Dossier: Der Fall Mörgeli

In der Affäre um den früheren Kurator des medizinhistorischen Instituts der Universität Zürich sind diverse Gerichtsverfahren hängig.


News

Fall Mörgeli: Silvia Steiner darf im Universitätsrat weiter mitreden

Der Zürcher Kantonsrat will die Bildungsdirektorin als vollwertiges Mitglied im Universitätsrat. FDP und Grüne hatten nach dem Fall Mörgeli die Trennung der Aufgaben gefordert. Mehr...

Ex-Chef betreute Doktoranden noch schlechter als Mörgeli selbst

Auf Geheiss des Bundesgerichts hat die Uni Zürich einen Expertenbericht veröffentlicht. Darin fallen Dissertationen durch, die Christoph Mörgeli betreut hat. Und nicht nur sie. Mehr...

Uni Zürich akzeptiert Urteil im Fall Mörgeli

Die Universität zahlt Ex-SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli definitiv 17 Monatslöhne wegen unrechtmässiger Kündigung. Mehr...

Nächste Niederlage für Mörgeli

Sprechen die Beweise in der Affäre Mörgeli gegen die beschuldigte Titularprofessorin Iris Ritzmann? Das Zürcher Obergericht hat ein neues Urteil gefällt. Mehr...

Fall Mörgeli: Strafverfolgung scheitert an Aepplis Schweigen

Das Verfahren gegen Sebastian Brändli, Chef des Zürcher Hochschulamtes, wird mangels Beweisen eingestellt. Mehr...

Interwiew

«Ich war naiver, als ich sein sollte»

Der Rektor der Uni Zürich bedauert die neuste Kommunikationspanne. Mehr...

Was der Dekan in Mörgelis Museum fand

Interview Felix Althaus obliegt die Neuorganisation des Medizinhistorischen Instituts und Museums. Er hat unter anderem undichte Gläser mit menschlichen Präparaten entdeckt. Mehr...

«Wenn heute Wahlen wären, würde Mörgeli mit Superresultat gewählt»

Kommunikationsexperte Sacha Wigdorovits kritisiert die Universität und lobt Christoph Mörgeli. Mehr...

«Die Professoren haben nichts zu befürchten»

Bildungsdirektorin Regine Aeppli kritisiert die voreilige Entlassung von Iris Ritzmann. Ein eigener Rücktritt steht für sie nicht zur Debatte. Mehr...

Fall Mörgeli: «Andreas Fischer flüchtet nicht»

Der interimistische Rektor Otfried Jarren beteuert, Andreas Fischer habe mit seinem Rücktritt zum Wohle der Universität gehandelt. Druck habe es nicht gegeben. Mehr...

Hintergrund

Wer ist der Mann, der im Fall Mörgeli ermittelt?

Staatsanwalt Andrej Gnehm wird von verschiedenen Seiten angefeindet, aber er führt nicht zum ersten Mal eine heikle Untersuchung mit prominenten Akteuren. Entsprechend gelassen reagiert er auf die Anwürfe. Mehr...

Regine Aeppli kann aufatmen

Die Staatsanwaltschaft wird wohl nicht gegen Bildungsdirektorin Regine Aeppli ermitteln können. Im Kantonsrat zeichnet sich ein Nein zur Aufhebung ihrer Immunität ab. Ein Fragezeichen bleibt allerdings. Mehr...

Immunität: Aeppli muss zittern

Die Staatsanwaltschaft will gegen Regine Aeppli (SP) ermitteln. Starke politische Kräfte unterstützen dies. Für die Bildungsdirektorin wird der Entscheid um die Aufhebung ihrer Immunität zur Zitterpartie. Mehr...

Im Fall Mörgeli waren zuerst die Leichen – und dann die E-Mails

Analyse Aus dem Streit um den Zustand der Präparate am Medizinhistorischen Institut ist eine Medienschlacht zwischen Fernsehen und «Weltwoche» geworden. Als Munition dienen geheime und intime E-Mails. Mehr...

Aeppli soll Macht abgeben

Am Montag entscheidet der Kantonsrat, ob die Bildungsdirektorin den Vorsitz im Unirat abgeben muss. Am Ursprung der Diskussion steht der Fall Mörgeli. Mehr...

Meinung

Politik spielt Staatsanwalt

Analyse Der Kantonsrat entscheidet am Montag über die Aufhebung der Immunität von Regierungsrätin Regine Aeppli. Mehr...

Höchste Zeit für eine Entschuldigung

Kommentar In der Affäre Mörgeli hat die Universitätsleitung für einmal ein Lob verdient: dafür, dass sie zu ihren erschütternden Fehlern steht. Mehr...

Aufklärung statt Nebelpetarden

Kommentar Die Wortklauberei im Fall Mörgeli soll den Kern der Affäre verhüllen. Dabei hat die Aufsichtskommission der Uni im grössten Teil ihres Berichts die Probleme benannt. Mehr...

Wie viele Berater braucht das Land?

Kommentar Im Fall Mörgeli wurden mehrere externe Berater hinzugezogen. Professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, ist grundsätzlich legitim. Bei der Vergabe eines PR-Mandats nach aussen sieht dies anders aus. Mehr...

Videos


«Ich bin kein Wadenbeisser»
Ist Christoph Mörgeli ein Mobbingopfer oder bloss Querulant? Im Interview nimmt er Stellung.
Kritik an Christoph Mörgelis Museum: «Unzweifelhaft veraltet»
Das von Nationalrat Christoph Mörgeli (SVP) geleitete Medizinhistorische Museum an der Universität Zürich steht unter Beschuss. Laut Professor Flurin Condrau, Leiter des Medizinhistorischen Instituts, ist die Ausstellung in Mörgelis Museum «teilweise fehlerhaft, unzweifelhaft veraltet und museologisch überholt». Das Video gibt eine Eindruck vom Museum.





Fall Mörgeli: Silvia Steiner darf im Universitätsrat weiter mitreden

Der Zürcher Kantonsrat will die Bildungsdirektorin als vollwertiges Mitglied im Universitätsrat. FDP und Grüne hatten nach dem Fall Mörgeli die Trennung der Aufgaben gefordert. Mehr...

Ex-Chef betreute Doktoranden noch schlechter als Mörgeli selbst

Auf Geheiss des Bundesgerichts hat die Uni Zürich einen Expertenbericht veröffentlicht. Darin fallen Dissertationen durch, die Christoph Mörgeli betreut hat. Und nicht nur sie. Mehr...

Uni Zürich akzeptiert Urteil im Fall Mörgeli

Die Universität zahlt Ex-SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli definitiv 17 Monatslöhne wegen unrechtmässiger Kündigung. Mehr...

Nächste Niederlage für Mörgeli

Sprechen die Beweise in der Affäre Mörgeli gegen die beschuldigte Titularprofessorin Iris Ritzmann? Das Zürcher Obergericht hat ein neues Urteil gefällt. Mehr...

Fall Mörgeli: Strafverfolgung scheitert an Aepplis Schweigen

Das Verfahren gegen Sebastian Brändli, Chef des Zürcher Hochschulamtes, wird mangels Beweisen eingestellt. Mehr...

«Ich war naiver, als ich sein sollte»

Der Rektor der Uni Zürich bedauert die neuste Kommunikationspanne. Mehr...

Was der Dekan in Mörgelis Museum fand

Interview Felix Althaus obliegt die Neuorganisation des Medizinhistorischen Instituts und Museums. Er hat unter anderem undichte Gläser mit menschlichen Präparaten entdeckt. Mehr...

«Wenn heute Wahlen wären, würde Mörgeli mit Superresultat gewählt»

Kommunikationsexperte Sacha Wigdorovits kritisiert die Universität und lobt Christoph Mörgeli. Mehr...

«Die Professoren haben nichts zu befürchten»

Bildungsdirektorin Regine Aeppli kritisiert die voreilige Entlassung von Iris Ritzmann. Ein eigener Rücktritt steht für sie nicht zur Debatte. Mehr...

Fall Mörgeli: «Andreas Fischer flüchtet nicht»

Der interimistische Rektor Otfried Jarren beteuert, Andreas Fischer habe mit seinem Rücktritt zum Wohle der Universität gehandelt. Druck habe es nicht gegeben. Mehr...

Wer ist der Mann, der im Fall Mörgeli ermittelt?

Staatsanwalt Andrej Gnehm wird von verschiedenen Seiten angefeindet, aber er führt nicht zum ersten Mal eine heikle Untersuchung mit prominenten Akteuren. Entsprechend gelassen reagiert er auf die Anwürfe. Mehr...

Regine Aeppli kann aufatmen

Die Staatsanwaltschaft wird wohl nicht gegen Bildungsdirektorin Regine Aeppli ermitteln können. Im Kantonsrat zeichnet sich ein Nein zur Aufhebung ihrer Immunität ab. Ein Fragezeichen bleibt allerdings. Mehr...

Immunität: Aeppli muss zittern

Die Staatsanwaltschaft will gegen Regine Aeppli (SP) ermitteln. Starke politische Kräfte unterstützen dies. Für die Bildungsdirektorin wird der Entscheid um die Aufhebung ihrer Immunität zur Zitterpartie. Mehr...

Im Fall Mörgeli waren zuerst die Leichen – und dann die E-Mails

Analyse Aus dem Streit um den Zustand der Präparate am Medizinhistorischen Institut ist eine Medienschlacht zwischen Fernsehen und «Weltwoche» geworden. Als Munition dienen geheime und intime E-Mails. Mehr...

Aeppli soll Macht abgeben

Am Montag entscheidet der Kantonsrat, ob die Bildungsdirektorin den Vorsitz im Unirat abgeben muss. Am Ursprung der Diskussion steht der Fall Mörgeli. Mehr...

Politik spielt Staatsanwalt

Analyse Der Kantonsrat entscheidet am Montag über die Aufhebung der Immunität von Regierungsrätin Regine Aeppli. Mehr...

Höchste Zeit für eine Entschuldigung

Kommentar In der Affäre Mörgeli hat die Universitätsleitung für einmal ein Lob verdient: dafür, dass sie zu ihren erschütternden Fehlern steht. Mehr...

Aufklärung statt Nebelpetarden

Kommentar Die Wortklauberei im Fall Mörgeli soll den Kern der Affäre verhüllen. Dabei hat die Aufsichtskommission der Uni im grössten Teil ihres Berichts die Probleme benannt. Mehr...

Wie viele Berater braucht das Land?

Kommentar Im Fall Mörgeli wurden mehrere externe Berater hinzugezogen. Professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, ist grundsätzlich legitim. Bei der Vergabe eines PR-Mandats nach aussen sieht dies anders aus. Mehr...

«Ich bin kein Wadenbeisser»
Ist Christoph Mörgeli ein Mobbingopfer oder bloss Querulant? Im Interview nimmt er Stellung.
Kritik an Christoph Mörgelis Museum: «Unzweifelhaft veraltet»
Das von Nationalrat Christoph Mörgeli (SVP) geleitete Medizinhistorische Museum an der Universität Zürich steht unter Beschuss. Laut Professor Flurin Condrau, Leiter des Medizinhistorischen Instituts, ist die Ausstellung in Mörgelis Museum «teilweise fehlerhaft, unzweifelhaft veraltet und museologisch überholt». Das Video gibt eine Eindruck vom Museum.

Stichworte

Autoren

Werbung

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

TA Marktplatz

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Werbung

Hot Stone Himalaya Salz

Ein erstklassiges Geschmackserlebnis durch schonendes Grillieren ohne Fett. Im OTTO’S Webshop!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.


Umfrage

Sind Sie dafür, dass Männer künftig einen gesetzlichen Vaterschaftsurlaub erhalten?