Wohnen in der Kirche

Dank goldenen Wänden und Swimmingpool wird aus einem ehemaligen Gotteshaus in England ein behagliches, modernes Zuhause.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Von Marianne Kohler (publiziert am Tue, 03 Apr 2012 09:09:26 +0000)

Ja, auch Kirchen können auf dem Immobilienmarkt landen. Diese Methodistenkirche in der Grafschaft Wiltshire in England wurde 1868 gebaut und ist zu einer Villa umgebaut worden. Luxusdetails wie goldene Wände, ein Swimmingpool oder ein Kino wurden eingebaut, um das ehemalige Gotteshaus wohnlich zu machen. Die hohen Räume, die grossen  halbrunden Kirchenfenster und die Wände aus grobem Stein lassen grosszügiges modernes Wohnen zu.

sdv

Die malerische alte Kirchenfassade könnte aus einem Miss-Marple-Film stammen. Innen ist die Kirche aber zu einer modernen, stilvollen Villa umgebaut.

v

Eine grosse, mit Blattgold vergoldete Wand bringt Wärme und Eleganz in den kargen, grossen Kirchenraum. Sie reflektiert das Licht und wirkt so lebendig. In den offenen Wohn- und Essraum ist eine Küche eingebaut worden. Die modernen Retromöbel sind schlicht und komfortabel und schaffen ein gemütliche Zuhause.

lksF

Mit warmen Holzböden und grosszügigem Mobiliar wurde die Kirche zum modernen Wohnhaus umfunktioniert. Das Schlafzimmer bietet eine pittoreske Aussicht auf die idyllische englische Landschaft.

kv

Die Architekturelemente werden gekonnt in den Wohnraum integriert. Die groben Steinwände vermitteln Geborgenheit und erzählen ihre eigene Geschichte.

fnbalkndbfl

Loftfeeling der ganz anderen Art: Der hohe Kirchenraum wurde mit einem Zwischengeschoss versehen. Damit ist Platz für mehr Zimmer entstanden und der grosse Hauptraum wurde geschickt unterbrochen.

lnl

Der grosse Hauptraum der ehemaligen Kirche: Die goldene Wand hält den riesigen Raum zusammen und strahlt Behaglichkeit aus.
(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

(Erstellt: 03.04.2012, 12:07 Uhr)

Vergleichsdienst

Jetzt wechseln

Finden Sie in nur fünf einfachen Schritten die optimale Fahrzeugversicherung.

Die Welt in Bildern

Unerwartete Kapitulation: Auf der berühmten Brooklyn Bridge in New York wehen anstelle der Stars-and-Stipes-Flaggen zwei weisse Fahnen. Obwohl die Brücke streng bewacht wird, bekam niemand die Aktion mit (22. Juli 2014).
(Bild: Richard Drew) Mehr...