Dossier: Waffeninitiative

Alles zur Waffeninitiative, über die am 13. Februar abgestimmt wird.


Die wichtigsten Fragen und Antworten

Abstimmungs-Sonntag live auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet

Das Schweizer Stimmvolk entscheidet am Sonntag über die Waffenschutz-Initiative. Auch im Kanton Bern fallen Entscheide von nationaler Bedeutung: Die Bevölkerung wählt den Ständerat und stimmt über Mühleberg II ab. Mehr...

Was sich mit einem Ja zur Waffenschutz-Initiative ändert

Am 13. Februar entscheidet das Volk an der Urne über eine strengere Waffenkontrolle. Wer erhält heute einen Waffenerwerbsschein und wer nicht? Wir geben die Antworten. Mehr...

News

Schützen sind empört über Sommaruga

Die Justizministerin will trotz des Volksentscheids das Waffenrecht verschärfen. Armeefreunde fordern derweil, den Soldaten wieder Taschenmunition abzugeben. Mehr...

Kantone führen zentrales Waffenregister ein

Mit der Waffeninitiative ist auch die Forderung nach einem zentralen Waffenregister gescheitert. Das Anliegen wird dennoch teilweise umgesetzt. Mehr...

«Die Schweiz hat den Mythos gewählt»

Die Gegner der Waffenschutzinitiative haben es nach Ansicht der Kommentatoren der Schweizer Zeitungen geschafft, die Abstimmung zu einer Frage über Werte und Traditionen zu machen. Eine Presseschau. Mehr...

Die Bürgerlichen zielen besser

Die Linken haben weit über den Kreis ihrer Stammwähler hinaus mobilisiert. Doch die Bürgerlichen agierten effizienter. Ein Kommentar von Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Reporterin Claudia Blumer. Mehr...

«Die traditionelle, konservative Schweiz ist mehrheitsfähig»

Die Waffeninitiative wird wohl mit 57 Prozent wuchtig abgelehnt. Politologe Georg Lutz sagt im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet, weshalb. Mehr...

Hintergrund

Das Dorf in unseren Köpfen

Alles spricht nach dem Nein zur Waffenschutz-Initiative über einen Graben zwischen Stadt und Land. Das eigentliche Problem ist das geistige Reduit im Aggloland. Die Zersiedelung der Schweiz hat das Dorf zum Mythos gemacht: Überholte Ideale werden beschworen. Mehr...

Stadt besiegt Land: «Ein neuer Konflikt ist sichtbar»

Obwohl die Stadt Zürich der einzige Wahlbezirk mit einem Ja-Anteil von über 50 Prozent war, wurde im Kanton die Waffenschutzinitiative angenommen. Das gab es noch nie. Mehr...

Grosser Aufruhr um eine Wasserglace

Der Zeitpunkt der Abstimmung zur Waffenschutzinitiative rückt immer näher. Die Kirche stellt ihre Unterstützung auf eigene Weise zur Schau. Mehr...

Was Dürrenmatt zur Waffeninitiative sagen würde

Wir sind daran, uns zu entmündigen, findet der Berner Politiker Alain Pichard. Die Schweiz setze wichtige und bewährte Tugenden aufs Spiel. Mehr...

Der Schutz vor Waffen geht ihm über das Parteibuch

In der Waadt wirbt ein rechtsbürgerlicher Politiker für die Waffeninitiative. Eine Schwester wurde mit einer Armeepistole erschossen. Mehr...

Interview

«Ich habe noch nie geschossen»

Bundesrätin Simonetta Sommaruga ist bezüglich der Waffenschutz-Initiative im Dilemma: Persönlich begrüsst sie diese, als Bundesrätin empfiehlt sie deren Ablehnung. Sie sei nun nicht mehr nötig, sagt die Justizministerin im grossen TA-Interview. Mehr...

«Eine verpasste Chance, um die Sicherheit zu verbessern»

SP-Nationalrätin Chantal Galladé erklärt im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet, warum sie überzeugt ist, dass die Schweiz die Initiative «Schutz vor Waffengewalt» annehmen wird. Mehr...

Meinung

Lob auf den Stadt-Land-Graben

Das Gejammer der Städter über das ländliche Nein zur Waffenschutz-Initiative ist entlarvend. Mehr...

Mörgelis Traumfrauen

Christoph Mörgeli hetzt in seiner neusten «Weltwoche»-Kolumne die Frauen von heute auf und singt ein Loblied auf die Weibsbilder aus dem Mittelalter. Dabei passiert ihm ein freudscher Verschreiber. Mehr...

«In bester Schweizer Tradition»

Ist die Initiative ein taugliches Mittel, den Missbrauch von Schusswaffen zu verringern? Ja, findet Inlandredaktor Daniel Foppa. Sie führe nicht zur Entmündigung des Bürgers, sondern zu vernünftigen Neuerungen. Mehr...





Abstimmungs-Sonntag live auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet

Das Schweizer Stimmvolk entscheidet am Sonntag über die Waffenschutz-Initiative. Auch im Kanton Bern fallen Entscheide von nationaler Bedeutung: Die Bevölkerung wählt den Ständerat und stimmt über Mühleberg II ab. Mehr...

Was sich mit einem Ja zur Waffenschutz-Initiative ändert

Am 13. Februar entscheidet das Volk an der Urne über eine strengere Waffenkontrolle. Wer erhält heute einen Waffenerwerbsschein und wer nicht? Wir geben die Antworten. Mehr...

Schützen sind empört über Sommaruga

Die Justizministerin will trotz des Volksentscheids das Waffenrecht verschärfen. Armeefreunde fordern derweil, den Soldaten wieder Taschenmunition abzugeben. Mehr...

Kantone führen zentrales Waffenregister ein

Mit der Waffeninitiative ist auch die Forderung nach einem zentralen Waffenregister gescheitert. Das Anliegen wird dennoch teilweise umgesetzt. Mehr...

«Die Schweiz hat den Mythos gewählt»

Die Gegner der Waffenschutzinitiative haben es nach Ansicht der Kommentatoren der Schweizer Zeitungen geschafft, die Abstimmung zu einer Frage über Werte und Traditionen zu machen. Eine Presseschau. Mehr...

Die Bürgerlichen zielen besser

Die Linken haben weit über den Kreis ihrer Stammwähler hinaus mobilisiert. Doch die Bürgerlichen agierten effizienter. Ein Kommentar von Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Reporterin Claudia Blumer. Mehr...

«Die traditionelle, konservative Schweiz ist mehrheitsfähig»

Die Waffeninitiative wird wohl mit 57 Prozent wuchtig abgelehnt. Politologe Georg Lutz sagt im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet, weshalb. Mehr...

Polizei bestätigt ungenaue Angaben in Armeewaffen-Statistik

Die Zahlen des Bundesamtes für Statistik zu Suiziden mit Armeewaffen seien nicht zuverlässig, sagen Experten seit Wochen. Das bestätigt jetzt auch ein Polizeisprecher gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Mehr...

Bundesämter stiften Verwirrung um Armeewaffensuizide

Knapp die Hälfte der Suizide in der Schweiz würden mit Armeewaffen begangen, hielt vor kurzem die Ärztezeitung fest – und sorgte für Aufruhr beim Verteidigungsdepartement. Jetzt doppelt das BAG nach. Mehr...

Gegner der Waffeninitiative holen auf

Der Ausgang der Abstimmung über die Waffenschutzinitiative ist je länger je ungewisser. Befürworter und Gegner liegen gemäss der neuesten Umfrage fast gleich auf. Auf eine Region kommt es nun besonders an. Mehr...

Das Dorf in unseren Köpfen

Alles spricht nach dem Nein zur Waffenschutz-Initiative über einen Graben zwischen Stadt und Land. Das eigentliche Problem ist das geistige Reduit im Aggloland. Die Zersiedelung der Schweiz hat das Dorf zum Mythos gemacht: Überholte Ideale werden beschworen. Mehr...

Stadt besiegt Land: «Ein neuer Konflikt ist sichtbar»

Obwohl die Stadt Zürich der einzige Wahlbezirk mit einem Ja-Anteil von über 50 Prozent war, wurde im Kanton die Waffenschutzinitiative angenommen. Das gab es noch nie. Mehr...

Grosser Aufruhr um eine Wasserglace

Der Zeitpunkt der Abstimmung zur Waffenschutzinitiative rückt immer näher. Die Kirche stellt ihre Unterstützung auf eigene Weise zur Schau. Mehr...

Was Dürrenmatt zur Waffeninitiative sagen würde

Wir sind daran, uns zu entmündigen, findet der Berner Politiker Alain Pichard. Die Schweiz setze wichtige und bewährte Tugenden aufs Spiel. Mehr...

Der Schutz vor Waffen geht ihm über das Parteibuch

In der Waadt wirbt ein rechtsbürgerlicher Politiker für die Waffeninitiative. Eine Schwester wurde mit einer Armeepistole erschossen. Mehr...

«Ich habe noch nie geschossen»

Bundesrätin Simonetta Sommaruga ist bezüglich der Waffenschutz-Initiative im Dilemma: Persönlich begrüsst sie diese, als Bundesrätin empfiehlt sie deren Ablehnung. Sie sei nun nicht mehr nötig, sagt die Justizministerin im grossen TA-Interview. Mehr...

«Eine verpasste Chance, um die Sicherheit zu verbessern»

SP-Nationalrätin Chantal Galladé erklärt im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet, warum sie überzeugt ist, dass die Schweiz die Initiative «Schutz vor Waffengewalt» annehmen wird. Mehr...

Lob auf den Stadt-Land-Graben

Das Gejammer der Städter über das ländliche Nein zur Waffenschutz-Initiative ist entlarvend. Mehr...

Mörgelis Traumfrauen

Christoph Mörgeli hetzt in seiner neusten «Weltwoche»-Kolumne die Frauen von heute auf und singt ein Loblied auf die Weibsbilder aus dem Mittelalter. Dabei passiert ihm ein freudscher Verschreiber. Mehr...

«In bester Schweizer Tradition»

Ist die Initiative ein taugliches Mittel, den Missbrauch von Schusswaffen zu verringern? Ja, findet Inlandredaktor Daniel Foppa. Sie führe nicht zur Entmündigung des Bürgers, sondern zu vernünftigen Neuerungen. Mehr...

Stichworte

Autoren

Anzeigen

Werbung

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Weiterbildung

Trainieren oder verlieren

Mit Gedächtnistrainings die Lernfähigkeit verbessern.

Werbung

Schönes Besteckset

Hochwertiges 60-teiliges Markenbesteck von Sola Jetzt bequem im OTTO’S Webshop bestellen!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.


Umfrage

Sind Sie dafür, dass Männer künftig einen gesetzlichen Vaterschaftsurlaub erhalten?