Bundesrat ruft Ventilklausel an – die EU reagiert

Die Schweiz schränkt die Einwanderung auch für Personen aus den alten EU-Ländern ein. Justizministerin Simonetta Sommaruga warnt jedoch vor zu hohen Erwartungen im Zusammenhang mit der Ventilklausel.

«Kein unfreundlicher Akt gegenüber der EU»: Justizministerin Simonetta Sommaruga. (24. April 2013)

«Kein unfreundlicher Akt gegenüber der EU»: Justizministerin Simonetta Sommaruga. (24. April 2013) Bild: Keystone

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

(Erstellt: 24.04.2013, 16:55 Uhr)

Artikel zum Thema

SP und Economiesuisse Seite an Seite

Beim Thema Einwanderung ist nichts, wie es sein sollte: Die Frontlinien führen quer durch die verschiedenen politischen Lager und Verbände. Mehr...

Setzt sich Sommaruga über die Parteilinie hinweg?

Hintergrund Morgen dürfte der Bundesrat über die Anwendung der Ventilklausel entscheiden. Nicht in die Karten blicken liess sich bisher SP-Justizministerin Simonetta Sommaruga – und das wohl mit bestimmtem Grund. Mehr...

Der neue, rechte Anstrich der CVP

Hintergrund DNA-Tests für Asylbewerber und die Ventilklausel als Dauerlösung: Die CVP flirtet mit rechten Lösungen. Sind das Zeichen der nahenden Wachablösung? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Kommentare

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Die Welt in Bildern

Der alte Zopf erlebt derzeit eine Renaissance: Besucherinnen des Coachella Valley Music & Art Festivals 2017 im Empire Polo Club in Indio, Kalifornien. Das Festival findet jährlich statt und dauert über zwei Wochenenden. Es zählt weltweit zu den grössten Festivals. (22. April 2017)
(Bild: Rich Fury / Getty) Mehr...