1.-August-Feiern: Wo es am schönsten knallen wird

Wer am 1. August ein Feuerwerk sehen will, kommt in den meisten Schweizer Grossstädten nicht auf seine Kosten. Der «Big Bang» findet im Kleinen statt.

Der 1. August findet im Kleinen statt: An diesen Orten «chlöpfts» am Nationalfeiertag gewaltig.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nicht in Genf oder Zürich geht am 1. August die Post ab, sondern in Horgen, Bulle oder Brunnen. Zumindest, was das Feuerwerk angeht.

Wer am Nachthimmel Explosionen in allen Variationen sehen will, wird nämlich in den Grossstädten kaum fündig. «Viele Städte feiern Sommernachtsfeste und verzichten darum auf ein 1.-August-Feurwerk», weiss Pyro-Experte Toni Bussmann.

Am Seenachtsfest statt am 1. August

So konzentrieren sich etwa Luzern oder Rapperswil auf ihre Pyro-Show im Rahmen des Seenachtsfestes, weshalb am 1. August kein Feuerwerk gezündet wird. Auch in Genf gibt es keinen grossen Knall, weil anlässlich der «Fête de Genève» am 8. August ein grosses Feuerwerk geplant ist.

Dennoch ist für reichlich Spektakel gesorgt. Zu den Highlights – im wahrsten Sinne des Wortes – gehört etwa das Feuerwerk auf dem Gurten. Aber auch in Romanshorn, wo es jeweils am 1. Samstag im August knallt, gehen heuer die Raketen ausnahmsweise am 1. August hoch.

Bundesfeier vorgeschoben

Für den Experten Toni Bussmann gehören ausserdem die Feuerwerke in Vitznau oder Baden zu den echten Geheimtipps. Aber auch an Winterorten wird den Besuchern und Anwohnern etwas geboten: zum Beispiel in Davos, Lenzerheide, Leukerbad oder Grindelwald.

Doch Achtung: In gewissen Ortschaften ist die Feier vorgeschoben. So steigt die Bundesfeier in Basel oder Biel, die jedes Jahr über 100'000 Zuschauer anlockt, traditionellerweise schon am 31. Juli. Wer da das Feuerwerk nicht verpassen will, muss also schon einen Tag früher in den Nachthimmel schauen. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

(Erstellt: 27.07.2009, 12:55 Uhr)

Werbung

Immobilien
Wohnung/Haus suchen

Weitere Immo-Links
homegate TV
Hypotheken vergleichen
Umzug
Immobilie inserieren
Inserat erfassen
Trend: Mintgrün
homegate Wir präsentieren Ihnen Mintgrün - die neue Trendfarbe. Mehr

In Partnerschaft mit:

Homegate

Die Welt in Bildern

Ente gut, Hase besser? Das neuste Werk des holländischen Künstlers Florentijn Hofman ist ein 25 Meter grosser Hase, der auf einem ausgedienten Flugzeughangar liegt. Hofman wurde mit riesigen Gummienten bekannt, die seit 2007 in 20 Städten weltweit aufgetaucht sind (2. September 2014).
(Bild: Wally Santana) Mehr...