Stichwort:: ETH Lausanne

News

Schweizer Forscher vermessen das Star-Wars-Universum

20'000 Charaktere, 294 Planeten und 1367 Jedi-Ritter: Die ETH Lausanne hat mit einer Software das Ausmass der Galaxie der Star-Wars-Saga berechnet. Mehr...

Wissenschaftler testen Hautkrebs mit Bananen

ETH-Forscher haben einen verblüffenden neuen Krebstest entwickelt. Was Bananen und Hautkrebs gemeinsam haben. Mehr...

ETH prüft Verdoppelung der Studiengebühren

Die Studenten und Studentinnen der ETH könnten ab 2017 doppelt so viele Studiengebühren zahlen müssen wie bisher. Grund sind die Sparpläne des Bundes. Mehr...

Forscher entdecken 250 Zwerggalaxien

Mit dem Hubble-Weltraumteleskop konnten die Wissenschaftler der ETH Lausanne in die Vergangenheit schauen – und fanden überraschendes. Mehr...

Das neue «Cern der Hirnforschung»

Der heute eingeweihte Campus Biotech in Genf ist eines der ambitioniertesten Forschungszentren des Landes. Ermöglicht wurde er durch zwei Milliardäre. Mehr...

Interview

«Als ob Federer nur noch in Gstaad spielen dürfte»

Interview Patrick Aebischer steht unter Druck. Im Interview sagt der Präsident der ETH Lausanne, wie die Einwanderungsinitiative seine Hochschule bedroht – und was er nun tun will. Mehr...

«Wissenschaft ist immer ein Risiko»

Der Chef des Superhirns Henry Markram leitet das Schweizer Human Brain Project, das von der EU Forschungsgelder in Milliardenhöhe kassiert. Er will der Ursache von Krankheiten auf die Spur kommen. Mehr...

«Klar, eine Milliarde klingt nach unglaublich viel Geld»

Interview Die ETH Lausanne erhält für ihr Human Brain Project über eine Milliarde Euro von der EU. Präsident Patrick Aebischer erklärt die Bedeutung des Projekts und wie das Geld verwendet wird. Mehr...

«Ich mache Biologie zu einer Computer-Wissenschaft»

Interview Henry Markram will das menschliche Gehirn im Computer nachbauen. Ist das Projekt grössenwahnsinnig oder visionär? Mehr...

«Wieso muss die Post jeden Tag zugestellt werden? Das ist übertrieben!»

Der Post-Experte Professor Matthias Finger sagt, wie das Postunternehmen der Zukunft aufgestellt sein muss. Und was dies für die Kundinnen und Kunden bedeutet. Mehr...

Hintergrund

Der Instinktpolitiker im ETH-Rat

Porträt Vom Bauernsohn zum mächtigsten Wissenschaftsfunktionär der Schweiz: Der Glarner Fritz Schiesser leitet seit zehn Jahren das oberste ETH-Gremium. Mehr...

Der SP-Nationalrat, der für Banken arbeitet

Porträt Der Ökonom Samuel Bendahan berät Konzerne und Banken. Seit kurzem ist der SP-Politiker auch Nationalrat. Einen Widerspruch zwischen Arbeit und Politik sieht er nicht. Mehr...

Aktivistin für die Forschung

Porträt Da wissenschaftlich erwiesene Fakten bestritten und politisiert werden, finden weltweit Demonstrationen statt. Courtney Thomas organisiert sie in der Schweiz. Mehr...

Kämpferin gegen Vergesslichkeit

Porträt Andrea Pfeifer möchte Medikamente entwickeln, die Alzheimer heilen oder vorbeugen können. Ihre Firma habe das Werkzeug dazu. Mehr...

Rattenhirn im Computer nachgebaut

Forscher des umstrittenen Human Brain Project haben einen wichtigen Erfolg erzielt und die versprochene Simulation eines Hirnabschnitts einer Ratte veröffentlicht. Mehr...

Meinung

Studieren statt kontingentieren

Analyse Eine Quote für Ausländer ist der falsche Ansatz, um den Ansturm an die Schweizer Universitäten zu bremsen. Mehr...


Videos


Pavillon aus alten Ski
Die ETH Lausanne hat alte Ski wiederverwertet ...

Schweizer Forscher vermessen das Star-Wars-Universum

20'000 Charaktere, 294 Planeten und 1367 Jedi-Ritter: Die ETH Lausanne hat mit einer Software das Ausmass der Galaxie der Star-Wars-Saga berechnet. Mehr...

Wissenschaftler testen Hautkrebs mit Bananen

ETH-Forscher haben einen verblüffenden neuen Krebstest entwickelt. Was Bananen und Hautkrebs gemeinsam haben. Mehr...

ETH prüft Verdoppelung der Studiengebühren

Die Studenten und Studentinnen der ETH könnten ab 2017 doppelt so viele Studiengebühren zahlen müssen wie bisher. Grund sind die Sparpläne des Bundes. Mehr...

Forscher entdecken 250 Zwerggalaxien

Mit dem Hubble-Weltraumteleskop konnten die Wissenschaftler der ETH Lausanne in die Vergangenheit schauen – und fanden überraschendes. Mehr...

Das neue «Cern der Hirnforschung»

Der heute eingeweihte Campus Biotech in Genf ist eines der ambitioniertesten Forschungszentren des Landes. Ermöglicht wurde er durch zwei Milliardäre. Mehr...

Ein 15'000 Quadratmeter grosser Solarpark für die ETH Lausanne

Künftig bezieht die ETH Lausanne ihren Strom aus ganz eigener Produktion. Ein ambitioniertes Projekt, das pro Jahr 610 Haushalte versorgen kann. Doch das ist nicht der einzige Nutzen. Mehr...

ETH Lausanne ist weltbeste Junguniversität

Unter den jungen Universitäten unter 50 Jahren hat es das Waadtländer Institut an die Weltspitze gebracht. Die ETH Zürich brillierte dafür in anderen Rankings. Mehr...

Die Grande Nation sucht Schweizer Inspiration

Was sich Staatspräsident François Hollande auf seinem heute beginnenden Staatsbesuch zum Vorbild nehmen will. Mehr...

Der schwächste Schüler in der Klasse ist ein Roboter

Kinder zeigen einem Roboter, wie man schöne Buchstaben schreibt – und verbessern so ihre eigenen Schreibfähigkeiten. Zudem gewinnen die Schüler durch dieses ungewöhnliche Lerntandem Selbstvertrauen. Mehr...

Lausanne verliert alleinige Führung des Human Brain Project

Zahlreiche Forscher kritisierten letztes Jahr das Human Brain Project in einem offenen Brief. Besonders der Ausschluss der kognitiven Neurowissenschaften wurde kritisiert. Nun hat die EU reagiert. Mehr...

Forschungsmillionen für die Energiewende

Zwei neue Programme des Nationalfonds sollen Wege für die Umsetzung der Energiestrategie aufzeigen. Mehr...

Roboter-Muschel soll durch den Körper «flattern»

Körperflüssigkeiten sind eine Knacknuss für den Bau von schwimmenden Mikrorobotern. Jetzt haben Forscher einen neuartigen Miniroboter entwickelt, der wie eine Muschel durch Blutgefässe schwimmen soll. Mehr...

Schon acht Personen in Lausanne gegen Ebola geimpft

Alle 120 Freiwilligen für die Tests am Unispital Lausanne sind gefunden. Genf hingegen muss noch auf die Bewilligung warten. Mehr...

Die Unis und die heikle Ausländerquote

Die ETH und die EPFL platzen aus allen Nähten, deshalb wollen sie weniger Ausländer aufnehmen. Von einer Quote wollen sie noch nicht sprechen, trotzdem könnten ihre Pläne für Aufsehen sorgen. Mehr...

ETH plant Ausländer-Quote

An der ETH Lausanne studieren bald 10'000 Studenten – die Hälfte davon aus dem Ausland. Nun will die Hochschule die Notbremse ziehen. Mehr...

«Als ob Federer nur noch in Gstaad spielen dürfte»

Interview Patrick Aebischer steht unter Druck. Im Interview sagt der Präsident der ETH Lausanne, wie die Einwanderungsinitiative seine Hochschule bedroht – und was er nun tun will. Mehr...

«Wissenschaft ist immer ein Risiko»

Der Chef des Superhirns Henry Markram leitet das Schweizer Human Brain Project, das von der EU Forschungsgelder in Milliardenhöhe kassiert. Er will der Ursache von Krankheiten auf die Spur kommen. Mehr...

«Klar, eine Milliarde klingt nach unglaublich viel Geld»

Interview Die ETH Lausanne erhält für ihr Human Brain Project über eine Milliarde Euro von der EU. Präsident Patrick Aebischer erklärt die Bedeutung des Projekts und wie das Geld verwendet wird. Mehr...

«Ich mache Biologie zu einer Computer-Wissenschaft»

Interview Henry Markram will das menschliche Gehirn im Computer nachbauen. Ist das Projekt grössenwahnsinnig oder visionär? Mehr...

«Wieso muss die Post jeden Tag zugestellt werden? Das ist übertrieben!»

Der Post-Experte Professor Matthias Finger sagt, wie das Postunternehmen der Zukunft aufgestellt sein muss. Und was dies für die Kundinnen und Kunden bedeutet. Mehr...

Der Instinktpolitiker im ETH-Rat

Porträt Vom Bauernsohn zum mächtigsten Wissenschaftsfunktionär der Schweiz: Der Glarner Fritz Schiesser leitet seit zehn Jahren das oberste ETH-Gremium. Mehr...

Der SP-Nationalrat, der für Banken arbeitet

Porträt Der Ökonom Samuel Bendahan berät Konzerne und Banken. Seit kurzem ist der SP-Politiker auch Nationalrat. Einen Widerspruch zwischen Arbeit und Politik sieht er nicht. Mehr...

Aktivistin für die Forschung

Porträt Da wissenschaftlich erwiesene Fakten bestritten und politisiert werden, finden weltweit Demonstrationen statt. Courtney Thomas organisiert sie in der Schweiz. Mehr...

Kämpferin gegen Vergesslichkeit

Porträt Andrea Pfeifer möchte Medikamente entwickeln, die Alzheimer heilen oder vorbeugen können. Ihre Firma habe das Werkzeug dazu. Mehr...

Rattenhirn im Computer nachgebaut

Forscher des umstrittenen Human Brain Project haben einen wichtigen Erfolg erzielt und die versprochene Simulation eines Hirnabschnitts einer Ratte veröffentlicht. Mehr...

Flaggschiff im Verzug

Das milliardenschwere Hirnforschungsprojekt der ETH Lausanne steht in der Kritik. Zwei Expertenberichte verlangen eine Nachbesserung sowohl in der Forschung wie auch beim Management. Mehr...

Der Spaceshuttle-Bauer aus der Romandie

Pascal Jaussi baut in Payerne einen Spaceshuttle, der Satelliten günstig ins All transportieren soll. Ein Spinner? Von wegen! Mehr...

ETH-Aufseher spricht Machtwort zu Nestlé-Vertrag

Dem ETH-Ratspräsidenten geht Nestlés Vetorecht für Lausanner Lehrstühle zu weit. Mehr...

Wie sich Architekten unterscheiden

Bildung & Chancen Wenn extravagante Ideen und Sinn fürs Praktische zusammentreffen, kann gute Architektur entstehen. Etwa im Zürcher Büro Phalt, wo Hochschul- und Fachhochschulabgänger Hand in Hand arbeiten. Mehr...

Smartphone wird zum Blutlabor

Schweizer tüfteln an einem Test, dank dem Patienten ihre Blutwerte auf dem Smartphone prüfen könnten. Und so funktioniert es. Mehr...

Die ETH traut nicht jedem

Ausländische Studenten aus «kritischen Regionen» dürfen nicht Nukleartechnik an der ETH studieren. Rechtsprofessoren sprechen von einer potenziell diskriminierenden Praxis. Mehr...

UBS-Millionen: Professoren fürchten um Unabhängigkeit der Universitäten

Unter dem Titel «Zürcher Appell» kritisieren 27 Wissenschaftler das 100-Millionen-Sponsoring der UBS für die Universität Zürich. Es gehe dabei nicht um Forschung, sondern um Marketing. Mehr...

Ein Reisender durch den Kosmos des menschlichen Gehirns

Er will das Gehirn vollkommen verstehen: Der gebürtige Südafrikaner und Neurowissenschaftler Henry Markram macht Lausanne zum Zentrum der Hirnforschung. Mehr...

Wollen die Chinesen nur ans Know-how?

Hintergrund Nach dem Kauf von Swissmetal durch die chinesische Baoshida ist die Erleichterung in der Nordwestschweiz gross. Allerdings: Erst kürzlich wurde das französische Stahl-Werk Forange von der indischen Mittal stillgelegt. Mehr...

Urin ist zu schade zum Runterspülen

Schweizer Forscher verarbeiten menschlichen Urin zu Dünger. Diese Art der Düngerproduktion unterziehen sie jetzt in Südafrika einem Realitätstest. Mehr...

Studieren statt kontingentieren

Analyse Eine Quote für Ausländer ist der falsche Ansatz, um den Ansturm an die Schweizer Universitäten zu bremsen. Mehr...

Pavillon aus alten Ski
Die ETH Lausanne hat alte Ski wiederverwertet ...