Speedflyer-Pilot stirbt in St. Moritz

Oberhalb von St. Moritz kam es gestern zu einem tödlichen Unfall: Ein 57-jähriger Speedflyer-Pilot verlor die Kontrolle über seinen Gleitschirm und stürzte auf die Skipiste.

Die Kontrolle verloren: Speedflyer-Pilot stürzte in St. Moritz ab.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Speedflyer-Pilot aus dem Kanton Basel-Landschaft ist gestern Mittag oberhalb von St. Moritz tödlich verunglückt. Der Mann verlor in rund zwanzig Metern Höhe die Kontrolle über seinen Spezialgleitschirm und stürzte auf eine Skipiste ab.

Der Pilot war auf Skiern von der offiziellen Gleitschirmrampe im Skigebiet Corviglia gestartet, wie die Polizei heute mitteilte. Beim Aufprall zog er sich derart schwere Verletzungen zu, dass er noch auf der Absturzstelle verstarb.

Speedflying gehört zu den gefährlicheren Sportarten. Es handelt sich um eine Kombination aus Skifahren und Gleitschirmfliegen in geringer Höhe entlang von Hängen. (wid/sda)

Erstellt: 22.02.2012, 10:28 Uhr

Artikel zum Thema

Skifahrer stirbt nach Lawinenunglück in Davos

Ein 33-jähriger Skifahrer ist im Davoser Skigebiet Parsenn in eine Lawine geraten und ums Leben gekommen. Der Mann aus Estland war abseits der Piste unterwegs. Mehr...

Auto stürzt in den Zugersee – Lenkerin stirbt

Bei Arth SZ verlor eine Frau auf der schneebedeckten Strasse die Kontrolle über ihr Auto. Daraufhin stürzte sie in den Zugersee. Die 29-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden. Mehr...

Auto stürzt in Winterkälte auf Bahngeleise

Ein dramatischer Unfall ereignete sich am Dienstagabend in Wetzikon: Ein Autolenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete auf den Zugschienen. Mehr...

Paid Post

MiniLease: Die flexible Alternative

Der Autovermieter Hertz bietet mit MiniLease Langzeitmieten ab einem Monat an, die sich perfekt für alle mit wechselnden Fahrzeugbedürfnissen und -wünschen eignen.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Beinfreiheit einmal anders: Im sächsischen Niederwiesa machen riesige Frauenbeine auf die Ausstellung «High Heels - die hohe Kunst der Schuhe» aufmerksam, die im nahen Schloss Lichtenwalde zu sehen ist. (23. Mai 2017)
(Bild: Sebastian Willnow/DPA) Mehr...