Hintergrund

Warum Ja – warum Nein?

Die überraschenden Stimmen: Sechs Personen erklären, warum sie bei der Masseneinwanderungsinitiative anders gestimmt haben, als man von ihnen erwartet hätte.

Hat nach langen Überlegungen ein Ja eingelegt: Die Halbamerikanerin Leslie Wohlgroth.

Hat nach langen Überlegungen ein Ja eingelegt: Die Halbamerikanerin Leslie Wohlgroth. Bild: Dominique Meienberg

(Tages-Anzeiger)

(Erstellt: 21.02.2014, 08:29 Uhr)

Artikel zum Thema

Der Nebeneffekt der SVP-Initiative

Der Abstimmungssonntag führte zu einem grossen politischen Engagement der Bevölkerung. Parteien zählen Hunderte Neueintritte, TA-Leser schreiben Leserbriefe wie seit über vier Jahren nicht mehr. Mehr...

Massregelung unter Lüstern

Analyse Paris bereitete Didier Burkhalter einen frostigen Empfang – aus Tradition und Kalkül. Mehr...

Was die EU-Minister vom Schweizer Volksentscheid halten

Die EU-Aussenminister haben der Ausdehnung der Personenfreizügigkeit auf Kroatien zugestimmt. Nun ist die Schweiz am Zug. Zudem nahmen die Minister zur Annahme der SVP-Initiative Stellung. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Kommentare

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Die Welt in Bildern

Die Frisur muss sitzen: Ein Sadhu wickelt sich vor dem Pashupati Tempel in Kathmandu sein verfilztes Haar um den Kopf (24. Februar 2017).
(Bild: Narendra Shrestha) Mehr...