Dossier: Filmkritiken

Was unsere Kinoexperten über aktuelle Filme zu sagen haben.

Ich, das Alien

Regisseur Ridley Scott erklärt im neusten «Alien»-Film wie das Monster zum Monster wurde. Mehr...

Kämpfer mit Nacktmagazinen

Eine neue TV-Serie dokumentiert das Leben von «Playboy»-Gründer Hugh Hefner – und entdeckt einen Verfechter von Bürgerrechten. Mehr...

Die Bösewichte der anderen

Auf Netflix und ähnlichen Diensten sind zahlreiche Serien zu sehen, die nicht aus den USA kommen. Das ist toll! Mehr...

Im tiefsten Amazonas

James Grays «The Lost City of Z» ist klassisches Abenteuerkino von weissen Männern über weisse Männer. Und doch so viel mehr. Mehr...

King Kong braucht Liebe

Der Riesenaffe kommt einmal mehr auf die Leinwand. Über den berühmten Primaten und seine Frauengeschichten. Mehr...

Die Frauen im Volk der Brüder

«Die göttliche Ordnung», die Komödie um die Einführung des Frauenstimmrechts, ist auch ein weibliches Lustspiel. In Zürich entwickelt sich der Film von Petra Volpe zum Kassenhit. Mehr...

Der Mann als tobsüchtiges Kleintier

Der österreichische Kabarettist Josef Hader hat sein Regiedebüt gedreht. In «Wilde Maus» spielt er einen Wiener Musikkritiker, dem gekündigt wird. Mehr...

Der Kümmerer aus Kasimpasa

Der türkische Spielfilm «Reis», der in einem Zürcher Kino läuft, verherrlicht Recep Tayyip Erdogan als Politiker ohne Schwächen. So viel Hagiografie dürfte selbst seine Anhänger irritieren. Mehr...

Fortschreitende Fäulnis

In Rumänien wird gegen den Amtsmissbrauch von Politikern demonstriert. Die rumänische Nouvelle Vague im Kino seziert die Korruption schon lange, jetzt wieder besonders wütend in «Graduation» und «Sieranevada». Mehr...

Hundert Schattierungen von Schwarz

Video Chiron, der Jugendliche im dreifach oscargekrönten Drama «Moonlight», ist schwarz und schwul. Der Film von Barry Jenkins reicht weit – und tief. Mehr...

Kino der Enthemmung

Die Schweiz hat einen neuen Star: An der Berlinale gibt Ella Rumpf in «Tiger Girl» der halben Welt aufs Maul. Mehr...

Grosses Solo für Django

Zum Start der Berlinale gab es die politisch aktuelle Biografie von Gypsy-Gitarrist Django Reinhardt. Mehr...

Jetzt sind sie nicht mehr ganz so cool

Gut im Schuss? In «T2 Trainspotting» treffen sich die vier Junkies von damals wieder, und Danny Boyle führt erneut Regie. Am Freitag ist grosse Berlinale-Premiere. Mehr...

Der Schwarzarbeiter

Berner Woche Ein afrikanischer Gärtner, wurstige Schweizer: Schade, geht diese Komödie nicht bis dorthin, wo es wehtut. Mehr...

Die Frau im blutigen Chanelkostüm

Natalie Portman brilliert im Kino als Jackie Kennedy – vor, während und nach dem Attentat auf ihren Präsidentengatten. Mehr...

Die Helden, die wir brauchen

Kritik Filme über Künstler sind hoch im Kurs. «Paula» und «Egon Schiele» zeigen uns Figuren, die wir lieben – gerade weil sie nicht perfekt waren. Mehr...

Die Mauer muss weg

Der chinesische Kinomarkt boomt, und Hollywood wird nervös. Die Lösung: Der Verbrüderungsblockbuster «The Great Wall» mit Matt Damon. Aber kann das funktionieren? Mehr...

Ein Zucchetto erobert die Filmwelt

«Ma vie de Courgette» des Wallisers Claude Barras ist für den Golden Globe nominiert. Mehr...

Reden mit den Aliens

«Arrival» von Denis Villeneuve ist einer der mit grosser Spannung erwarteten Filme dieses Jahres. Er handelt von einer Linguistin, die mit Ausserirdischen spricht – als Dialog in Trance. Mehr...

Eine Lüge auf dreifachem Boden

Was, wenn die Mondlandung inszeniert worden wäre? Matt Johnson aus Kanada hat darüber die Komödie «Operation Avalanche» gedreht. Mehr...

Die Königin der falschen Töne

Gleich zwei grossartige Filme widmen sich Florence Foster Jenkins, der schlechtesten Sängerin aller Zeiten. Meryl Streep und Joyce DiDonato geben alles, um ihr gerecht zu werden. Mehr...

«Harry Potter» im Land von Donald Trump

Kritik J. K. Rowling lässt im Kinospektakel «Fantastic Beasts and Where to Find Them» einen Zauberer ins alte New York reisen und konfrontiert ihn mit der Gegenwart. Mehr...

Nach der Sonnenfinsternis

Der Regisseur Stefan Haupt hat den Roman «Finsteres Glück» von Lukas Hartmann verfilmt. Ein stiller Film von den Tunneln der Seele. Und vielleicht vom Licht an ihrem Ende. Mehr...

Weiterhin ist gar nichts gut

Woody Allen ist ganz der Alte in seiner neuen Komödie «Café Society» und in seiner Fernsehserie für Amazon. Die jungen US-Komiker treten im Vergleich drastischer auf. Mehr...

Die Strahlefrau

Die 87-jährige Lilo Pulver ist für ihre Fröhlichkeit bekannt. Auch ihre neusten Memoiren widmen sich dem Lachen, obwohl eine leichte Wehmut mitklingt. Mehr...

«Trump ist eine Bedrohung, Hillary nur ein Stück Scheisse»

Youtube-Star Dner reiste fürs ZDF durch die Vereinigten Staaten. Und stellte den Jugendlichen die Frage: Clinton oder Trump? Ein durchaus gelungenes Format zwischen Doku und Vlog. Mehr...

Mann, Kind, Hochzeit

Bridget Jones ist jetzt 43, dünner als früher und neuerdings schwanger. Der dritte Teil der Komödienreihe macht aus der Identifikationsfigur eine sehr langweilige Frau. Mehr...

Auf in die Welt

Paula Beer war 14, als eine Agentin sie entdeckte. Jetzt spielt die Deutsche im historischen Drama «Frantz» von François Ozon die Hauptrolle: eine Frau, die ihre Illusionen abschüttelt. Mehr...

Mit der Kamera auf die Eltern los

Mehrere Schweizer Dokumentarfilmer haben sich Vater oder Mutter vorgenommen. Was als Porträt daherkommt, erweist sich oft als Therapieversuch. Mehr...

Die McGregorisierung

Ewan McGregor, Schauspieler aus Schottland, hat sein Debüt als Regisseur gedreht: «American Pastoral» nach dem Roman von Philip Roth. Am Zurich Film Festival stellte er es vor. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

TA Marktplatz

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Jetzt neu ab 18.- CHF pro Monat.

Werbung