Bobadilla schiesst YB zum Sieg über Zürich

Die Young Boys bezwingen den FC Zürich mit 1:0, obwohl ihnen ein regulärer Treffer aberkannt wurde.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit Interimscoach Erminio Piserchia an der Seitenlinie zeigte YB einen zwiespältigen Auftritt. Die Gastgeber hatten das Geschehen eine Halbzeit lang im Griff, obwohl der neue Staff im Vergleich zum desolaten Auftritt am Wochenende bei Servette kaum personelle Änderungen vorgenommen hatte. Doch nach dem Seitenwechsel zitterten sich die Berner mehr schlecht als recht zum Erfolg.

Nach einem fälschlicherweise wegen Abseits aberkannten Treffer von Emmanuel Mayuka (18.) und einer starken Parade von FCZ-Goalie Johnny Leoni gegen den Stürmer aus Sambia (39.) fiel der längst überfällige Berner Führungstreffer drei Minuten vor der Pause. Raul Bobadilla narrte mit einer Körpertäuschung die gesamte FCZ-Abwehr und erzielte sein sechstes Saisontor.

Der FC Zürich legte seine Statistenrolle nach dem Seitenwechsel ab. Die Gäste erspielten sich durch die beiden Tunesier Yassine Chikhaoui und Amine Chermiti diverse Torchancen. Die beste vergab Chermiti eine knappe Viertelstunde vor Schluss. In der Nachspielzeit kam auch noch Josip Drmic aus guter Position zum Abschluss.

Der Ausgleich wäre zumindest nicht unverdient gewesen. Weil er aber nicht fiel, sind die Zürcher Chancen auf einen Platz in der Europa League wieder deutlich gesunken. Die Young Boys haben nun acht Punkte Vorsprung auf den FCZ und sind dem europäischen Geschäft einen wichtigen Schritt näher gekommen. (si)

Erstellt: 01.05.2012, 15:47 Uhr

Young Boys - FC Zürich 1:0 (1:0)

Stade de Suisse, 17'236 Zuschauer. - SR Carrel. - Tor: 43. Bobadilla (Simpson) 1:0.

Young Boys: Wölfli; Gonzalez, Nef, Verskovac, Spycher; Silberbauer; Mayuka, Costanzo (81. Doubai), Fanerud, Simpson (62. Nuzzolo); Bobadilla (90. Vitkieviez).

FC Zürich: Leoni; Sutter, Béda, Jorge Teixeira, Magnin (75. Drmic); Schönbächler (64. Pedro Henrique), Buff, Zouaghi (84. Kajevic), Glarner; Chikhaoui, Chermiti.

Bemerkungen: Young Boys ohne Degen (krank), Ben Khalifa, Mveng, Ojala und Raimondi (alle nicht im Aufgebot). Zürich ohne Aegerter, Benito, Philippe Koch, Nikci, Ramazotti (alle verletzt). 18. Tor von Mayuka wegen angeblicher Abseitsposition aberkannt. Verwarnungen: 24. Schönbächler (Unsportlichkeit). 28. Bobadilla (Foul).

Artikel zum Thema

Trainer vom Typus Gross sind nicht mehr zeitgemäss

Blog Steilpass Autoritäre Fussball-Lehrer haben ausgespielt. Trainer müssen eine Sprache sprechen, die bei den naturgemäss jüngeren Spielern ankommt. Zum Blog

Gross: «YB fehlt noch immer der Killerinstinkt»

Der ehemalige YB-Trainer Christian Gross hat sich am Montagmittag zu seiner Entlassung geäussert. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Gross muss sich jetzt auch einmal hinterfragen»

Christian Gross wurde gestern bei YB als Trainer entlassen. Überraschend oder nicht? Wieso hatte man in Bern nicht mehr Geduld? Einstige Weggefährten des Zürchers haben Antworten. Mehr...

Super League

36. Runde

02.06.FC Basel 1893 - FC St. Gallen4 : 1
02.06.FC Lugano - FC Luzern0 : 1
02.06.FC Sion - Grasshopper Club1 : 1
02.06.FC Vaduz - FC Thun1 : 3
02.06.BSC Young Boys - FC Lausanne-Sport2 : 0
Stand: 02.06.2017 22:38

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.FC Basel 189336268292:3586
2.BSC Young Boys36209772:4469
3.FC Lugano361581352:6153
4.FC Sion361561560:5551
5.FC Luzern361481462:6650
6.FC Thun3611121358:6345
7.FC St. Gallen361181743:5741
8.Grasshopper Club361081847:6138
9.FC Lausanne-Sport36981951:6235
10.FC Vaduz36792045:7830
Stand: 02.06.2017 22:39

Paid Post

Mit Top-Behandlungen einfach und natürlich zur Sommerfigur

Wir wünschen einen schlanken Sommer! Höchste Zeit, sich selber in Form zu bringen. Die Spezialisten von slim&more unterstützen Sie mit einer kostenlosen Beratung und Figuranalyse am Bellevue Zürich.

Blogs

Outdoor Die Ferientypologie der Läufer

Von Kopf bis Fuss Mit Selbstliebe an die Spitze

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen. Flexibel und jederzeit kündbar
Neu nur CHF 18.- pro Monat

Die Welt in Bildern

Feuer frei für Feuerwerk: Wenn die Griechen auf Hydra die Seeschlacht gegen die Türken vom 29. August 1824 nachspielen, versinkt die türkische Flotte mit viel Schall und Rauch im Meer (24. Juni 2017).
(Bild: Alkis Konstantinidis) Mehr...