Locarno-Film nicht jugendfrei

Die renommierteste Filmveranstaltung Australiens darf den Film «L.A. Zombie» von Bruce LaBruce nach einer Intervention der Behörden nicht zeigen.

Untote unerwünscht: Ausschnitt aus «L.A.Zombie».

Untote unerwünscht: Ausschnitt aus «L.A.Zombie».

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Streifen um einen schwulen Zombie, der am Filmfestival Locarno im Rennen um den Goldenen Leoparden steht, wurde auf Druck des für Altersfreigaben zuständigen Office of Film and Literature Classification (OFLC) aus dem Programm des Melbourne International Film Festival (MIFF) genommen. Dies teilte das Festival am Dienstag mit.

Das MIFF muss die Festivalbeiträge nicht generell dem OFLC vorlegen, die Behörde schritt allerdings ein, nachdem ihr eine Zusammenfassung des Filminhalts unterbreitet worden war. «L.A. Zombie» handelt von einem ausserirdischen Zombie, der auf der Suche nach toten Körpern und schwulem Sex durch Los Angeles streunt.

Godard-Film in Australien

Während das Publikum in Melbourne ohne «L.A. Zombie» auskommen muss, sind sechs Schweizer Beiträge im Programm. Die Kurzfilme «Miramare» von Michaela Müller und «Danny Boy» von Marek Skrobecki, beides Koproduktionen, stehen im Wettbewerb der Kurzfilme.

Jean-Luc Godards «Film Socialisme» wird erstmals in Australien gezeigt, wie die Promotionsgesellschaft Swiss Filmsam Mittwoch schreibt. Ausserdem laufen am MIFF die Dokfilme «Die Frau mit den 5 Elefanten» von Vadim Jendreyko, «Sounds and Silence» von Peter Guyer und Norbert Wiedmer und «Space Tourists» von Christian Frei.

Ebenfalls im Programm mit rund 300 Filmen aus allen Kontinenten findet sich gemäss Swiss Films«Petropolis», ein Dokfilm über die Folgen der Ölgewinnung im Nordwesten Kanadas. Das Werk des Kanada- Schweizers Peter Mettler gilt als kanadischer Beitrag. (phz/sda)

Erstellt: 21.07.2010, 12:54 Uhr

Artikel zum Thema

Zombies auf der Piazza Grande

«Etwas offener» soll das Filmfestival Locarno heuer werden. Und tatsächlich: Mit «L.A. Zombie» tritt ein Film mit Pornodarsteller François Sagat in der Hauptrolle im internationalen Wettbewerb an. Auch im Programm: Sieben Weltpremieren und zwei Schweizer Filme. Mehr...

Paid Post

Classic trifft auf Circus

Haben Sie schon einmal einen Musikclown gesehen, der auf fünf Blockflöten gleichzeitig spielt – und das erst noch gemeinsam mit einem 50-köpfigen Sinfonieorchester?

Blogs

Welttheater Stille in Chinas Zügen

Mamablog Auch Mamis können lesen

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Die Welt in Bildern

Blumenkind: Ein Model präsentiert ein Blumenarrangement an der Chelsea Blumenshow in London (22.Mai 2017).
(Bild: Dylan Martinez) Mehr...