Stichwort:: Schule

News

Mathe schon in der Krippe?

Serie Kita-Leiterin Constanze Graube sagt, wann und wie Förderung von Kleinkindern sinnvoll ist. Und unsere Online-Umfrage zeigt, was die Eltern dazu denken. Mehr...

«Das System belohnt den angepassten Schüler»

Serie Primarlehrerin Simona Fischer sagt, welche Kinder speziell gefördert werden sollen – und ob die Gymiprüfung ohne teure Vorkurse zu schaffen ist. Unsere Online-Umfrage zeigt, was Eltern denken. Mehr...

«Ich plädiere für eine Matura für alle»

Serie Wie und wann fördert man Schüler? Unsere Serie lässt Lehrer und Eltern zu Wort kommen. Mehr...

Silvia Steiner lanciert neue Schulreform

Die Bildungsdirektorin will auch Landgemeinden motivieren, ihre Schulen zu Tagesschulen umzubauen. Sie müssen freiwillig bleiben, Kinder könnten aber zu Schulwechseln gezwungen sein. Mehr...

«Es geht darum, die Misshandlung der Kinder zu stoppen»

Koran-Schulen spielen im Bildungssystem Senegals eine wichtige Rolle, doch es herrschen Missstände. Kinder werden regelmässig Opfer von Gewalt und zum Betteln gezwungen. Mehr...

Interview

«Ein hoher IQ ist kein Erfolgsgarant»

Interview Der Erziehungsexperte Paul Tough zeigt den Zusammenhang zwischen Schulerfolg und Charakterstärke auf. Mut und Widerstandskraft können geübt werden. Trump könne sich für die US-Bildungsförderung als Gefahr erweisen. Mehr...

«Blödsinn machen hat nichts mit Leistung zu tun»

Interview In Zürich soll beim Übertritt ins Kurzzeitgymnasium das Lernverhalten benotet werden. Erziehungswissenschafter Albert Düggeli warnt vor Machtmissbrauch. Mehr...

«Kinder müssen früh lernen, wen man siezt oder duzt»

Interview In Zürcher Horten wird die «Sie-Kultur» eingeführt. Benimmpapst Christoph Stokar hält dies keineswegs für altbacken. Mehr...

«Der Lehrplan 21 ist das Resultat von Übereifer»

Mit dem Lehrplan 21 soll der Unterricht in der Deutschschweiz einheitlich werden. Bildungsforscher Rudolf Künzli erklärt, wie es zu so vielen Volksinitiativen dagegen kommen konnte. Mehr...

«Musik ist meine edle Geliebte»

Interview Die Walliser Sängerin Sina tritt heute Abend zusammen mit 170 Kindern im Zürcher Volkshaus auf. Mit dem Benefizkonzert will sie darauf aufmerksam machen, wie wichtig Musikförderung ist. Mehr...

Hintergrund

Die Besserwisser

SonntagsZeitung Weil die Eltern der Volksschule misstrauen, entstehen in der Schweiz fast im Monatstakt Privatschulen. Mehr...

Am Wasser fühlen sich fast alle zu Hause

Seit neun Monaten gibts fünf neue Tagesschulen in Zürich. Erste Erfahrungen sind gut, aber noch nicht problemfrei, wie ein Schulbesuch zeigt. Mehr...

Der neue Kampf der Lehrplan-Gegner

Infografik Keine Initiative gegen den Lehrplan 21 ging bisher so weit wie jene im Aargau. Doch die Abstimmung im Februar ist erst der Anfang: Die Gegner des Reformprojekts formieren sich neu. Mehr...

Der erzwungene Schulbeginn

Ginge es nach dem Zürcher Stimmvolk, hätte das Schuljahr schon im Mai begonnen. Das ist der Grund. Mehr...

Lesen, Rechnen, Geigespielen

Video Im Schulhaus Rebwiesen in Winterthur ist das Musizieren ein pädagogischer Eckpfeiler. Es fördert die Konzentration und die Integration von Ausländerkindern. Mehr...

Meinung

Es geht um mehr als «Symbolik»

Analyse Ein Gastbeitrag über den Streit ums Frühfranzösisch. Mehr...

Symbolstreit der Politiker

Kolumne In der emotional geführten Debatte ums Frühfranzösisch sind schulische Gesichtspunkte zweitrangig. Mehr...

Eine Investition, die sich auszahlt

Kommentar Die Debatte über die Frühförderung von fremdsprachigen Kindern ist keine pädagogische, sondern eine politische. Mehr...

Sicher brauchen wir Eliten

Analyse Der Widerwillen gegen Begabtenförderung an den Schulen ist unsinnig. Mehr...

Sollen Schuluniformen eingeführt werden?

Pro & Kontra Gossauer Schüler kleideten sich als «stolze Schweizer» mit Edelweisshemden. Das gibt einer alten Idee neuen Schub. Diskutieren Sie in der Kommentarspalte mit. Mehr...

Bildstrecken


Dancing Classroom
Im Zürcher Schulhaus Hohl sollen 4.- und 5.-Klässler über Musik zusammenfinden und den respektvollen Umgang untereinander lernen.

Deutsch lernen beim Gärtnern
Das Schulhaus Wollishofen geht einen neuen Weg beim Deutschunterricht für fremdsprachige Kinder: Gelernt wird auch zwischen Sonnenblumen und Krautstiel.




Videos


«Wir werden nicht lockerlassen»
Schüler der Kantonsschule Stadelhofen sind ...
«Streng, aber trotzdem nett» Schulkinder erzählen, wie ein guter Lehrer sein sollte.

Mathe schon in der Krippe?

Serie Kita-Leiterin Constanze Graube sagt, wann und wie Förderung von Kleinkindern sinnvoll ist. Und unsere Online-Umfrage zeigt, was die Eltern dazu denken. Mehr...

«Das System belohnt den angepassten Schüler»

Serie Primarlehrerin Simona Fischer sagt, welche Kinder speziell gefördert werden sollen – und ob die Gymiprüfung ohne teure Vorkurse zu schaffen ist. Unsere Online-Umfrage zeigt, was Eltern denken. Mehr...

«Ich plädiere für eine Matura für alle»

Serie Wie und wann fördert man Schüler? Unsere Serie lässt Lehrer und Eltern zu Wort kommen. Mehr...

Silvia Steiner lanciert neue Schulreform

Die Bildungsdirektorin will auch Landgemeinden motivieren, ihre Schulen zu Tagesschulen umzubauen. Sie müssen freiwillig bleiben, Kinder könnten aber zu Schulwechseln gezwungen sein. Mehr...

«Es geht darum, die Misshandlung der Kinder zu stoppen»

Koran-Schulen spielen im Bildungssystem Senegals eine wichtige Rolle, doch es herrschen Missstände. Kinder werden regelmässig Opfer von Gewalt und zum Betteln gezwungen. Mehr...

Aus für das Du: In Zürcher Horten gilt neu die «Sie-Kultur»

Schule und Hort rücken in der Stadt Zürich näher zusammen. Damit ändern sich auch die Umgangsformen: Vielerorts müssen Eltern und Kinder das Hortpersonal künftig siezen. Mehr...

Wenn Lehrer Schüler zu Hilfe rufen

Nicht Lehrer, sondern ältere Schüler sollen helfen, Konflikte in Klassen zu lösen. Der Ansatz des Projektes «Ideenbüro» könnte mit dem Lehrplan 21 Schub erhalten. Mehr...

Gericht urteilt: Deutschaufsatz falsch benotet

Die Eltern eines Zürcher Schülers sind vor Gericht gegangen, weil ihr Sohn die Gymiprüfung nicht bestand. Sie hatten Erfolg – und bekommen eine Entschädigung. Mehr...

Eine Wahl, die irritiert

Der Architekt, der das neueste Zürcher Schulhaus entwirft, sorgte in anderen Städten mit ähnlichen Projekten für negative Schlagzeilen. Mehr...

Stadtkinder schwimmen besser als die andern

In der Stadt Zürich müssen Schulkinder viel öfter ins Bad, als es der Kanton vorschreibt. Aus Gründen, die mit spassigem Planschen nichts zu tun haben. Mehr...

Tausende Kinder und kein Entrinnen

Am kommenden Donnerstag sind so viele Schulklassen in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs wie noch nie. Allein am Zürcher Hauptbahnhof werden über 10'000 Schüler erwartet. Mehr...

«Schlecht gelaunt, weil Ihr Mann eine zweite Frau genommen hat?»

Regelmässig werden rassistische Vorfälle an Schulen gemeldet. Das Wort «Rassismus» fehlt jedoch in Schweizer Lehrplänen. Das soll sich ändern. Mehr...

Englische Schulen werden LGBT-freundlicher

80 Bildungsinstitutionen haben sich von den alten Schuluniform-Regeln verabschiedet. Die Kinder dürfen sich dem Geschlecht entsprechend anziehen, dem sie sich zugehörig fühlen. Mehr...

Breiter gestaffelte Schulferien sollen dem Tourismus helfen

Der Schweizer Tourismus ruft die Schulen zur Hilfe. Verbände und Politiker fordern eine bessere Koordination der Schulferien. Das soll auch die Preise senken. Mehr...

Waadtländer Schüler filmen Lehrer-Mobbing

Jugendliche treiben ihrer Lehrer zur Verzweiflung – und filmen das Ganze. Im Kanton Waadt kam dies gleich mehrfach vor. Mehr...

«Ein hoher IQ ist kein Erfolgsgarant»

Interview Der Erziehungsexperte Paul Tough zeigt den Zusammenhang zwischen Schulerfolg und Charakterstärke auf. Mut und Widerstandskraft können geübt werden. Trump könne sich für die US-Bildungsförderung als Gefahr erweisen. Mehr...

«Blödsinn machen hat nichts mit Leistung zu tun»

Interview In Zürich soll beim Übertritt ins Kurzzeitgymnasium das Lernverhalten benotet werden. Erziehungswissenschafter Albert Düggeli warnt vor Machtmissbrauch. Mehr...

«Kinder müssen früh lernen, wen man siezt oder duzt»

Interview In Zürcher Horten wird die «Sie-Kultur» eingeführt. Benimmpapst Christoph Stokar hält dies keineswegs für altbacken. Mehr...

«Der Lehrplan 21 ist das Resultat von Übereifer»

Mit dem Lehrplan 21 soll der Unterricht in der Deutschschweiz einheitlich werden. Bildungsforscher Rudolf Künzli erklärt, wie es zu so vielen Volksinitiativen dagegen kommen konnte. Mehr...

«Musik ist meine edle Geliebte»

Interview Die Walliser Sängerin Sina tritt heute Abend zusammen mit 170 Kindern im Zürcher Volkshaus auf. Mit dem Benefizkonzert will sie darauf aufmerksam machen, wie wichtig Musikförderung ist. Mehr...

«Kinder brauchen einen Oberbandenführer»

Interview Die Schule entwickle sich in die falsche Richtung, findet Jugendgewalt-Experte Allan Guggenbühl und sagt, was sich ändern sollte. Mehr...

«Die Schule muss sich auch einmal auf einen Umweg einlassen»

Interview Kein Schüler dürfe sich weigern, seiner Lehrerin die Hand zu geben, sagt Bernard Gertsch, oberster Schweizer Schulleiter. Im Konfliktfall plädiert er jedoch für Kompromisse. Mehr...

«In einer aufgeheizten Situation muss die Schulleitung eingreifen»

Interview Edelweiss nein, Kopftuch ja? Kleidervorschriften in Schulen sorgen einmal mehr für Diskussionen. Lehrerverbandspräsident Beat Zemp erläutert, wann Verbote angebracht sind. Mehr...

Wie gehts weiter mit der Traumvilla am Zürichberg?

Zürich soll eine exklusive Tagesschule für Musikbegeisterte bekommen. Eine Hürde muss das Projekt allerdings noch nehmen, sagt Initiantin Maja Coradi. Mehr...

«Nachhilfe draufzupacken, erachte ich schlicht als Kinderquälerei»

Heute ist für viele neue Gymnasiasten der erste Schultag. Schüler und Eltern fragen sich: Wie kommt man am besten durch die Probezeit? Ein Rektor hat Tipps und Antworten. Mehr...

«Wir wollen keine Schule, die auf Drill beruht»

Interview Pisa-Weltmeister Finnland galt als Musterschüler bei der Bildung. Nun wird dieses Image demontiert. Experte Urs Moser sagt, was dran ist und was das für die Schweiz bedeutet. Mehr...

«Der Lehrplan 21 hat mehr Kritiker als Leser»

Interview Unfundiert, faktenfrei: Der ehemalige Baselbieter Erziehungsdirektor Peter Schmid (SP) ärgert sich über die Diskussion zu den aktuellen Schulreformen. Mehr...

«Schonhaltung ist nicht hilfreich»

Interview Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat bei Psychotherapeut Matthias Federer nachgefragt, wie belastend ein Schulwechsel für Kinder ist und wie Eltern sie dabei unterstützen können. Mehr...

«Lehrer lernen, ihre Arbeit zu verteidigen»

Interview Walter Summermatter, Prorektor an der Kantonsschule Wiedikon, sagt, dass sich Konflikte mit Eltern vermeiden lassen. Die richtigen Instrumente vorausgesetzt. Mehr...

«Das ist ein Eingriff in unsere Gemeindeautonomie»

Gemeindegesetz Interview Zürichs Stadtrat Gerold Lauber wehrt sich gegen die Volkswahl der Schulpflegen. Mehr...

Die Besserwisser

SonntagsZeitung Weil die Eltern der Volksschule misstrauen, entstehen in der Schweiz fast im Monatstakt Privatschulen. Mehr...

Am Wasser fühlen sich fast alle zu Hause

Seit neun Monaten gibts fünf neue Tagesschulen in Zürich. Erste Erfahrungen sind gut, aber noch nicht problemfrei, wie ein Schulbesuch zeigt. Mehr...

Der neue Kampf der Lehrplan-Gegner

Infografik Keine Initiative gegen den Lehrplan 21 ging bisher so weit wie jene im Aargau. Doch die Abstimmung im Februar ist erst der Anfang: Die Gegner des Reformprojekts formieren sich neu. Mehr...

Der erzwungene Schulbeginn

Ginge es nach dem Zürcher Stimmvolk, hätte das Schuljahr schon im Mai begonnen. Das ist der Grund. Mehr...

Lesen, Rechnen, Geigespielen

Video Im Schulhaus Rebwiesen in Winterthur ist das Musizieren ein pädagogischer Eckpfeiler. Es fördert die Konzentration und die Integration von Ausländerkindern. Mehr...

Morgens um drei ein Gebet, dann zogen sie los

Schulreisen gibt es schon seit gut 200 Jahren. Wobei es einst wesentlich anstrengender zu- und herging als heute. Mehr...

Ärger in den Trendquartieren

Der Boom der früheren Zürcher Arbeiterquartiere bedeutet für die Schulen: Weniger schwierige Fälle und daher grössere Klassen. Das löst Konflikte aus. Mehr...

Der Schul-Stoff, an dem sich die Geister scheiden

Tobt auf Zürcher Pausenplätzen ein Kulturkampf? Wo viele Jugendliche unterschiedlicher Herkunft aufeinandertreffen, hat man laut Fachleuten gelernt, miteinander zu leben. Mehr...

Spielt das Kind Cajón, braucht es nie einen Stuhl

Am populärsten bei hiesigen Musikschülern ist das Klavier. Es gibt aber auch Schüler, die Alphorn lernen. Oder Gambe. Oder Cajón – die Perkussionskiste, auf der man sitzen kann. Mehr...

Glarus heizt den Sprachenstreit weiter an

Der Kanton Glarus bleibt bei seiner Praxis: Französisch ist in der Real- und Oberschule fakultativ. Bildungspolitiker sind konsterniert. Mehr...

«Hinter jeder Rechnung steht ein anderes Familienmodell»

Wer in der Stadt Zürich eine Hortrechnung bezahlen muss, kann dies noch immer nicht per Lastschriftverfahren tun. Das liegt nicht zuletzt an der schlechten Zahlungsmoral der Eltern. Mehr...

Eingeschult – syrische Kinder im bernischen Aarwangen

Zwei Lehrer erzählen: Zum Beispiel, wie schwierig der Wechsel vom arabischen zum lateinischen Alphabet sei. Mehr...

Schmeiss das Etui an die Wand

Porträt In Jani Leinonens Schule lernen die Kinder den zivilen Ungehorsam. Mehr...

«Ich kämpfe für ein Recht auf Bildung»

Shakira betreibt ihr soziales Engagement mit derselben Energie und Bestimmtheit, die sie auch auf der Bühne zeigt. Ein Treffen mit der kolumbianischen Popsängerin und Songwriterin. Mehr...

Darum lesen finnische Schüler plötzlich schlechter

Finnlands Schulen gelten seit der Pisa-Studie als vorbildlich. Nun zeigt sich: Der Erfolg beruhte gar nicht auf modernen Lehrmethoden, sondern auf der autoritären Tradition. Mehr...

Es geht um mehr als «Symbolik»

Analyse Ein Gastbeitrag über den Streit ums Frühfranzösisch. Mehr...

Symbolstreit der Politiker

Kolumne In der emotional geführten Debatte ums Frühfranzösisch sind schulische Gesichtspunkte zweitrangig. Mehr...

Eine Investition, die sich auszahlt

Kommentar Die Debatte über die Frühförderung von fremdsprachigen Kindern ist keine pädagogische, sondern eine politische. Mehr...

Sicher brauchen wir Eliten

Analyse Der Widerwillen gegen Begabtenförderung an den Schulen ist unsinnig. Mehr...

Sollen Schuluniformen eingeführt werden?

Pro & Kontra Gossauer Schüler kleideten sich als «stolze Schweizer» mit Edelweisshemden. Das gibt einer alten Idee neuen Schub. Diskutieren Sie in der Kommentarspalte mit. Mehr...

Ohne gute Autorität geht es nicht

Analyse Die Methode des Schulunterrichts ist weniger wichtig als der Mensch hinter dem Lehrerpult. Mehr...

Der Staat im Znüniböxli

Analyse Die Kontrolle von Schulkindern beim Essen ist übertrieben. Mehr...

Ahnungslos am Herd

Analyse Kochen hat im Lehrplan 21 wenig Gewicht. Das ist ein Fehler. Mehr...

Ein Stein zu viel im Bildungsweg

Kommentar Liliane Minor über den heiklen Übergang zwischen Sek und Gymi. Mehr...

Eine Prüfung, die nachhallt

Knapp 4000 Schüler im Kanton Zürich versuchen am Montag, den Sprung ans Gymnasium zu schaffen. Die Gymiprüfung wird sich bei den Schülern einprägen – wie diese Anekdoten aus der TA-Redaktion zeigen. Mehr...

Die alte Schule gibts nicht mehr

Kommentar Die unklaren Machtverhältnisse an der Spitze der Schulen wirken sich seit Jahren bis in die einzelnen Klassen aus. Denn nirgends ist etwa die Büro­kratie so gross wie in der Stadt. Mehr...

Die Kampfhelikopter-Eltern

Eltern halten ihre Kinder für Genies und peinigen die Lehrer, hiess es heute. Doch was sie antreibt, ist nicht Überheblichkeit, sondern Angst. Mehr...

Schrecklich begabt

Nie halten Eltern ihren Nachwuchs für durchschnittlich. Dabei sind Kinder meistens genau das. Was denn sonst? Mehr...

Englisch, Englisch, Englisch!

Essay Beim Fremdsprachenlernen ist eines sicher: Ohne kommt man heute eh nicht mehr weit. Mehr...

Nutzlose Investition in kleine Klassen

Leitartikel Die maximale Klassengrösse 20 einzuführen, wie es eine am 30. November zur Abstimmung gelangende Initiative verlangt, ist ungerecht und zu teuer. Mehr...

Dancing Classroom
Im Zürcher Schulhaus Hohl sollen 4.- und 5.-Klässler über Musik zusammenfinden und den respektvollen Umgang untereinander lernen.

Deutsch lernen beim Gärtnern
Das Schulhaus Wollishofen geht einen neuen Weg beim Deutschunterricht für fremdsprachige Kinder: Gelernt wird auch zwischen Sonnenblumen und Krautstiel.


Die höchstgelegene Schule muss schliessen
Die Tage sind gezählt. Mit der Schliessung der Schule Strahlegg geht auch ein Stück Kultur verloren.

Der Lehrer von der Falletsche
Kosmas Papadopoulos tut viel, um seine Schüler weiter zu bringen als der Durchschnitt.


«Wir werden nicht lockerlassen»
Schüler der Kantonsschule Stadelhofen sind ...
«Streng, aber trotzdem nett» Schulkinder erzählen, wie ein guter Lehrer sein sollte.

Stichworte

Autoren

Leben

Werbung

Anzeigen

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.


Umfrage

Identifizieren Sie sich mit Ihrer Postleitzahl?




Umfrage

Wie lange haben Sie Ihr aktuelles Mobiltelefon schon?








Umfrage

Wie viel Lohn erhält Ihre Putzkraft (brutto pro Stunde)?








Umfrage

Mit welchem Kundentypen können Sie sich identifizieren?