Diese Hirschkuh flüchtet vor Kojoten

Eine Helferin versucht, eine Hirschkuh zu retten. Doch konstruktive Zusammenarbeit sieht anders aus.

Gefährliche Rettung: Eine Hirschkuh flüchtete sich aufs Eis. Video: Tamedia/Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im US-amerikanischen Bundesstaat Connecticut hat sich eine Hirschkuh vor einem Kojoten auf einen zugefrorenen Fluss gerettet. Doch vom spiegelglatten Eis wieder in Richtung Ufer zu gelangen, stellt sich für den Paarhufer als schier unmöglich heraus, wie das Video zeigt. (ver/Reuters)

Erstellt: 11.01.2017, 16:39 Uhr

Artikel zum Thema

Jäger verwechselt Kollegen mit Hirsch

Im Kanton Graubünden hat ein Jäger versehentlich auf einen Jagdkollegen geschossen. Dieser wurde schwer verletzt. Mehr...

Hirsch springt in Frontscheibe – Fahrer am Kopf verletzt

Einem 46-jährigen Autolenker ist in Ulrichen im Kanton Wallis ein Hirsch in die Frontscheibe gesprungen. Er musste mit Kopfverletzungen ins Spital geflogen werden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Blogs

Geldblog Wie viel Geld ist beim Bankkonkurs geschützt?

Mamablog Mein Kind muss nicht teilen!

Paid Post

Psychologie im Business

Ökonomie ist mehr als Aufwand und Ertrag, Effizienz, Güterknappheit und Ressourcen.

Die Welt in Bildern

Strassenkunst: Ein übergrosses Graffiti ziert die Wand eines Hochhauses in Berlin (28. April 2017).
(Bild: Felipe Trueba) Mehr...