Rosso, Più oder Le Rendez-vous?

In Folge 28 unserer Wunschbeiz-Serie gehts um Pizza. Wohin sollen unsere Tester ausrücken?

Für viele die Nummer 1 in der Stadt: Die dünne, puristische Rosso-Pizza. (Bild: Urs Jaudas)

Für viele die Nummer 1 in der Stadt: Die dünne, puristische Rosso-Pizza. (Bild: Urs Jaudas)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sie, liebe Leserin, lieber Leser, haben alle zwei Wochen die Gelegenheit, den Inhalt des «Züritipp»-Gastroteils mitzubestimmen. Wir nominieren drei Lokale in Stadt oder Region – und Sie entscheiden, in welche Wunschbeiz unsere Tester ausrücken sollen. Beteiligen Sie sich dafür ganz einfach an der Abstimmung am Ende dieses Artikels. Ihre Stimme können Sie bis am Donnerstag um 13 Uhr abgeben.

Zur Auswahl stehen:

Rosso: Das kontrovers diskutierte Lokal beim Bahnhof Hardbrücke hievte das Pizzabacken in Zürich einst auf ein neues Level. Bis heute steht die Kundschaft Schlange.

Più: Der Start des Bindella-Betriebs bei der Sihlpost war fulminant. Konnte das Più, das Pizza im neapolitanischen Stil anbietet, das hohe Niveau halten?

Le Rendez-vous: Das französische Lokal beim Bahnhof Enge war mal ein italienisches. Der Ruf der Pizza war stets so gut, dass diese nun auch Bestandteil des neuen Konzepts ist.

Umfrage

Wo sollen wir Pizza essen?

Rosso

 
15.9%

Più

 
31.4%

Le Rendez-vous

 
52.6%

477 Stimmen


Erstellt: 12.07.2017, 10:46 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Weekend-Abo

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Blogs

Politblog Und Sie wollen also Bundesrat werden

Blog Mag Was zum Teufel sind Blockchains?

Die Welt in Bildern

Ein Affe zwischen Schlangenstatuen: Ein Affe trinkt eine Flasche Milch, die ihm von einem Zuschauer des Hindu-Festivals Nag Panchami in Indien gegeben wurde. (27.Juli 2017)
(Bild: Abhishek N. Chinnappa) Mehr...