Der Traum des Buben im Plastiksacktrikot

Die Bilder seines gebastelten Messi-Leibchens gingen um die Welt. Nun traf Murtaza sein grösstes Idol.

Murtaza durfte beim Spiel Barcelonas gegen Al Ahli mit Messi ins Stadion laufen. Video: Reuters
Video: AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es war eine dieser Geschichten, die so simpel sind, einen aber doch berühren. Wie viele Kinder hatte der kleine Murtaza ein Idol: Lionel Messi. Und wie viele Kinder wünschte er sich nichts mehr als ein Trikot von seinem Vorbild. Aber Murtaza lebt im Krisengebiet im Nahen Osten. So bastelte er sich aus einem hellblau-weiss-gestreiften Plastiksack selbst eines. Das Bild des Buben im Plastiksacktrikot ging durch das Internet und um die Welt und erreichte auch Messi selbst. Der schickte Murtaza ein Leibchen mit persönlicher Widmung.

Gestern gingen nun bewegte Bilder durchs Internet: Murtaza im Barcelona-Shirt, wie er von Messi auf den Arm genommen wird. Barcelona war für ein Testspiel in Doha, und das UNO-Flüchtlingshilfswerk brachte die zwei zusammen. Für Murtaza ging ein Traum in Erfüllung. Er durfte nicht nur das Trikot behalten – er konnte auch an Messis Hand ins Stadion laufen und den Ball auf den Anspiel-Punkt legen. Jetzt, als er endlich sein grosses Idol bei sich hatte, wollte ihn Murtaza aber gar nicht mehr verlassen. Er rannte zurück zu Messi und musste am Schluss vom Schiedsrichter vom Feld getragen werden.

Diesen Abend werden sowohl Murtaza, als auch die Barcelona-Stars um Messi wohl nicht so schnell wieder vergessen. (abb)

Erstellt: 13.12.2016, 19:45 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Blogs

Mamablog Traurige Songs für einen tiefen Schlaf

Outdoor 3 Kilo weniger in 30 Tagen

Die Welt in Bildern

Hereinspaziert: Ein chinesischer Ehrengardist öffnet den Vorhang für den französischen Premier Bernard Cazeneuve, der in der Grossen Halle des Volkes in Peking mit einer Willkommenszeremonie empfangen wird. (21. Februar 2017)
(Bild: Mark Schiefelbein/AP) Mehr...