Stichwort: Geldwäscherei

News

Banken sollen Verdächtige schwerer Steuerdelikte melden

Steuerbetrug, Bargeld: Die Schweiz soll internationale Standards übernehmen. Der Ständerat schwächte die Vorlage jedoch ab. Zu sehr, befürchtet Finanzministerin Widmer-Schlumpf. Mehr...

Banken schaffen Hilfsfonds für Mitarbeiter im US-Geschäft

Heute berät der Bundesrat den Vertrag mit den USA zur Beendigung des Steuerstreits. Vorgesehen ist als erster Schritt die Lieferung von Mitarbeiterdaten. Mehr...

Ex-Minister soll mit Schweizer Hilfe Geld gewaschen haben

Die Bundesanwaltschaft untersucht Geldwäschereivorwürfe gegen den griechischen Ex-Verteidigungsminister. Er ist nicht der einzige Grieche, der im Visier der Behörden steht. 10 Millionen Franken wurden blockiert. Mehr...

Jérôme Cahuzac hat auch die Bank Bär belogen

Der ehemalige französische Budgetminister legte der Bank einen gefälschten Steuerausweis vor. Mit diesem Schritt legte er für die Schweiz erst die Grundlage zur Rechtshilfe. Mehr...

Widmer-Schlumpf weist Drohungen von EU-Steuerkommissar zurück

Die Finanzministerin kritisiert die Äusserungen von EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta, die Schweiz auf eine schwarze Liste zu setzen: «Er ist nicht die EU, und er vertritt schon gar nicht alle 27 EU-Staaten.» Mehr...

Interview

«Wir verlangen eine rasche Klärung»

Nicolas Pictet, Präsident der Privatbankiervereinigung, fordert im Steuerstreit das Ende der schweizerischen Sonderregelungen. Mehr...

«Man muss dort hinschlagen, wo es wehtut»

Bundesanwalt Michael Lauber kritisiert das Geldwäschereigesetz. Die darin vorgesehene Vermögenssperre nach fünf Tagen führe zu Flucht- und Verdunkelungsgefahr bei Verdächtigen. Und: Fehlbare will er künftig vermehrt über die Einziehung von Geldern treffen. Mehr...

«Ohne Fortschritte kommt die Schweiz auf die schwarze Liste»

EU-Kommissar Algirdas Semeta gibt der Schweiz sechs Monate für Anpassungen bei strittigen Steuerpraktiken. Mehr...

«Warum sollen Banken besser fahren als andere Delinquenten?»

Professorin Monika Roth kritisiert die Finma: Diese zeige Banken, die Gelder aus Korruption waschen, nicht an. Mehr...

«Wir müssen sehen, dass die Lähmung nicht anhält»

Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz über die Strategie des Finanzplatzes nach dem deutschen Nein. Mehr...

Hintergrund

Die Bundesanwaltschaft auf Mission Hellas

Berner Ermittler fliegen nach Athen, um berühmte Häftlinge aus Rüstungsskandalen zu befragen. Ein wichtiges Thema ist dabei die Rolle von Vertretern des Schweizer Finanzplatzes. Mehr...

Steuerbetrug soll neu als Vortat für Geldwäsche gelten

Die Banken in der Schweiz müssten bei Steuerbetrug ab 200'000 Franken die Behörden informieren. Mehr...

Deutsche Bank verteidigt sich in Dubai mit Schweizer Strafrecht

Dubais Finanzmarktaufsicht will die Deutsche Bank dazu zwingen, Kundendaten aus der Schweiz herauszugeben. Es geht um den Kampf Dubais gegen Geldwäscherei, Goldhandel und Schwarzgeld aus dem Opium-Anbau in Afghanistan. Mehr...

Wie die Swisscom von der NSA-Affäre profitieren kann

In der Schweiz boomt das Geschäft mit Datentresoren für Unternehmen – auch wegen des hiesigen Datenschutzes. Mehr...

«Steuerhinterzieher bekommen kalte Füsse»

Die Zahl der Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern wird wieder zunehmen, sagen kantonale Finanzdirektoren. Grund dafür ist die angekündigte Verschärfung des Steuerstrafrechts. Mehr...

Meinung

Rechte US-Staatsgegner schielen auf die Schweiz

Die Schweiz erhält in Amerika Schützenhilfe in Sachen Steuerstreit. Zum Beispiel in der Person von Richard Rahn. Eine Analyse. Mehr...

Pleiten und Pannen

Steuerdeal mit den USA: Wie sich die Schweiz in eine schlechte Position manövrierte. Eine Bilanz. Mehr...

Die Bürgerlichen benutzen die Bundesrätin als Sündenbock

Eveline Widmer-Schlumpf treibe den automatischen Informationsaustausch voran, sagen FDP und SVP. Der Vorwurf leuchtet nicht ein. Die Analyse. Mehr...


Banken sollen Verdächtige schwerer Steuerdelikte melden

Steuerbetrug, Bargeld: Die Schweiz soll internationale Standards übernehmen. Der Ständerat schwächte die Vorlage jedoch ab. Zu sehr, befürchtet Finanzministerin Widmer-Schlumpf. Mehr...

Banken schaffen Hilfsfonds für Mitarbeiter im US-Geschäft

Heute berät der Bundesrat den Vertrag mit den USA zur Beendigung des Steuerstreits. Vorgesehen ist als erster Schritt die Lieferung von Mitarbeiterdaten. Mehr...

Ex-Minister soll mit Schweizer Hilfe Geld gewaschen haben

Die Bundesanwaltschaft untersucht Geldwäschereivorwürfe gegen den griechischen Ex-Verteidigungsminister. Er ist nicht der einzige Grieche, der im Visier der Behörden steht. 10 Millionen Franken wurden blockiert. Mehr...

Jérôme Cahuzac hat auch die Bank Bär belogen

Der ehemalige französische Budgetminister legte der Bank einen gefälschten Steuerausweis vor. Mit diesem Schritt legte er für die Schweiz erst die Grundlage zur Rechtshilfe. Mehr...

Widmer-Schlumpf weist Drohungen von EU-Steuerkommissar zurück

Die Finanzministerin kritisiert die Äusserungen von EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta, die Schweiz auf eine schwarze Liste zu setzen: «Er ist nicht die EU, und er vertritt schon gar nicht alle 27 EU-Staaten.» Mehr...

Schluss mit Kartenzahlung

Im Vatikan kann man nur noch bar bezahlen. Die italienische Zentralbank hat Kartenzahlungen bis auf weiteres untersagt. Der Kirchenstaat verfolgt damit ein bestimmtes Ziel. Mehr...

Die El-Maleh-Connection

Ein französisch-schweizerisches Netzwerk soll Drogengelder in der Höhe von 100 Millionen Euro gewaschen haben. Im Zentrum des Skandals stehen drei marokkanische Brüder, von denen zwei in Genf leben. Mehr...

Schweiz friert usbekische Guthaben ein

Wegen des Verdachts auf Geldwäscherei hat Bern mehrere hundert Millionen Franken auf Schweizer Banken blockiert. Im Fokus der Ermittlungen stehen offenbar Angehörige des usbekischen Präsidenten. Mehr...

Schweiz ermittelt gegen Ghadhafi-Clan

Die Bundesanwaltschaft ermittelt im Umfeld mehrerer arabischer Potentaten. Neben Vertrauten des libyschen Ex-Diktators steht auch der Clan von Bashar al-Assad im Fokus. Mehr...

Möglicher Geldwäscheskandal – Bund stellt Rechtshilfegesuch an Russland

Ein russischer Investor möchte am Vierwaldstättersee für 45 Millionen Franken einen Hotelkomplex bauen. Gemäss einem Bericht der «Rundschau» handelt es sich möglicherweise um Geldwäscherei. Nun reagiert der Bund. Mehr...

«Das erste westliche Land, das ausgeschlossen würde»

Die internationale Organisation gegen Geldwäscherei stellt der Schweiz ein Ultimatum: Entweder sie kooperiert oder wird aus der Mitgliedschaft ausgeschlossen. Mehr...

Tschechisches Verwirrspiel um Schweizer Geldwäscherei-Prozess

Sieben Personen im Umfeld eines tschechischen Energieunternehmens müssen sich wegen Geldwäscherei in Bellinzona verantworten. Der Staat Tschechien zeigt erstaunlich wenig Interesse an diesem Prozess. Mehr...

Prüfer finden keine Geldwäscherei bei Kantonalbank-Tochter

Ein russischer Oligarch hatte die Hyposwiss der Geldwäscherei bezichtigt. Die Revisionsgesellschaft PricewaterhouseCoopers hat den Vorwurf gegen die Tochter der St. Galler Kantonalbank nun als haltlos beurteilt. Mehr...

Russischer Oligarch droht Schweizer Bank mit Milliardenklage

Zwei der reichsten Männer der Welt kämpfen um die Macht über einen Rohstoff-Giganten. Die Schweiz ist die Bühne für den Wirtschaftskrimi – und ein Anwalt mit einschlägiger Vergangenheit spielt eine Hauptrolle. Mehr...

Geldwäschereigesetz soll auch für Immobilienhandel gelten

Der Immobilienhandel soll nicht mehr zum Waschen dubioser Gelder missbraucht werden können. Der Luzerner Regierungsrat arbeitet nun eine entsprechende Kantonsinitiative aus. Mehr...

«Wir verlangen eine rasche Klärung»

Nicolas Pictet, Präsident der Privatbankiervereinigung, fordert im Steuerstreit das Ende der schweizerischen Sonderregelungen. Mehr...

«Man muss dort hinschlagen, wo es wehtut»

Bundesanwalt Michael Lauber kritisiert das Geldwäschereigesetz. Die darin vorgesehene Vermögenssperre nach fünf Tagen führe zu Flucht- und Verdunkelungsgefahr bei Verdächtigen. Und: Fehlbare will er künftig vermehrt über die Einziehung von Geldern treffen. Mehr...

«Ohne Fortschritte kommt die Schweiz auf die schwarze Liste»

EU-Kommissar Algirdas Semeta gibt der Schweiz sechs Monate für Anpassungen bei strittigen Steuerpraktiken. Mehr...

«Warum sollen Banken besser fahren als andere Delinquenten?»

Professorin Monika Roth kritisiert die Finma: Diese zeige Banken, die Gelder aus Korruption waschen, nicht an. Mehr...

«Wir müssen sehen, dass die Lähmung nicht anhält»

Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz über die Strategie des Finanzplatzes nach dem deutschen Nein. Mehr...

«Die Anarchisten sind in Europa auf dem Vormarsch»

Anschläge islamistischer Terroristen und Anarchisten beschäftigen Robert Wainwright ebenso wie Drogen- und Menschenhandel. Der Europol-Direktor erzählt Tagesanzeiger.ch/Newsnet, was hinter den Kulissen läuft. Mehr...

Die Bundesanwaltschaft auf Mission Hellas

Berner Ermittler fliegen nach Athen, um berühmte Häftlinge aus Rüstungsskandalen zu befragen. Ein wichtiges Thema ist dabei die Rolle von Vertretern des Schweizer Finanzplatzes. Mehr...

Steuerbetrug soll neu als Vortat für Geldwäsche gelten

Die Banken in der Schweiz müssten bei Steuerbetrug ab 200'000 Franken die Behörden informieren. Mehr...

Deutsche Bank verteidigt sich in Dubai mit Schweizer Strafrecht

Dubais Finanzmarktaufsicht will die Deutsche Bank dazu zwingen, Kundendaten aus der Schweiz herauszugeben. Es geht um den Kampf Dubais gegen Geldwäscherei, Goldhandel und Schwarzgeld aus dem Opium-Anbau in Afghanistan. Mehr...

Wie die Swisscom von der NSA-Affäre profitieren kann

In der Schweiz boomt das Geschäft mit Datentresoren für Unternehmen – auch wegen des hiesigen Datenschutzes. Mehr...

«Steuerhinterzieher bekommen kalte Füsse»

Die Zahl der Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern wird wieder zunehmen, sagen kantonale Finanzdirektoren. Grund dafür ist die angekündigte Verschärfung des Steuerstrafrechts. Mehr...

Das Parlament ist verärgert, Staatsrechtler sind besorgt

In fünf Tagen soll das Parlament über ein Banken-Globalabkommen mit den USA beraten, ohne zu wissen, worum es geht. Mehr...

Böses Erwachen

Nach über zwei Jahren zähem Verhandeln steht fest, wie sich die USA die Lösung für den Steuerstreit vorstellen. Diese dürfte für einige Banken ein Schock sein, die bisher nicht einmal im Fokus standen. Mehr...

Datendiebstahl: Deutschland lässt die Schweiz auflaufen

Die Schweizer Ermittler erhalten trotz eines Amtshilfeersuchens keine Auskunft zur Rolle deutscher Steuerbeamter. Mehr...

Die Profiteure von Offshore-Leaks

Das Datenleck dürfte Finanzplätzen in China, in der Karibik und den USA helfen, hinter denen starke Staaten stehen. Die Schweiz verliert in der Vermögensverwaltung weiter an Terrain – auch wegen der EU. Mehr...

Mit Geldkoffern nach Andorra – und zur CS

Die spanische Justiz ermittelt gegen den Sohn des früheren katalanischen Landesfürsten Jordi Pujol. Und fordert Informationen von der Credit Suisse. Mehr...

Flucht nach Singapur

Wie die kleine Genfer Privatbank Reyl & Cie. ihren Kunden beistand, als das Bankgeheimnis löchrig wurde. Mehr...

Kann Hinterziehung ein Verbrechen sein?

Der emeritierte Berner Strafrechtsprofessor Gunther Arzt erhebt fundamentale Einwände gegenüber dem Schweizer Nachvollzug internationaler Geldwäscherei-Normen: Sie seinen ein Werkzeug der Grossmächte zur Steuereintreibung. Mehr...

Mit Millionen im Geldkoffer nach Aserbeidschan

Die zehnjährige Leidenszeit des Zürcher Anwalts Hans Bodmer zeigt, wie weit der Arm der US-Justiz reicht. Mehr...

Die Angst vor der Salamitaktik

Der Bundesrat will Bargeldzahlungen ab 100 000 Franken verbieten. Politiker befürchten nun eine weitere Senkung des Bargeldverbotes . Mehr...

Steuerhinterziehung wird in der Schweiz zum Verbrechen

Zur Bekämpfung von Schwarzgeldkonten schlägt der Bundesrat den neuen Straftatbestand der schweren Steuerhinterziehung ab 600'000 Franken vor. Der Betrag ist sehr umstritten. Mehr...

Rechte US-Staatsgegner schielen auf die Schweiz

Die Schweiz erhält in Amerika Schützenhilfe in Sachen Steuerstreit. Zum Beispiel in der Person von Richard Rahn. Eine Analyse. Mehr...

Pleiten und Pannen

Steuerdeal mit den USA: Wie sich die Schweiz in eine schlechte Position manövrierte. Eine Bilanz. Mehr...

Die Bürgerlichen benutzen die Bundesrätin als Sündenbock

Eveline Widmer-Schlumpf treibe den automatischen Informationsaustausch voran, sagen FDP und SVP. Der Vorwurf leuchtet nicht ein. Die Analyse. Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Umfrage

Sollen Politiker auf Privatreisen sich mit Aussagen gegenüber Medien zurückhalten?



Umfrage

Sollen alle Banken die Schweizer Kunden fragen, ob deren Vermögen versteuert sind?



Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Verfügen Sie über einen Notvorrat?

Ja

 
34.6%

Nein

 
65.4%

889 Stimmen

Umfrage

Rabatte für Einheimische, höhere Preise für Auswärtige: Ist das in Ordnung?



Publireportage

Genusswelt

Besuchen Sie unsere Genusswelt und entdecken Sie die Welt des Genuss!

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.

Marktplatz

Marktplatz

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?



Umfrage

Sollte das Volk über eine allfällige Kündigung der bilateralen Verträge abstimmen können?



Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?



Eisenbahn, Einwanderung, Abtreibung

AbstimmungAktuelle Resultate, Meinungen und Hintergründe zu den Abstimmungsvorlagen vom 9. Februar.