Basejumper in Kandersteg in den Tod gestürzt

Ein mit einem Wingsuit ausgerüsteter 28-jähriger Basejumper ist im Berner Oberland tödlich verunfallt.

Tödlicher Sprung: Ein Basejumper ist in Kandersteg BE verunglückt.

Tödlicher Sprung: Ein Basejumper ist in Kandersteg BE verunglückt. Bild: Screenshot Google Maps

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Basejumper sprang am Freitag vom «Alpschelehubel» in Kandersteg BE und verunglückte. Nach ersten Erkenntnissen hatte er kurz nach dem Absprung Schwierigkeiten beim Flug, bevor er auf den Boden aufschlug.

Die Rettungskräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen, wie die Kantonspolizei mitteilte. Beim Verunglückten handelt es sich um einen 28-Jährigen aus Italien. (psp/sda)

Erstellt: 26.08.2016, 19:18 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Krankenschwester sucht erotische Abenteuer

Gute Neuigkeiten für Herren: Gerade Krankenschwestern sind oft sehr einsam und daher immer häufiger auf Erotikkontaktportalen anzutreffen.

Blogs

Mamablog 20 Spielideen für den Strand

Blog Mag Essen als Kult

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Jetzt neu ab 18.- CHF pro Monat.

Die Welt in Bildern

Süsse Handarbeit: In der Schokoladenfabrik 'La muchacha de los chocolates' platziert ein Arbeiter eine Kirsche in eine mit Schokolade ausgekleidete Form. (21. Juli 2017)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...