Aubameyang und Bürki retten BVB den Sieg

Dortmund bleibt in der Freitagspartie der Bundesliga zum 33. Mal in Folge ungeschlagen. Zwei Spieler haben einen grosseen Anteil am Erfolg.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für das knappe 1:0 gegen Abstiegskandidat Ingolstadt beanspruchte der BVB etwas Glück – und Roman Bürkis starke Reflexe.

Pierre-Emerick Aubameyang, Dortmunds Torschütze vom Dienst, erzielte nach einer knappen Viertelstunde den einzigen Treffer. Zweiter Matchwinner für die Gastgeber war Goalie Bürki, der unter anderem mit zwei starken Aktionen in der ersten Halbzeit Gegentreffer verhinderte. Die Dortmunder, die keineswegs souverän wirkten und in der Schlussphase zu rabiaten Mitteln griffen, behaupteten damit den 3. Platz vor Hoffenheim und rückten auf drei Punkte zu RB Leipzig heran. Der starke Aufsteiger tritt am Samstag bei Werder Bremen an.

Viel Glück – auch für Bürki

Ingolstadt, das dem BVB in der Hinrunde ein 3:3 abgerungen und nur wegen eines Gegentores in der Nachspielzeit nicht gewonnen hatte, präsentierte sich gegen den Vizemeister auch im fremden Stadion trotz sieben Punkten Rückstand auf die rettenden Plätze nicht wie ein Abstiegskandidat. Zweimal stand Bürki einem Treffer im Weg, einmal zielte Mathew Leckie alleine vor dem BVB-Keeper weit über das Tor, und nach einer missglückten Intervention Bürkis gegen Dario Lezcano hätten die Gäste in der 52. Minute einen Penalty zugesprochen erhalten müssen.

Bundesliga, 25. Runde, Freitag:
Borussia Dortmund - Ingolstadt 1:0 (1:0)
81'360 Zuschauer. - Tor: 14. Aubameyang 1:0. - Bemerkungen: Borussia Dortmund mit Bürki, Ingolstadt mit Hadergjonaj (verwarnt).

Rangliste:
1. Bayern München 24/59 (60:13). 2. RB Leipzig 24/49 (43:25). 3. Borussia Dortmund 25/46 (54:27). 4. Hoffenheim 24/42 (45:25). 5. Hertha Berlin 24/40 (32:26). 6. Eintracht Frankfurt 24/35 (26:27). 7. 1. FC Köln 24/34 (33:27). 8. SC Freiburg 24/34 (31:41). 9. Borussia Mönchengladbach 24/32 (30:33). 10. Bayer Leverkusen 24/31 (37:39). 11. Schalke 04 24/30 (31:27). 12. Mainz 05 24/29 (33:40). 13. Augsburg 24/28 (23:33). 14. Wolfsburg 24/26 (22:34). 15. Werder Bremen 24/26 (31:44). 16. Hamburger SV 24/26 (24:46). 17. Ingolstadt 25/19 (23:42). 18. Darmstadt 24/15 (17:46).
(fal/sda)

Erstellt: 17.03.2017, 22:51 Uhr

Artikel zum Thema

Hitz kassiert drei Tore bei Augsburg-Niederlage

Nach drei Bundesliga-Runden ohne Sieg hat Schalke Augsburg deutlich bezwungen. Der Hamburger SV drehte einen 0:1-Rückstand. Mehr...

Bayern vor dem Ziel – Rodriguez verletzt

Die Münchner bauen ihren Vorsprung in der Bundesliga weiter aus. Die Verfolger erteilen zudem Schützenhilfe. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Bundesliga

34. Runde

20.05.Borussia Dortmund - Werder Bremen4 : 3
20.05.M'gladbach - Darmstadt2 : 2
20.05.Hertha BSC - Bayer Leverkusen2 : 6
20.05.1. FC Köln - Mainz 052 : 0
20.05.Hamburger SV - VfL Wolfsburg2 : 1
20.05.Ingolstadt - Schalke 041 : 1
20.05.Hoffenheim - Augsburg0 : 0
20.05.Eintracht Frankfurt - RasenBallsport Leipzig2 : 2
20.05.Bayern München - SC Freiburg4 : 1
Stand: 20.05.2017 17:30

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Bayern München34257289:2282
2.RasenBallsport Leipzig34207766:3967
3.Borussia Dortmund341810672:4064
4.Hoffenheim341614464:3762
5.1. FC Köln341213951:4249
6.Hertha BSC341541543:4749
7.SC Freiburg341461442:6048
8.Werder Bremen341361561:6445
9.M'gladbach341291345:4945
10.Schalke 043411101345:4043
11.Eintracht Frankfurt341191436:4342
12.Bayer Leverkusen341181553:5541
13.Augsburg349111435:5138
14.Hamburger SV341081633:6138
15.Mainz 05341071744:5537
16.VfL Wolfsburg341071734:5237
17.Ingolstadt34881836:5732
18.Darmstadt34742328:6325
Stand: 20.05.2017 17:30

Werbung

Blogs

Mamablog Verkehrte Bilderbuchwelt

Blog Mag Lob der Elegie

Die Welt in Bildern

Beinfreiheit einmal anders: Im sächsischen Niederwiesa machen riesige Frauenbeine auf die Ausstellung «High Heels - die hohe Kunst der Schuhe» aufmerksam, die im nahen Schloss Lichtenwalde zu sehen ist. (23. Mai 2017)
(Bild: Sebastian Willnow/DPA) Mehr...