Brand legte Bahnverkehr in Brugg lahm

Bei Bauarbeiten beim Bahnhof Brugg AG ist eine Gasflasche in Brand geraten. Mittlerweile fahren die Züge wieder planmässig.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Brand in Gleisnähe in der Nacht auf Freitag hat am Morgen den Bahnhof Brugg AG lahmgelegt. Auf der Linie Basel - Zürich kam es bis 07.30 Uhr zu mehreren Zugausfällen und Verspätungen.

Bei Bauarbeiten war eine Gasflasche in Brand geraten und musste gelöscht werden, wie es bei der Kantonspolizei Aargau auf Anfrage hiess. Dadurch war der Bahnhof Brugg AG am Morgen für den Pendlerverkehr nur beschränkt befahrbar.

Die Interregio-Züge Basel SBB nach Zürich Flughafen fielen zwischen Frick und Dietikon aus, jene nach Zürich Flughafen zwischen Frick und Baden, wie die SBB mitteilte. Betroffen waren auch die Regionalzüge zwischen Olten und Wettingen, die zwischen Wildegg und Wettingen ausfielen. Um 7.30 Uhr war die Störung nach Angaben der SBB behoben, und die Züge verkehrten wieder planmässig. (chk/sda)

Erstellt: 19.05.2017, 06:10 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Krankenschwester sucht erotische Abenteuer

Gute Neuigkeiten für Herren: Gerade Krankenschwestern sind oft sehr einsam und daher immer häufiger auf Erotikkontaktportalen anzutreffen.

Blogs

Von Kopf bis Fuss So sehen Sie nicht alt aus!

Blog Mag Wir müssen reden

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat

Die Welt in Bildern

Ungewohnte Besetzung: Ein japanisches Alphornquartett nach seinem Auftritt am internationalen Alphornfestival in Nendaz. (23. Juli 2017)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...