Stichwort:: Datenschutz

News

Die Internetverweigerer

Wer sich künftig digital nicht komplett ausliefern will, der zahlt einen hohen persönlichen Preis. Mehr...

Richter beschränken Nutzung von Handy-Daten

Behörden dürfen Telekommunikationsdaten nicht mehr einfach auf Vorrat speichern. Der Europäische Gerichtshof will, dass sie nur noch bei Verdacht auf schwere Straftaten zugreifen können. Mehr...

Hacker-Grossangriff gefährdet Yahoos Megadeal

Der Internetkonzern gibt den grössten Datenklau der Geschichte zu – er gefährdet den Verkauf an Verizon. Mehr...

Gericht verbietet USA, in Microsoft-Mails zu schnüffeln

Der Software-Hersteller hat vor Gericht einen Sieg errungen. Die US-Regierung hat gemäss Richter kein Recht auf Microsoft-Daten im Ausland. Mehr...

So werden Sie von Gratis-Apps ausspioniert

Daten statt Geld: Ganz umsonst gibt es selten etwas – das gilt auch für Apps. Mehr...

Liveberichte

«Wir haben bereits zu viel Transparenz»

«Tages-Anzeiger»-Forum Das «Tages-Anzeiger»-Forum «Algorithmus» befasst sich mit der Zukunft der Daten. Wir berichteten live vom Big-Data-Tag. Mehr...

Interview

«Wir erstellen keine Wählerprofile»

Interview Economiesuisse soll für ihre Kampagnen Facebook-Nutzer ausspähen. Kommunikationschef Michael Wiesner widerspricht. Mehr...

«Die Eingriffe in die Privatsphäre reichen schon sehr tief»

Der neue Datenschutzbeauftragte Adrian Lobsiger wehrt sich gegen den Verdacht, er werde als Ex-Polizeimitarbeiter gegenüber seinen früheren Kollegen zu zahm auftreten. Mehr...

«Privatsphäre wird zum Luxusgut»

Interview Hanspeter Thür tritt im November als oberster Datenschützer ab. Ihn stören lasche Gesetze und nachlässige Nutzer genauso wie datenhungrige Konzerne und Ämter. Mehr...

«Das ist ein wegweisender Fall»

Interview Datenschützer Hanspeter Thür sagt, Postfinance hätte sich einiges ersparen können, wenn sie seinen Empfehlungen beim E-Banking gefolgt wäre. Am Urteil sollten sich auch andere Firmen orientieren. Mehr...

«Der Swiss Pass hat das Potenzial zur Massenüberwachung»

Nachgefragt Interview Felix Huber von den Jungen Grünliberalen hat Datenschutzbedenken gegenüber der RFID-Ticketkarte, die im Sommer Halbtax und GA-Abo ersetzen soll. Mehr...

Hintergrund

Bundesrat will Beschaffungen zur Geheimsache machen

Brisanter Entscheid der Regierung: Dokumente zu öffentlichen Beschaffungen sollen geheim bleiben. Der Datenschützer spricht von einem «Rückschritt in die Steinzeit». Mehr...

Ein guter Amerikaner

William Binney hat 32 Jahre für die NSA gearbeitet, als Codeknacker und Technikchef. Heute verteidigt er den Schutz der Privatsphäre. Mehr...

Die unüberwachten Überwacher

Niemand weiss, wie viele private Kameras in Zürich den öffentlichen Raum filmen. Politiker wollen dies ändern. Doch ihnen fehlt eine taugliche Lösung. Mehr...

Heikle Videoüberwachung im Schwimmbad

Das Filmen von Mitarbeitenden oder Gästen eines Schwimmbads ist unzulässig. Der Datenschützer rügt auch die Spitäler. Mehr...

Zürichs fotofreie Zonen

In einem Zürcher Club ist das Fotografieren ab sofort verboten. Das ist auch an anderen Orten der Fall. Der Wunsch nach mehr Privatsphäre wird stärker. Mehr...

Meinung

Gefühlter Schutz

Analyse Unter dem Einfluss des Berliner Terroranschlags setzt Deutschland auf breite Videoüberwachung. Ob es hilft? Zumindest beruhigen Kameras die Menschen. Mehr...

Privatheit wird ein Luxus

Analyse Krankenkassen wollen unsere Fitnessdaten, Händler unsere Kaufmuster. Verweigerung ist möglich, kostet aber Geld. Muss man sich Privatsphäre leisten können? Mehr...

Schleimspur für alle

Analyse Die Firma Apple als Hüterin unserer Privatsphäre? Schön wärs. Mehr...

Schutzlose Patienten

Kommentar Nur wenige Ärzte machen sich die Mühe, die Daten ihrer Patienten zu verschlüsseln. Das rächt sich. Mehr...

Apple gegen den Schnüffelstaat

Analyse Der Streit um das iPhone eines Terroristen bietet den USA eine Chance. Mehr...

Service

Wenn der Chef die E-Mails mitliest

Recht & Konsum Die Überwachung des E-Mail-Verkehrs ist verpönt, aber grundsätzlich erlaubt. Mitarbeiter sollten wissen, wenn sie überwacht werden. Mehr...

Wenn die Arztgehilfin im Ausland sitzt

Recht & Konsum Die Verantwortung für den Datenschutz bleibt beim Arzt, auch wenn er die Datenbearbeitung ins Ausland verlagert. Mehr...

Sensible Daten in fremden Händen

Recht & Konsum Externe Schreibbüros unterstützen Arztpraxen und Spitäler beim Abtippen von Krankenberichten. Doch wie steht es um den Datenschutz, wenn Ärzte ihre Schreibarbeit auslagern? Mehr...

Der Nachbar als Möchtegern-Paparazzo

Drohnen, Dashcams, Videokameras: Private sind nicht nur Opfer zunehmender Überwachung, sie tragen selber auch dazu bei. Vielen ist nicht bewusst, dass das Filmen fremder Personen nur in engen Grenzen erlaubt ist. Mehr...

Postfinance trickst weiter – jetzt sind die Neukunden dran

Auch neue Onlinekunden von Postfinance werden per Brief verhindern können, dass ihre Transaktionen analysiert werden. Doch speziell darauf hingewiesen werden sie nicht. Mehr...

Bildstrecken


Leben ohne Privatsphäre
«Ich lebe prima ohne Privatsphäre», sagt Christian Heller. In seinem Buch «Post-Privacy» beschreibt er, warum Datenschützer einen Kampf gegen Windmühlen ...


Die Internetverweigerer

Wer sich künftig digital nicht komplett ausliefern will, der zahlt einen hohen persönlichen Preis. Mehr...

Richter beschränken Nutzung von Handy-Daten

Behörden dürfen Telekommunikationsdaten nicht mehr einfach auf Vorrat speichern. Der Europäische Gerichtshof will, dass sie nur noch bei Verdacht auf schwere Straftaten zugreifen können. Mehr...

Hacker-Grossangriff gefährdet Yahoos Megadeal

Der Internetkonzern gibt den grössten Datenklau der Geschichte zu – er gefährdet den Verkauf an Verizon. Mehr...

Gericht verbietet USA, in Microsoft-Mails zu schnüffeln

Der Software-Hersteller hat vor Gericht einen Sieg errungen. Die US-Regierung hat gemäss Richter kein Recht auf Microsoft-Daten im Ausland. Mehr...

So werden Sie von Gratis-Apps ausspioniert

Daten statt Geld: Ganz umsonst gibt es selten etwas – das gilt auch für Apps. Mehr...

Hacker dringen in Schweizer Arztpraxen ein

Die Cyber-Kriminellen verschlüsselten Patientendaten und wollten Geld erpressen. Mehr...

Patientendaten sind leichte Beute

Exklusiv Ein Test zeigt: Die IT-Netzwerke von Arztpraxen weisen zum Teil gravierende Sicherheitslücken auf. Das kann auch für Patienten gefährlich werden. Mehr...

Ex-Bundespolizist ist der neue Schweizer Datenschützer

Im Vorfeld gab es wegen seines Amtes beim Fedpol Zweifel an seiner Eignung: Jetzt hat das Parlament Adrian Lobsiger diskussionslos zum neuen Schweizer Datenschützer gewählt. Mehr...

Wo wir überall überwacht werden

Politiker fordern vom Zürcher Stadtrat, dass er alle Standorte seiner Überwachungskameras öffentlich macht. Es ist eine Reaktion auf den Widerstand aus der kantonalen Politik. Mehr...

Apple muss FBI bei New Yorker Fall nicht beim iPhone-Knacken helfen

Video Ein kalifornisches Gericht verlangt von Apple, dem Geheimdienst iPhone-Daten zu liefern. In einem anderen Fall kommt ein New Yorker Richter zum gegenteiligen Schluss. Mehr...

Das Geschäft mit den Handydaten

Die junge ETH-Spin-off-Firma Teralytics hat rechtzeitig den Wert von Bewegungsdaten erkannt. Bereits nach drei Jahren ist sie weltweit für Transportunternehmen und Handelsketten tätig. Mehr...

Facebook und WhatsApp in der EU erst mit 16 Jahren

Nach jahrelangen Verhandlungen hat sich die EU auf eine Reform des Datenschutzrechtes verständigt. Sie soll Verbrauchern mehr Rechte bringen. Mehr...

Kantone attackieren Privatsphäre

Der Ständerat will, dass mit dem automatischen Informationsaustausch AHV-Nummern ins Ausland geschickt werden. Datenschutzexperten sehen die Privatsphäre bedroht. Mehr...

Oberpolizist probt den Rollenwechsel

Der neue Datenschützer Adrian Lobsiger ist heute Vizechef eines Amts, das für Datenhunger bekannt ist. Mehr...

Er wird der neue Mister Datenschutz

Adrian Lobsiger, stellvertretender Fedpol-Chef, soll Nachfolger von Hanspeter Thür werden. Dieser verlässt den Posten nach 14 Jahren. Mehr...

«Wir haben bereits zu viel Transparenz»

«Tages-Anzeiger»-Forum Das «Tages-Anzeiger»-Forum «Algorithmus» befasst sich mit der Zukunft der Daten. Wir berichteten live vom Big-Data-Tag. Mehr...

«Wir erstellen keine Wählerprofile»

Interview Economiesuisse soll für ihre Kampagnen Facebook-Nutzer ausspähen. Kommunikationschef Michael Wiesner widerspricht. Mehr...

«Die Eingriffe in die Privatsphäre reichen schon sehr tief»

Der neue Datenschutzbeauftragte Adrian Lobsiger wehrt sich gegen den Verdacht, er werde als Ex-Polizeimitarbeiter gegenüber seinen früheren Kollegen zu zahm auftreten. Mehr...

«Privatsphäre wird zum Luxusgut»

Interview Hanspeter Thür tritt im November als oberster Datenschützer ab. Ihn stören lasche Gesetze und nachlässige Nutzer genauso wie datenhungrige Konzerne und Ämter. Mehr...

«Das ist ein wegweisender Fall»

Interview Datenschützer Hanspeter Thür sagt, Postfinance hätte sich einiges ersparen können, wenn sie seinen Empfehlungen beim E-Banking gefolgt wäre. Am Urteil sollten sich auch andere Firmen orientieren. Mehr...

«Der Swiss Pass hat das Potenzial zur Massenüberwachung»

Nachgefragt Interview Felix Huber von den Jungen Grünliberalen hat Datenschutzbedenken gegenüber der RFID-Ticketkarte, die im Sommer Halbtax und GA-Abo ersetzen soll. Mehr...

«Datenschutz ist ein Standortvorteil»

Interview Datenschützer Hans-Peter Thür sieht neue Chancen für die Schweiz als Hochsicherheitsbunker im Geschäft mit der Informationsspeicherung. Für Google könne das fehlende Vertrauen zum Nachteil werden. Mehr...

«Bedroht ist unsere persönliche Würde»

Interview Yvonne Hofstetter entwickelt intelligente Systeme für Privatfirmen und fürs Militär. Jetzt warnt sie vor der wachsenden Macht jener, die unsere Daten sammeln und verwerten. Mehr...

«Macht euch von den US-Servern los!»

Interview Helen Nissenbaum hatte massgeblichen Einfluss auf den neuen US-Verfassungsartikel zum Schutz von Verbraucherdaten. Doch dieser reicht ihr nicht. Mehr...

«Wir sind viel vorhersehbarer, als wir glauben»

Viktor Mayer-Schönberger glaubt, dass wir Einschränkungen unserer Freiheit durch Big Data zulassen müssen. Trotz aller Vorteile von Algorithmen bleibe der Mensch aber für sich selbst verantwortlich. Mehr...

«Ich wusste, dass der Fall ein Beben auslösen würde»

Der Journalist Glenn Greenwald spricht über den Moment, als Edward Snowden ihn kontaktierte. Und beantwortet die Frage, ob man paranoid wird, wenn man alle Akten des Informanten über die NSA liest. Mehr...

«Ob Schweizer Post oder Google, spielt keine Rolle»

Nachgefragt Der Zürcher Datenschutzbeauftragte Bruno Baeriswyl kann zwar gegen die amerikanische Spionage nichts ausrichten, sieht aber mehr als genug Arbeit zum Schutz unserer Daten, vor allem im Gesundheitsbereich. Mehr...

«Ich würde nie über einen US-Service mailen»

Hanspeter Thür, oberster Schweizer Datenschützer, nimmt erstmals vertieft Stellung zu den Enthüllungen über die US-Internetüberwachung. Mehr...

«Die grossen Internetfirmen lügen»

Grosskonzerne wie Apple oder Google arbeiten seit Jahren Hand in Hand mit der NSA, sagt Guido Rudolphi, Experte für Sicherheit im Internet. Er rät dringend davon ab, ihre Geräte zu benützen. Mehr...

«Wir Internetnutzer sind alle Little Brothers»

Interview Steffan Heuer warnt vor Naivität gegenüber systematischen Datensammlern – und ruft zur digitalen Selbstverteidigung auf. Mehr...

«Es ist traurig, dass so wenige Frauen Informatik studieren»

Ruchi Sanghvi, Managerin beim Speicherdienst Dropbox, spricht über Datenschutz und fehlende weibliche Vorbilder in der männerdominierten Computerbranche. Mehr...

Bundesrat will Beschaffungen zur Geheimsache machen

Brisanter Entscheid der Regierung: Dokumente zu öffentlichen Beschaffungen sollen geheim bleiben. Der Datenschützer spricht von einem «Rückschritt in die Steinzeit». Mehr...

Ein guter Amerikaner

William Binney hat 32 Jahre für die NSA gearbeitet, als Codeknacker und Technikchef. Heute verteidigt er den Schutz der Privatsphäre. Mehr...

Die unüberwachten Überwacher

Niemand weiss, wie viele private Kameras in Zürich den öffentlichen Raum filmen. Politiker wollen dies ändern. Doch ihnen fehlt eine taugliche Lösung. Mehr...

Heikle Videoüberwachung im Schwimmbad

Das Filmen von Mitarbeitenden oder Gästen eines Schwimmbads ist unzulässig. Der Datenschützer rügt auch die Spitäler. Mehr...

Zürichs fotofreie Zonen

In einem Zürcher Club ist das Fotografieren ab sofort verboten. Das ist auch an anderen Orten der Fall. Der Wunsch nach mehr Privatsphäre wird stärker. Mehr...

Jeder zehnte Arzt verletzt die Schweigepflicht

Eine Umfrage von Tagesanzeiger.ch/Newsnet zeigt, dass etliche Ärzte Patientendaten nicht verschlüsseln. Sie verletzen somit gleich reihenweise das Arztgeheimnis und machen sich strafbar. Mehr...

Der Datenschutzpolizist

Adrian Lobsiger wurde vom Bundesrat zum neuen Datenschutzbeauftragten ernannt. Wer ist der Mann, der im Widerstand gegen sich Politiker von links und rechts vereint? Mehr...

Der Spion im Hosensack

Alkoholkonsum, Pornoseiten, Hämorrhoiden-Mittel: Viele Apps registrieren nicht nur jeden unserer Schritte im Internet, sondern lassen auch grosszügig Dritte mitlesen. Mehr...

Selbst Edward Snowden gratuliert

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat die Grundlage für Datentransfers von Facebook und Co. in die USA in einem wegweisenden Urteil für ungültig erklärt. Mehr...

Strassenverkehrsamt erhält sensible Patientendaten

Recht & Konsum Autofahrer, die ihren Alkoholkonsum einem Arzt offenbaren, müssen mit Konsequenzen rechnen. Mehr...

Spione kontrollierten Schweizer Hotelkameras

Cyberangreifer drangen vor den Iran-Gesprächen in Sicherheitssysteme von Hotels am Genfersee ein. Schweizer Konferenzorte sind kaum vor solchen Attacken geschützt. Mehr...

Wieso das Internet weiss, welchen Schuh ich will

Wievielmal wird geklickt, wohin bewegt sich die Maus, wie lange bleibt der Nutzer auf der Website – Tracker erfassen alle unsere Bewegungen im Web. Wie sich das die Werbung zunutze macht. Mehr...

Ein neuer Datenschützer mit mehr Macht

Der Bund prüft, den Nachfolger von Hanspeter Thür mit weitreichenden Kompetenzen auszustatten – etwa dem Recht, Akten zu konfiszieren oder Verfügungen zu erlassen. Mehr...

Max gegen Mark

Porträt Der Österreicher Max Schrems will Facebook zu besserem Datenschutz zwingen. Nun könnte er recht bekommen. Mehr...

SMS-Überwachung gegen Chaoten?

Blitzschnell hatte sich «Reclaim the streets» am Freitag organisiert und zugeschlagen. Was präventiv getan werden darf – und was nicht. Mehr...

Gefühlter Schutz

Analyse Unter dem Einfluss des Berliner Terroranschlags setzt Deutschland auf breite Videoüberwachung. Ob es hilft? Zumindest beruhigen Kameras die Menschen. Mehr...

Privatheit wird ein Luxus

Analyse Krankenkassen wollen unsere Fitnessdaten, Händler unsere Kaufmuster. Verweigerung ist möglich, kostet aber Geld. Muss man sich Privatsphäre leisten können? Mehr...

Schleimspur für alle

Analyse Die Firma Apple als Hüterin unserer Privatsphäre? Schön wärs. Mehr...

Schutzlose Patienten

Kommentar Nur wenige Ärzte machen sich die Mühe, die Daten ihrer Patienten zu verschlüsseln. Das rächt sich. Mehr...

Apple gegen den Schnüffelstaat

Analyse Der Streit um das iPhone eines Terroristen bietet den USA eine Chance. Mehr...

Geehrte Landesverräter

Analyse Andre Meister und Markus Beckedahl: Statt Gefängnis verschaffte ihnen die Justiz Ruhm, Ehre und Spenden. Mehr...

Riskante Risse in der digitalen Welt

Die Staaten der freien Welt müssen gemeinsame Standards im Datenschutz etablieren. Eine neue «Safe Harbor»-Regelung tut dringend Not. Mehr...

Grosse Aufregung, falscher Skandal

Analyse Die Polizei hat die Pflicht, Überwachungssoftware einzusetzen. Nur vielleicht noch nicht das Recht. Mehr...

Rundumerfolg für die staatlichen Späher

Das Parlament gibt den Strafverfolgern und dem Geheimdienst erheblich mehr Kompetenzen, um auf den Datenverkehr der Bürger zuzugreifen. Gegner fürchten die «Totalüberwachung». Mehr...

Apples Baustellen

Am Montag stellt der Konzern seine Software-Pläne für das nächste Jahr vor. In zwei Bereichen gibt es Handlungsbedarf. Mehr...

Zu grosser Vertrauensvorschuss

Ist das Vertrauen gross genug, um sein ganzes fotografisches Leben bei Google abzuladen? Mehr...

Smartes Heim, Glück allein?

Glosse Wenn sich Wecker, Radios, Staubsauger und Thermostaten gegen ihre Besitzer wenden. Mehr...

Mehr Kontrolle über eigene Daten

Kommentar Die meisten Politiker fragen nicht, ob sie die Daten ihrer Nutzer bearbeiten dürfen, obwohl das Gesetz das vorschreibt Mehr...

Stasibook

Analyse Jetzt nützt Facebook dem Geheimdienst noch mehr. Mehr...

Daten vor Putin schützen

Kommentar Die Datenlieferung in die USA ist sicher­lich weniger bedenklich als jene nach Russland. Mehr...

Wenn der Chef die E-Mails mitliest

Recht & Konsum Die Überwachung des E-Mail-Verkehrs ist verpönt, aber grundsätzlich erlaubt. Mitarbeiter sollten wissen, wenn sie überwacht werden. Mehr...

Wenn die Arztgehilfin im Ausland sitzt

Recht & Konsum Die Verantwortung für den Datenschutz bleibt beim Arzt, auch wenn er die Datenbearbeitung ins Ausland verlagert. Mehr...

Sensible Daten in fremden Händen

Recht & Konsum Externe Schreibbüros unterstützen Arztpraxen und Spitäler beim Abtippen von Krankenberichten. Doch wie steht es um den Datenschutz, wenn Ärzte ihre Schreibarbeit auslagern? Mehr...

Der Nachbar als Möchtegern-Paparazzo

Drohnen, Dashcams, Videokameras: Private sind nicht nur Opfer zunehmender Überwachung, sie tragen selber auch dazu bei. Vielen ist nicht bewusst, dass das Filmen fremder Personen nur in engen Grenzen erlaubt ist. Mehr...

Postfinance trickst weiter – jetzt sind die Neukunden dran

Auch neue Onlinekunden von Postfinance werden per Brief verhindern können, dass ihre Transaktionen analysiert werden. Doch speziell darauf hingewiesen werden sie nicht. Mehr...

Mieter müssen nicht alles auspacken

Sozial & Sicher Wer sich für eine Mietwohnung bewirbt, muss allerlei Persönliches preisgeben. Geht die Neugier des Vermieters jedoch zu weit, darf man zur Not schwindeln. Mehr...

Das Kommentarforum als Minenfeld

Hintergrund Wegen Onlinekommentaren verloren zwei ZKB-Mitarbeiter ihren Job. Das Beispiel zeigt: Öffentliche Kritik am Chef ist auch im Digitalzeitalter tabu. Bei der Ahndung bewegen sich aber auch Firmen auf dünnem Eis. Mehr...

Der Social Graph findet Intimes in den Tiefen von Facebook

Facebook schaltet derzeit nach und nach seine neue Suchfunktion frei: den Social Graph. Was die neue Funktion alles aufspürt und wie Sie sich davor schützen. Mehr...

Daten in Cloudspeichern vor fremden Blicken schützen

Dass bei Cloud-Diensten gespeicherte Daten durch Fremde und auch durch Behörden im In- und Ausland mitgelesen werden können, weiss man nicht erst seit der Warnung des Bundesrates. Mehr...

Jeder Schritt zählt

Die iPhone- und iPad-App Moves verrät mehr über körperliche Aktivitäten und soll den Nutzer animieren, grössere Strecken zu Fuss und per Velo zurückzulegen. Mehr...

Teilen ja – aber nicht gleich mit der ganzen Welt

Nicht jeden Gedanken und nicht jedes Foto muss man stets allen zumuten. Überlegtes und abgestuftes Teilen macht Sinn – und ist dank zahlreichen Lösungen auch keine Hexerei. Mehr...

Sechs Kurztipps zum Schutz im Internet

Vorsicht und Sparsamkeit mit Onlinedaten: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Datenschutz und soziale Netzwerke. Mehr...

Fast eine iPhone-Oberfläche für den Desktop

Der App-Homescreen im Browser: Ein Schweizer Start-up vereinfacht die Verwaltung der Lieblingsseiten. Mehr...

Neue iPhone- und iPad-Software: Das erwartet Sie

Am Mittwoch ist die neuste Version von iOS verfügbar. Wir haben uns die wichtigsten Neuheiten schon angeschaut. Mehr...

Die private Datenwolke

Wer Dropbox, Google und Apple misstraut, betreibt eine eigene Cloud. Die Hardware ist billig, doch technisches Wissen ist gefragt. Mehr...

Leben ohne Privatsphäre
«Ich lebe prima ohne Privatsphäre», sagt Christian Heller. In seinem Buch «Post-Privacy» beschreibt er, warum Datenschützer einen Kampf gegen Windmühlen ...

Stichworte

Autoren

Digital

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

TA Marktplatz