Stichwort:: Mani Matter

News

Mani Matter blättert von der Wand

Bern Ein Street-Art-Portrait des Chansonniers in Bern droht kaputt zu gehen. Die BDP würde das Bild von Mani Matter neben dem Rathaus aber gerne erhalten. Möglich wird dies wohl kaum sein. Mehr...

Der Bund erklärt Mani Matter zum nationalen Kulturerbe

Die Berner Mundartmusik figuriert nebst neun weiteren Berner Festen und Bräuchen auf der Liste der lebendigen Traditionen der Schweiz. Mehr...

Tscheche versucht sich an Schweizer Volksgut

Jan Repka singt Mani-Matter-Lieder in der Originalsprache. Dies obwohl er kein Wort Schweizerdeutsch spricht. Mehr...

Hans Peter Matter, der scharfsinnige Staatsrechtler

Auch in seiner Dissertation ging der gründliche Demokrat seinem liebsten Thema nach: dem Grossen als Feind des Kleinen. Mehr...

Ein Lied von Mani Matter versetzt Olten in Aufregung

Für eine Schulklasse in Olten ist das Lied «Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama» tabu, weil ein Junge sich in seinen religiösen Gefühlen verletzt fühlt. Eltern und Behörden reagieren empört. Mehr...

Interview

Bonzen – und Mani Matter

Im Streitgespräch über die Bonzensteuer-Initiative der Juso kreuzen SP-Finanzexpertin Rosmarie Joss und der Kommunikationsberater und FDP-Politiker Urs Lauffer die Klingen. Mehr...

Mit dem iPad zu Mani Matter

Für die Mani-Matter-Ausstellung setzt das Landesmuseum Zürich zum ersten Mal das iPad ein. Kuratorin Pascale Meyer erklärt im Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Interview die Idee hinter der Ausstellung. Mehr...

«Mit seiner Gitarre wirkt Mani Matter heute antiquiert»

Der Mundart-Dichter Pedro Lenz über Mani Matter als Vorbild, den Vorteil von Mundart und die falschen Argumente der SVP. Mehr...

Hintergrund

Der singende Pfadfinder

Porträt Zum ersten Mal führt Mani Matter eine Schweizer Hitparade an. Warum ihm dabei nicht wohl gewesen wäre. Und warum es trotzdem richtig ist. Mehr...

«Matterialien» und weitere Wyttenbachereien

Kurz vor seinem Unfalltod 1972 hatte Mani Matter «Der Unfall» geschrieben. Die Musik dazu hätte Jürg Wyttenbach komponieren sollen. Jetzt hat er es tatsächlich noch getan. Mehr...

Das Selbstverständliche erfinden

Einfach? Ja, das ist die Musik von Mani Matter. Aber simpel? Nein, das nicht. Mehr...

Meinung

Tot, berühmt und bewundert

Analyse Wer bekommt eigentlich einen eigenen Strassennamen? Und warum, wie und wo? Mehr...

Service

Frechheit zwischen Brotscheiben

Das Sandwich passt perfekt in unsere Zeit: Schnell, praktisch, anspruchslos. Warum nur wird es so freudlos belegt? Mehr...


Mani Matter blättert von der Wand

Bern Ein Street-Art-Portrait des Chansonniers in Bern droht kaputt zu gehen. Die BDP würde das Bild von Mani Matter neben dem Rathaus aber gerne erhalten. Möglich wird dies wohl kaum sein. Mehr...

Der Bund erklärt Mani Matter zum nationalen Kulturerbe

Die Berner Mundartmusik figuriert nebst neun weiteren Berner Festen und Bräuchen auf der Liste der lebendigen Traditionen der Schweiz. Mehr...

Tscheche versucht sich an Schweizer Volksgut

Jan Repka singt Mani-Matter-Lieder in der Originalsprache. Dies obwohl er kein Wort Schweizerdeutsch spricht. Mehr...

Hans Peter Matter, der scharfsinnige Staatsrechtler

Auch in seiner Dissertation ging der gründliche Demokrat seinem liebsten Thema nach: dem Grossen als Feind des Kleinen. Mehr...

Ein Lied von Mani Matter versetzt Olten in Aufregung

Für eine Schulklasse in Olten ist das Lied «Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama» tabu, weil ein Junge sich in seinen religiösen Gefühlen verletzt fühlt. Eltern und Behörden reagieren empört. Mehr...

Ein Mani Matter-Lied versetzt Olten in Aufregung

Für eine Schulklasse in Olten ist das Lied «Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama» tabu, weil ein Junge sich in seinen religiösen Gefühlen verletzt fühlt. Eltern und Behörden zeigen sich empört. Mehr...

TV-Kritik: Micheline vergeigt den Mani Matter

Vor drei Jahren sang sie schon mal und nun sollte sie es wieder tun: Micheline Calmy-Rey. Was die Bundesrätin aus Mani Matters Lied «Dene, wo's guet geit» machte, erfüllte die hohen Erwartungen nicht. Mehr...

Bonzen – und Mani Matter

Im Streitgespräch über die Bonzensteuer-Initiative der Juso kreuzen SP-Finanzexpertin Rosmarie Joss und der Kommunikationsberater und FDP-Politiker Urs Lauffer die Klingen. Mehr...

Mit dem iPad zu Mani Matter

Für die Mani-Matter-Ausstellung setzt das Landesmuseum Zürich zum ersten Mal das iPad ein. Kuratorin Pascale Meyer erklärt im Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Interview die Idee hinter der Ausstellung. Mehr...

«Mit seiner Gitarre wirkt Mani Matter heute antiquiert»

Der Mundart-Dichter Pedro Lenz über Mani Matter als Vorbild, den Vorteil von Mundart und die falschen Argumente der SVP. Mehr...

Der singende Pfadfinder

Porträt Zum ersten Mal führt Mani Matter eine Schweizer Hitparade an. Warum ihm dabei nicht wohl gewesen wäre. Und warum es trotzdem richtig ist. Mehr...

«Matterialien» und weitere Wyttenbachereien

Kurz vor seinem Unfalltod 1972 hatte Mani Matter «Der Unfall» geschrieben. Die Musik dazu hätte Jürg Wyttenbach komponieren sollen. Jetzt hat er es tatsächlich noch getan. Mehr...

Das Selbstverständliche erfinden

Einfach? Ja, das ist die Musik von Mani Matter. Aber simpel? Nein, das nicht. Mehr...

Tot, berühmt und bewundert

Analyse Wer bekommt eigentlich einen eigenen Strassennamen? Und warum, wie und wo? Mehr...

Frechheit zwischen Brotscheiben

Das Sandwich passt perfekt in unsere Zeit: Schnell, praktisch, anspruchslos. Warum nur wird es so freudlos belegt? Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen. Flexibel und jederzeit kündbar
Neu nur CHF 18.- pro Monat

Werbung

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Abo

Weekend-Abo

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Jetzt neu ab 18.- CHF pro Monat.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben


Umfrage

Sind Sie dafür, dass Männer künftig einen gesetzlichen Vaterschaftsurlaub erhalten?