Republikaner übernehmen wieder Verantwortung

Das US-Repräsentantenhaus stimmte dem Haushaltskompromiss zu. Das ist ein Erfolg für den republikanischen Sprecher John Boehner. Der innerparteiliche Streit mit der Tea Party schwelt jedoch weiter. Mehr...

Kompromiss gegen einen weiteren Shutdown

In den USA zeichnet sich ein Ende des Haushaltsstreits ab. Demokratische und republikanische Unterhändler einigten sich auf einen Budgetvorschlag. Konservative Kreise kündigten bereits Widerstand an. Mehr...

Obama hält Versprechen und halbiert Haushaltsdefizit

Als frisch gewählter Präsident der USA schwor Barack Obama nach Amtsantritt die Amerikaner auf ein drastisches Sparprogramm ein – mit Erfolg. Trotzdem ist der Schuldenberg noch riesig. Mehr...

OECD kritisiert Lösung im US-Budgetstreit

Die Einigung zwischen Demokraten und Republikanern im Gerangel um das neue US-Budget sei ungenügend, sagte der Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Mehr...

Obama zieht in die nächste Schlacht

Nach dem Kompromiss im US-Budgetstreit will Präsident Barack Obama die Migrationsreform durchsetzten. Sind die Republikaner nun kompromissbereiter oder setzen sie erst recht auf Blockade? Mehr...

Nach den Zwangsferien kehrt die Normalität zurück

Das Ende des Budgetstreits machte sich quer durch die USA bemerkbar. Nationalparks und Museen öffneten wieder. Die betroffenen Staatsangestellten sollen rückwirkend noch bezahlt werden. Mehr...

Geld weg, Vertrauen weg – und bald auch Weltwährung weg?

Der Schaden, welcher den USA durch die Blockade der Tea Party entstand, ist immens. Nun dämmerts besonnenen Republikanern. Mehr...

«Für die Republikaner lohnt es sich nicht, eine Krise anzuzetteln»

Im Haushaltsstreit erlitt auch John Boehner, republikanischer Speaker des US-Repräsentantenhauses, eine herbe Niederlage. Was bedeutet das für ihn? Und was für seine Partei? Einschätzungen von Louis Perron, Politberater mit USA-Erfahrung. Mehr...

Das kostet der Budgetstreit die USA – und die Welt

Das Schlimmste konnte in den USA in letzter Sekunde verhindert werden. Doch politischer Streit und wirtschaftliche Unsicherheit halten die Welt weiter im Würgegriff. Das hat weitreichende Folgen. Mehr...

Braucht es einen Mini-Crash?

Der Shutdown zeigt, dass die Vereinigten Staaten derzeit auf einem eigenen Planeten leben. Zyniker setzen deshalb auf einen Kursturz an der Wallstreet. Mehr...

Der fatale Trotz des weissen Südens

Die US-Regierungskrise hat ihre Wurzeln im neuerlichen Aufbegehren des Südens. Die weissen Wähler der Region bilden die republikanische Machtbasis – und sie widersetzen sich Einmischungen aus Washington. Mehr...

Der heilige Krieg der Tea Party macht China nervös

Im US-Budgetstreit führen konservative Republikaner einen kompromisslosen Kampf gegen den Rechtsstaat. Jetzt reagieren auch die Märkte nervös – und erstmals die Chinesen. Mehr...

Nr. 3 der USA ist Geisel der Parteirebellen

Die Republikanische Partei hat in den eigenen Reihen eine «Selbstmordfraktion», die nicht mehr zu kontrollieren ist. Zu den Opfern könnte bald John Boehner zählen – und nicht nur er. Mehr...

Hauptstadt der verbrannten Erde

Tiefe Spaltung und unversöhnliche Gegnerschaft bestimmen den Umgang in Washington. Dekorum und Respekt werden zunehmend als Luxus empfunden. Es war nicht immer so. Mehr...

Werbung

Stichworte

Autoren

International

TA Marktplatz

Werbung

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Anzeigen

Werbung

Campingaz Gasgrill 4 Series

Inklusive Grillrost aus Gusseisen, Fettauffangschale und Temperaturanzeige! Im OTTO’S Webshop!

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-