Kurzfilm der Woche: Wenn ein Kind allein gelassen wird

Als Regisseurin des Films «Die Herbstzeitlosen» wurde Bettina Oberli bekannt, wir zeigen ihren Kurzfilm «Déposer les enfants». Es geht um ein sehr heikles Thema.

«Déposer les enfants» von Bettina Oberli und Antoine Jaccoud.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ist ein alter Streit, den Bettina Oberli mit «Déposer les enfants» neu entzündet: Wie gehen wir damit um, dass Jean-Jacques Rousseau die moderne, kinderfreundliche Pädagogik mitbegründete, selber aber ein Rabenvater war?

Ihr Film, den sie mit Drehbuchautor Antoine Jaccoud entworfen hat, gehört zur Kollektion «La faute à Rousseau», die letztes Jahr zum 300. Geburtstag des Genfer Philosophen produziert wurde. Oberli, ZHDK-Absolventin mit Jahrgang 1972, verzeichnete 2006 mit ihren «Herbstzeitlosen» einen der grössten Erfolge der Schweizer Filmgeschichte. Nächste Woche kommt ihr neuer Film «Lovely Louise» in die Kinos.

Lesen Sie auch: Gabriela Braun, Leiterin des Mamablogs, über die in «Déposer les enfants» gezeigten Überforderungen, die vielen bekannt vorkommen. (lsch)

(Erstellt: 30.08.2013, 06:34 Uhr)

Stichworte

Produktion

«Déposer les enfants» von Bettina Oberli und Antoine Jaccoud, 2012. 11 Min. Produktion: Rita Productions, Haute École d'Art et de Design (HEAD), RTS Radio Télévision Suisse.

Kurzfilm der Woche

Der Kurzfilm gilt als die offenste, schnellste und oft auch mutigste Filmkunstform. Obs an der schnelllebigen Zeit liegt, in der wir leben? Auf jeden Fall erfreuen sich die Minifilme gerade an Festivals einer immer grösseren Beliebtheit – auch in der Schweiz, wo es eine lebendige Kurzfilmszene gibt. Tagesanzeiger.ch/Newsnet zeigt in Zusammenarbeit mit der Filmpromotionsagentur Swiss Films jeden Freitag einen exklusiven Schweizer Kurzfilm. Die Produktionen sind jeweils mindestens 24 Stunden online.

Die Stiftung Swiss Films ist die Promotionsagentur des Schweizer Filmschaffens. Als Partnerin der Filmschaffenden verstärkt sie die Sichtbarkeit und positive Wahrnehmung der helvetischen Filmkultur im Ausland und in der Schweiz. Kernaufgaben der Stiftung sind Verbreitung, kulturelle Vermittlung und Vernetzung des Schweizer Filmschaffens.

Interaktiv

Artikel zum Thema

Kurzfilm der Woche: Urbaner Pistenrowdy

Video Nach dem langen Winter gönnen wir uns eine letzte, schwungvolle Abfahrt. Und was für eine – Bernhard Russi käme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Mehr...

Kurzfilm der Woche: Tanz in den Tod

Video Die Sehnsucht, sich in Leidenschaft und Liebe aufzulösen, kennen die meisten. In unserem Kurzfilm der Woche passiert das buchstäblich. Mehr...

Kurzfilm der Woche: Ein Psychoquickie

Video Ein Motel, ein einsames Zimmer und eine nackte Frau – wie in Hitchcocks «Psycho». Doch dann kommt im Kurzfilm «Chambre 69» alles ganz anders. Mehr...

Vergleichsdienst

Jetzt wechseln

Finden Sie in nur fünf einfachen Schritten die optimale Fahrzeugversicherung.

Die Welt in Bildern

Hirsohima: Nach einem Erdrutsch setzen japanische Hilfskräfte die Suche nach Vermissten fort. Gemäss offiziellen Angaben sind 39 Menschen gestorben, 7 werden immer noch vermisst (21. August 2014).
(Bild: Buddhika Weerasinghe (Getty)) Mehr...