Hintergrund

Warum Ja – warum Nein?

Die überraschenden Stimmen: Sechs Personen erklären, warum sie bei der Masseneinwanderungsinitiative anders gestimmt haben, als man von ihnen erwartet hätte.

Hat nach langen Überlegungen ein Ja eingelegt: Die Halbamerikanerin Leslie Wohlgroth.

Hat nach langen Überlegungen ein Ja eingelegt: Die Halbamerikanerin Leslie Wohlgroth. Bild: Dominique Meienberg

(Tages-Anzeiger)

(Erstellt: 21.02.2014, 08:29 Uhr)

Artikel zum Thema

Der Nebeneffekt der SVP-Initiative

Der Abstimmungssonntag führte zu einem grossen politischen Engagement der Bevölkerung. Parteien zählen Hunderte Neueintritte, TA-Leser schreiben Leserbriefe wie seit über vier Jahren nicht mehr. Mehr...

Massregelung unter Lüstern

Analyse Paris bereitete Didier Burkhalter einen frostigen Empfang – aus Tradition und Kalkül. Mehr...

Was die EU-Minister vom Schweizer Volksentscheid halten

Die EU-Aussenminister haben der Ausdehnung der Personenfreizügigkeit auf Kroatien zugestimmt. Nun ist die Schweiz am Zug. Zudem nahmen die Minister zur Annahme der SVP-Initiative Stellung. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Anzeigen

Die Welt in Bildern

Bunt und laut ins neue Jahr: Junge Hindus versammeln sich mit Trommeln in Mumbai, um gemeinsam Gudhi Padwa zu feiern. Dabei handelt es sich um Neujahrsfest, das sich nach dem hinduistischen Lunisolarkalender richtet. (28. März 2017)
(Bild: Punit Paranjpe) Mehr...