Schweizer Dokfilm berührt japanisches Publikum

Erstmals wurde der Schweizer Dokumentarfilm «Negative: Nothing» einem Publikum in Japan gezeigt. Ein Videobeitrag über die Premiere in Tokio.

Zum ersten Mal in Japan gezeigt: Dokumentarfilm «Negative: Nothing» (Bericht: Martin Aldrovandi).


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Zürcher Filmemacher Jan Knüsel und Stephan Knüsel haben «Negative: Nothing» zum ersten Mal in Japan gezeigt und offenbar einen Nerv getroffen. Ihr Dokumentarfilm erzählt die Geschichte des Reisefachmanns Thomas Köhler, der nach der Tsunami-Katastrophe 2011 seine Stelle als Japan-Reisefachmann verlor. Um zu helfen, entschloss er sich, fast 3000 Kilometer von Norden bis Süden durch das Land zu gehen. Er wollte zeigen, dass Japan nicht gleich Fukushima ist. Seine Geschichte machte den Schweizer in Japan zu einer Mediensensation. Die Brüder Jan und Stephan Knüsel haben daraus einen Dokumentarfilm gemacht, der letzten Oktober in Winterthur Vorpremiere feierte und seither mehrmals in der Schweiz gezeigt wurde.

Fast ein Jahr nach dem Ende von Köhlers Fussmarsch wurde «Negative: Nothing» nun auch in Japan gezeigt. Das Publikum in Tokio und Osaka zeigte sich tief berührt über den Schweizer Dokumentarfilm. Nach den erfolgreichen Vorpremieren werden die Brüder im März für weitere Vorführungen nach Japan reisen, wo «Negative: Nothing» im Gedenken an die Katastrophe vom 11. März 2011 gezeigt wird. (lmm)

Erstellt: 17.01.2013, 15:18 Uhr

Vorführungen in der Schweiz

Die nächsten Vorführungen in der Schweiz finden in Bern (24. Februar) und Zürich (25. Februar) statt.

Mehr Informationen unter: Negativenothing.com

Trailer zu «Negative: Nothing»

Artikel zum Thema

«Es war ein unglaublicher Kraftakt»

Interview Der Schweizer Dokfilm «Negativ: Nichts» sorgt in Japan für Aufsehen. Regisseur Jan Knüsel über das Japan nach Fukushima und wie die Japaner die Schweiz sehen. Mehr...

«Am Strassenrand standen Kinder mit Schweizer Fahnen»

Interview Der Tsunami machte den Japan-Reisespezialisten Thomas Köhler arbeitslos. Heute ist der Winterthurer in Japan dank eines ungewöhnlichen Fussmarsches ein Medienstar. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen. Flexibel und jederzeit kündbar
Neu nur CHF 18.- pro Monat

Blogs

Geldblog Internetkriminelle: Soll man sich versichern?

Sweet Home Die 10 besten Pouletgerichte

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Jetzt neu ab 18.- CHF pro Monat.

Die Welt in Bildern

Farbiger Protest: Hunderte Bauern nehmen an einer Kundgebung in Mexiko teil. Sie verlangen, dass die Landwirtschaftsklausel im NAFTA-Handelsabkommen nicht erneuert wird. (26.Juli 2017)
(Bild: EPA/Mario Guzman) Mehr...