Dossier: Die Fifa und die Korruption

Immer wieder gerät der Weltfussballverband wegen Korruptionsvorwürfen in die Kritik.

News, Hintergründe, Meinungen

KPMG warnte die Fifa vor Korruption

Die Revisionsgesellschaft forderte den neuen Fifa-Präsidenten Gianni Infantino ultimativ auf, die versprochenen Reformen umzusetzen. Nun legt sie ihr Mandat nieder. Mehr...

Blatters Lohn – erst die halbe Wahrheit

Im letzten Jahr als Fifa-Präsident kam er auf 3,6 Millionen Franken – früher müssen es viele Millionen mehr gewesen sein. Mehr...

Die heiklen Deals von Blatters rechter Hand

Privatflüge, Luxuswohnungen in Rio, Job für den Sohn: Jérôme Valcke nahm sich als Fifa-Generalsekretär alle Freiheiten heraus. Mehr...

Schweiz liefert den USA erste Fifa-Bankdaten

Die Schweiz reagiert auf das Rechtshilfegesuch der USA: Sie überliefert den US-Behörden erste Beweismittel und sperrt Konten. Mehr...

Evangelist mit grauer Weste

Brasiliens Parlamentspräsident wird beschuldigt, über Schweizer Konten Schmiergelder kassiert zu haben. Die Bundesanwaltschaft sieht erdrückende Belege für seine Schuld. Mehr...

Schmieren in acht Schritten

Flaute im Geschäft? Bestechen hilft – wenn man sich an die Regeln der Profis hält. Ein Leitfaden. Mehr...

Vom Olymp gestossen

Leitartikel Den Topfunktionären des Sports fehlte der Bezug zur Realität. Nun werden viele gestürzt. Ein Kulturwandel deutet sich an. Mehr...

Fifa will sich selbst entmachten

Weniger Einfluss für den Fifa-Präsidenten, mehr Macht für den Generalsekretär. Das Exekutivkomitee stimmte für umfassende Reformen beim Weltfussballverband. Mehr...

«Wenn ein Amerikaner hustet, stehen wir stramm»

Parlamentarier üben harsche Kritik an der Art und Weise, wie heute Morgen zwei Fifa-Funktionäre in Zürich verhaftet wurden. Mehr...

«Dabei ist er nicht der Hauptschuldige»

Offene Fragen, Resignation, Häme, Mafia-Vergleiche. Was die deutschen Medien zum Rücktritt des DFB-Präsidenten sagen. Mehr...

Die Finma wird im Fall Fifa aktiv

Die Finanzmarktaufsicht klärt ab, ob Schweizer Banken im Fussballskandal ­Anti-Geldwäscherei-Regeln verletzt haben. Mehr...

Credit Suisse soll Fifa-Konten offenlegen

Die USA und die Schweiz fordern Informationen von der Grossbank über Kundenverbindungen mit Personen und Unternehmen, die mit der Fifa in Beziehung stehen. Mehr...

Fifa soll «Afrika-Spende» von Deutschland gefordert haben

Der Weltfussballverband hat laut einem Medienbericht vom deutschen Fussballbund verlangt, ein Zeichen für die Solidarität mit Afrika zu setzen. Ein Zeichen in der Höhe von sieben Millionen Euro. Mehr...

Fifa, quo vadis?

Die Ethikkommission hat die beiden mächtigsten Männer des Weltfussballs kaltgestellt. Wie geht es nach dem Sturz von Sepp Blatter und Michel Platini weiter? Zehn Antworten. Mehr...

Erste Ermittlungen bei der Fifa deuten auf Bilanzfälschung hin

Die Zahlung von Fifa-Präsident Sepp Blatter an den heutigen Uefa-Präsidenten Michel Platini erscheint zunehmend in einem dubiosen Licht. Mehr...

Fifa suspendiert ihre Nummer zwei nach Ticket-Vorwurf

Die Fifa hat ihren Generalsekretär freigestellt. Dies nach einer Reihe von Vorwürfen, die unter anderem Fifa-Chef Sepp Blatter belasten. Mehr...

Blatters Partner packen aus

Eine Sportmarketing-Agentur macht Medien – unter anderem dem «Tages-Anzeiger» – Dutzende interne Dokumente zugänglich. Darin tauchen schwere Vorwürfe gegen die Fifa-Spitze auf. Mehr...

Bundesanwalt tritt Fifa ans Bein

Die Schweizer Justiz hat im Fall der Fussball-Korruptionsaffäre Häuser und Wohnungen durchsucht. Bundesanwalt Michael Lauber kritisiert die Fifa-Chefetage. Mehr...

Justiz nimmt TV-Rechte-Deal Blatters genauer unter die Lupe

US-Justizministerin Loretta Lynch und Bundesanwalt Michael Lauber informierten in Zürich über den Stand der Ermittlungen im Fall Fifa. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete von der Medienkonferenz. Mehr...

Lex Fifa ist abgesegnet – mit Ausnahmen

Bestechung bei der Vergabe von Sportanlässen ist künftig strafbar. Der Vorschlag des Bundesrats wurde aber entschärft. Mehr...

Denn sie wissen, was sie tun sollten

Die Meldungen über Korruptionsfälle häufen sich. Vor allem Pharmafirmen und Banken reagieren nun – doch es fehlt an Compliance-Spezialisten. Mehr...

Zwei Freunde müsst ihr sein

Es gibt vieles, was Wladimir Putin und Joseph Blatter verbindet. Der eine regiert sein Land so eigenmächtig wie der andere die Fifa. Für sie passt die Fussball-WM perfekt zu Russland. Mehr...

Jeffrey Webb soll gegen seine Fifa-Kollegen aussagen

Die US-Justiz hat den Vertrauten von Sepp Blatter unter Hausarrest gestellt. Mehr...

Das 36-Millionen-Dollar-Argument

Die Zürcher Kantonsregierung stellt sich hinter die Fifa. Es sei wichtig, dass diese ihren Hauptsitz hierbehalte – nicht zuletzt wegen der Steuern. Mehr...

Supertanker ohne klaren Kurs

Analyse Der Weltverband Fifa braucht Reformen. Ideen sind vorhanden. Und doch schwebt über allen Lösungen ein grosses Aber. Mehr...

Die Doppelrolle des Fifa-Kritikers Guido Tognoni

Gegen aussen gibt sich der ehemalige Fifa-Kadermann als unabhängiger Beobachter. Dabei ist er selbst Akteur: Er vertritt einen Funktionär, der im Zentrum der Korruptionsaffäre um die WM 2022 steht. Unentgeltlich, wie er sagt. Mehr...

«Wir haben überall Probleme»

Interview Ricardo Rocha, 1994 mit Brasilien Weltmeister, sieht schwarz für die Seleçao. Er bangt gar um die WM-Teilnahme. Mehr...

Die Fifa und der Irrglaube von der AG

Welche Rechtsform würde Korruption und Günstlingswirtschaft im Weltfussballverband erschweren? Die populärste Lösung kaum. Mehr...

Was der PR-Berater Blatter einflüsterte

Klaus Stöhlker sagt, Sepp Blatter habe sich trotz Rücktritt nicht festgelegt. Die Fifa distanziert sich davon. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Trainieren oder verlieren

Mit Gedächtnistrainings die Lernfähigkeit verbessern.

TA Marktplatz

Werbung

Schönes Besteckset

Hochwertiges 60-teiliges Markenbesteck von Sola Jetzt bequem im OTTO’S Webshop bestellen!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Anzeigen


Umfrage

Sind Sie dafür, dass Männer künftig einen gesetzlichen Vaterschaftsurlaub erhalten?