Ex-Spice Girl erhält königliche Anerkennung

Für ihre Verdienste um die Modebranche ist Victoria Beckham im Buckingham-Palast geehrt worden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ex-Spice Girl Victoria Beckham hat im Buckingham-Palast eine Auszeichnung von Prinz William entgegengenommen. Beckham wurde heute zu einer Offizierin des Ordens des Britischen Empire ernannt. «Ich bin stolz, Britin zu sein», teilte die Modedesignerin in einer Stellungnahme mit.

Die 43-jährige Beckham wurde zu der Verleihung ihrer Auszeichnung von ihren Eltern und ihrem Ehemann, dem früheren Fussballstar David Beckham, begleitet. Die vier Kinder des Paars waren nicht dabei. Beckham hat ihre Modelinie zu einem Erfolg gemacht, obwohl es anfangs Skepsis gab, ob die frühere Popsängerin dazu in der Lage sei, den Sprung von der Musik- in die Modewelt zu schaffen.

(nag/dapd)

Erstellt: 19.04.2017, 16:57 Uhr

Artikel zum Thema

Brooklyn Beckham erhält eigene Realityshow

Stars & Styles Heute auf dem Boulevard: Eminem sollte ermordet werden +++ Samuel Koch erlitt Autounfall +++ Brie Larson gibt Spielfilm-Regiedebüt Mehr...

Weshalb die Lady und der Prinz zusammen spannen

Video Die Sängerin Lady Gaga und der britische Thronfolger Prinz William richten sich für die Kampagne «Heads Together» an Menschen mit psychischen Krankheiten. Mehr...

Emma Watson macht faire Mode glamourös

Von Kopf bis Fuss Die Schauspielerin holt nachhaltige Textilien aus der Öko-Ecke. Zum Blog

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss Mit Selbstliebe an die Spitze

Blog Mag Achtung, Schnittwunden

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Die Welt in Bildern

Feuer frei für Feuerwerk: Wenn die Griechen auf Hydra die Seeschlacht gegen die Türken vom 29. August 1824 nachspielen, versinkt die türkische Flotte mit viel Schall und Rauch im Meer (24. Juni 2017).
(Bild: Alkis Konstantinidis) Mehr...