Dossier: Steuerdeal mit den USA

Die Vereinbarung zwischen der Schweiz und den USA ist unterzeichnet. Schweizer Banken, die unversteuerte US-Vermögen verwaltet haben, können nun möglicherweise Anklagen entgehen. Manche werden aber hohe Bussen bezahlen müssen.


News

Ex-CS-Banker bekennt sich schuldig in den USA

Ein ehemaliger Mitarbeiter der Credit Suisse steht in den USA vor Gericht. Er gab zu, beim Hinterziehen von Steuern geholfen zu haben. Mehr...

Julius Bär zahlt USA 547 Millionen Dollar

Die Bank Julius Bär legt den Steuerstreit mit den USA definitiv bei – und befreit sich so laut eigenen Worten von einer «bedauerlichen Altlast». Mehr...

Julius Bär erleidet Gewinneinbruch

Im vergangenen Jahr ist der Gewinn der Bank Julius Bär dramatisch zurückgegangen. Grund ist vor allem die Einigung im US-Steuerstreit. Mehr...

Schweiz erreicht Etappenziel im US-Steuerstreit

Mit der Hyposwiss Zürich einigt sich die letzte Bank aus der Kategorie 2 mit den US-Behörden. Mehr...

Zwei Banken einigen sich im US-Steuerstreit

Die Bank Lombard Odier und die DZ Privatbank müssen eine Busse von 107 Millionen Dollar bezahlen. Mehr...

Interview

«65 Banker kamen in mein Wohnzimmer»

Interview Warum gehen die USA nicht gegen die eigenen Steuerparadiese wie Delaware oder Florida vor? Und wie ist die US-Botschafterin in der Schweiz angekommen? Suzi LeVine im Interview. Mehr...

«Wir spüren viel Wohlwollen»

Interview Urs Rohner widerspricht der Meinung, er werde nur mehr für eine Übergangszeit CS-Präsident bleiben. Mehr...

«Dann sollte man bereit sein, sich vor Gericht zu wehren»

Der in den USA lehrende Finanzprofessor Alfred Mettler empfiehlt Schweizer Banken, im Zweifelsfall ihre Position beim US-Steuderdeal rechtlich klären zu lassen. Mehr...

«Eine Maximalgrösse von Schweizer Banken wäre falsch und willkürlich»

Der Präsident der Bankiervereinigung, Patrick Odier, widerspricht der Forderung von SVP-Nationalrat Christoph Blocher, eine Maximalgrösse für Finanzinstitute einzuführen. Mehr...

«Wir können die Kosten nicht verursachergerecht verteilen»

Finanzministerin Widmer-Schlumpf glaubt nicht, dass es möglich wäre, den Banken die Kosten für das Abkommen mit den USA zu überwälzen. Treuhänder drohen mit Klagen. Mehr...

Hintergrund

Backlash gegen Finanzprozesse

Die Strafverfolgung von Banken in den USA kommt ins Stocken. Die sehr wenigen Urteile werden angefochten und nun erstmals auch umgestossen. Mehr...

Die Steuerverwaltung als Informantin der USA

Hunderte Bankmitarbeiter wehren sich vor Zivilgerichten gegen die Auslieferung ihrer Namen an die US-Justiz. Die Schweizer Steuerverwaltung übermittelt solche Namen aber unbehelligt ans US-Steueramt IRS. Mehr...

Auf Abruf bereit

Das Beispiel der Tessiner Bank BSI zeigt: Auch wenn man sich mit den Amerikanern auf eine Lösung im Steuerstreit samt Busse geeinigt hat, ist man sie noch lange nicht los. Mehr...

Genfer Richterin vor wegweisendem Entscheid

Haben Banken rechtmässig Mitarbeiterdaten den USA geliefert? Der erste Prozess gegen die Credit Suisse hat gestern in Genf begonnen. Mehr...

US-Anwälte fressen den halben Jahresgewinn weg

Selbst kleinste Banken lassen im Steuerstreit US-Anwälte für viel Geld einfliegen. Einen Hinweis über Anwaltskosten gab jüngst Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz. Mehr...

Meinung

US-Ablass zum Dumpingpreis

Analyse Ein Muster bestätigt sich: Die USA lassen kooperierende Schweizer Banken viel weniger stark zur Ader als befürchtet. Dafür müssen die Geldhäuser eine Gegenleistung erbringen. Mehr...

Schuldig? Egal, die Party geht weiter

Analyse Die Anwälte verurteilter Banken bedanken sich hundertfach bei US-Aufsehern. Diese gehen nur dem Schein nach hart vor: Kein Chef wird verurteilt, keine Bank verliert ihre Lizenz. Mehr...

Misstrauen gegen US-Justiz

Die Strategie der US-Justiz gegen Ex-UBS-Banker Raoul Weil misslang. Wie dieses Urteil zu verstehen ist. Mehr...

Die Anklage macht es sich leicht

Analyse Im Prozess gegen Ex-UBS-Banker Raoul Weil ist die Beweisschwelle markant tiefer als bei anderen Betrugsfällen. Der US-Justiz reichen Indizien. Mehr...

Auslandbanken benachteiligt

Analyse Nach der CS muss nun auch die BNP Paribas eine hohe Busse zahlen wegen der Umgehung von US-Sanktionen. Zu Recht? Mehr...





Ex-CS-Banker bekennt sich schuldig in den USA

Ein ehemaliger Mitarbeiter der Credit Suisse steht in den USA vor Gericht. Er gab zu, beim Hinterziehen von Steuern geholfen zu haben. Mehr...

Julius Bär zahlt USA 547 Millionen Dollar

Die Bank Julius Bär legt den Steuerstreit mit den USA definitiv bei – und befreit sich so laut eigenen Worten von einer «bedauerlichen Altlast». Mehr...

Julius Bär erleidet Gewinneinbruch

Im vergangenen Jahr ist der Gewinn der Bank Julius Bär dramatisch zurückgegangen. Grund ist vor allem die Einigung im US-Steuerstreit. Mehr...

Schweiz erreicht Etappenziel im US-Steuerstreit

Mit der Hyposwiss Zürich einigt sich die letzte Bank aus der Kategorie 2 mit den US-Behörden. Mehr...

Zwei Banken einigen sich im US-Steuerstreit

Die Bank Lombard Odier und die DZ Privatbank müssen eine Busse von 107 Millionen Dollar bezahlen. Mehr...

«65 Banker kamen in mein Wohnzimmer»

Interview Warum gehen die USA nicht gegen die eigenen Steuerparadiese wie Delaware oder Florida vor? Und wie ist die US-Botschafterin in der Schweiz angekommen? Suzi LeVine im Interview. Mehr...

«Wir spüren viel Wohlwollen»

Interview Urs Rohner widerspricht der Meinung, er werde nur mehr für eine Übergangszeit CS-Präsident bleiben. Mehr...

«Dann sollte man bereit sein, sich vor Gericht zu wehren»

Der in den USA lehrende Finanzprofessor Alfred Mettler empfiehlt Schweizer Banken, im Zweifelsfall ihre Position beim US-Steuderdeal rechtlich klären zu lassen. Mehr...

«Eine Maximalgrösse von Schweizer Banken wäre falsch und willkürlich»

Der Präsident der Bankiervereinigung, Patrick Odier, widerspricht der Forderung von SVP-Nationalrat Christoph Blocher, eine Maximalgrösse für Finanzinstitute einzuführen. Mehr...

«Wir können die Kosten nicht verursachergerecht verteilen»

Finanzministerin Widmer-Schlumpf glaubt nicht, dass es möglich wäre, den Banken die Kosten für das Abkommen mit den USA zu überwälzen. Treuhänder drohen mit Klagen. Mehr...

Backlash gegen Finanzprozesse

Die Strafverfolgung von Banken in den USA kommt ins Stocken. Die sehr wenigen Urteile werden angefochten und nun erstmals auch umgestossen. Mehr...

Die Steuerverwaltung als Informantin der USA

Hunderte Bankmitarbeiter wehren sich vor Zivilgerichten gegen die Auslieferung ihrer Namen an die US-Justiz. Die Schweizer Steuerverwaltung übermittelt solche Namen aber unbehelligt ans US-Steueramt IRS. Mehr...

Auf Abruf bereit

Das Beispiel der Tessiner Bank BSI zeigt: Auch wenn man sich mit den Amerikanern auf eine Lösung im Steuerstreit samt Busse geeinigt hat, ist man sie noch lange nicht los. Mehr...

Genfer Richterin vor wegweisendem Entscheid

Haben Banken rechtmässig Mitarbeiterdaten den USA geliefert? Der erste Prozess gegen die Credit Suisse hat gestern in Genf begonnen. Mehr...

US-Anwälte fressen den halben Jahresgewinn weg

Selbst kleinste Banken lassen im Steuerstreit US-Anwälte für viel Geld einfliegen. Einen Hinweis über Anwaltskosten gab jüngst Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz. Mehr...

US-Ablass zum Dumpingpreis

Analyse Ein Muster bestätigt sich: Die USA lassen kooperierende Schweizer Banken viel weniger stark zur Ader als befürchtet. Dafür müssen die Geldhäuser eine Gegenleistung erbringen. Mehr...

Schuldig? Egal, die Party geht weiter

Analyse Die Anwälte verurteilter Banken bedanken sich hundertfach bei US-Aufsehern. Diese gehen nur dem Schein nach hart vor: Kein Chef wird verurteilt, keine Bank verliert ihre Lizenz. Mehr...

Misstrauen gegen US-Justiz

Die Strategie der US-Justiz gegen Ex-UBS-Banker Raoul Weil misslang. Wie dieses Urteil zu verstehen ist. Mehr...

Die Anklage macht es sich leicht

Analyse Im Prozess gegen Ex-UBS-Banker Raoul Weil ist die Beweisschwelle markant tiefer als bei anderen Betrugsfällen. Der US-Justiz reichen Indizien. Mehr...

Auslandbanken benachteiligt

Analyse Nach der CS muss nun auch die BNP Paribas eine hohe Busse zahlen wegen der Umgehung von US-Sanktionen. Zu Recht? Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Werbung

Weiterbildung

Mobil, personalisiert, emotional

Adaptives Lernen ist einer der Trends im Bildungsbereich.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Werbung

Silas Ecksofa

Maximaler Wohlfühl-Komfort inklusive Kissen, Bettfunktion und Regalböden. Im OTTO’S Webshop!

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.


Umfrage

Sind Sie dafür, dass Männer künftig einen gesetzlichen Vaterschaftsurlaub erhalten?