WLAN wird gelb

Postauto-Passagiere können ab April unterwegs gratis im Internet surfen. Zwischen April 2012 und Januar 2013 werden schweizweit bis zu 70 Prozent der Fahrzeuge etappenweise mit WLAN ausgerüstet.

Das WLAN-Angebot ist für Reisende gratis und führt laut dem Unternehmen auch nicht zu höheren Billettpreisen: Ausbauprogramm der Postauto Schweiz AG. Bild: Postauto.ch

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Postauto Schweiz AG wird bis Ende Jahr rund 70 Prozent seiner Busflotte mit WLAN ausrüsten. Dass nicht alle 800 Linien ausgerüstet werden, liegt am schlechten Empfang des UMTS-Netzes ausserhalb von Städten und Agglomerationen, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens vom Montag hiess.

Ab 10. April werden in den Kantonen Aargau, Appenzell Ausserrhoden, St. Gallen, Thurgau, Schwyz und Wallis 300 gelbe Busse ausgerüstet.

Finanzierung durch die Post

Danach folgen bis Ende Jahr monatlich weitere 100 Busse in anderen Regionen, darunter Zürich, Basel-Landschaft und Solothurn. Das Angebot ist für Reisende gratis und führt laut dem Unternehmen auch nicht zu höheren Billettpreisen. Die Finanzierung übernimmt weitgehend die Schweizerische Post.

Drahtloses Surfen mit Wi-Fi ist auch in gewissen Zügen der SBB möglich, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte. Die neuen Doppelstock-Fernverkehrszüge, die ab 2014 verkehren sollen, werden standardmässig ausgerüstet. Ein Teil der bestehenden Wagenflotte wird nachträglich mit der Technologie ausgestattet. (rek/sda)

(Erstellt: 19.03.2012, 16:05 Uhr)

Stichworte

Artikel zum Thema

«Eine potenzielle Kostenfalle»

iPhones von Swisscom-Kunden wählen sich automatisch in kostenpflichtige WLAN-Hotspots ein. Das sei vielen Nutzern nicht bewusst, kritisiert Telekom-Experte Ralf Beyeler. Bei hohen Datenvolumen-Rechnungen solle man sofort intervenieren. Mehr...

Wenigstens Postautos werden mit Wi-Fi ausgerüstet

Während in Baselland die Trambenutzer kostenlosen Internetzugang haben, schauen die VBZ-Kunden in die Röhre. Immerhin wird der ZVV voraussichtlich einige Postautos mit WLAN ausrüsten. Mehr...

SBB rüsten 2. Klasse mit WLAN auf

Ab 2014 wollen die SBB in ihren neuen Doppelstockzügen Internet über WLAN anbieten. Ob der Service gratis wird und ob auch weitere Wagen aufgerüstet werden, entscheidet das Bahnunternehmen diesen Sommer. Mehr...

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.

Die Welt in Bildern

Festgesunken: Holländische Retter bringen einen Mann im Hafen von Harlingen in Sicherheit. Das Boot sank in Folge des ersten Sturmes der Saison (22. Oktober 2014).
(Bild: Catrinus van der Veen) Mehr...