Kurzfilm der Woche: Tod eines betrunkenen Weihnachtsmanns

Eine nicht ganz so besinnliche Adventsgeschichte liefern uns Izabela Rieben und Sami Ben Youssef mit «Joyeux noël Félix!»

«Joyeux noël Félix!» von Izabela Rieben und Sami Ben Youssef.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Schneerieseln, leuchtende Fenster, «Jingle Bells»: Der Anfang dieses Kurzfilms von Izabela Rieben und Sami Ben Youssef ist wenig überraschend, um nicht zu sagen – langweilig. Da! Da surrt auch schon der Weihnachtsmann durch den Nachthimmel mit seinem Gespann. Und es lächelt fröhlich das kleine Kind ...

... und da wacht ein junger Mann auf. Er beginnt, seinen Weihnachtsbaum zu dekorieren. Seine Lippen haben einen merkwürdig bitteren Zug. Weshalb hält er plötzlich eine Bombe in der Hand?

Dann fällt dem betrunkenen Santa Claus ein Päckchen vom Flugschlitten. Und das grauenvolle Rätsel löst sich plötzlich auf.

(lsch)

(Erstellt: 07.12.2012, 13:46 Uhr)

Kurzfilm der Woche

Der Kurzfilm gilt als die offenste, schnellste und oft auch mutigste Filmkunstform. Obs an der schnelllebigen Zeit liegt, in der wir leben? Auf jeden Fall erfreuen sich die Minifilme gerade an Festivals einer immer grösseren Beliebtheit – auch in der Schweiz, wo es eine lebendige Kurzfilmszene gibt. Tagesanzeiger.ch/Newsnet zeigt in Zusammenarbeit mit der Filmpromotionsagentur Swiss Films jeden Freitag einen exklusiven Schweizer Kurzfilm. Die Produktionen sind jeweils mindestens 24 Stunden online.

Die Stiftung Swiss Films ist die Promotionsagentur des Schweizer Filmschaffens. Als Partnerin der Filmschaffenden verstärkt sie die Sichtbarkeit und positive Wahrnehmung der helvetischen Filmkultur im Ausland und in der Schweiz. Kernaufgaben der Stiftung sind Verbreitung, kulturelle Vermittlung und Vernetzung des Schweizer Filmschaffens.

Artikel zum Thema

Kurzfilm der Woche: Alltag im schönen Belgrad

Kurzfilm der Woche Corina Schwingruber Ilic lässt sich in ihrem stimmungsvollen Essayfilm «I ovo je Beograd» durch das Leben in der serbischen Hauptstadt treiben und trifft viele sympathische Bewohner. Mehr...

Kurzfilm der Woche: «De hets aube Gschnätzlets gä»

Kurzfilm der Woche Mit seiner Diashow «Habakuk» projiziert der Tausendsassa Matto Kämpf Surreales auf das Berner Landleben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Werbung

Kommentare

Die Welt in Bildern

Marsch der Lebenden: Ein Mann betritt das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau in Polen. Der jährliche Marsch der Lebenden ist ein Gedenkmarsch vom Konzentrationslager Auschwitz zum Vernichtungslager Birkenau (5. Mai 2016).
(Bild: Kacper Pempel ) Mehr...