Messi verschiesst Penalty bei Kantersieg

Der FC Barcelona spaziert ungehindert der Titelverteidigung entgegen. Messi und Neymar zaubern im Heimspiel gegen Getafe.

Schwer zu stoppen: Messi führt Barcelona zum 6:0 gegen Getafe.

Schwer zu stoppen: Messi führt Barcelona zum 6:0 gegen Getafe.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach den sechs Toren auf dem Weg zum 12. Sieg in der Meisterschaft in Folge verfügt der FC Barcelona nun auch statistisch wieder über die stärkste Offensive der Liga. Messi & Co. haben 83 Tore erzielt - drei mehr als Cristiano Ronaldo und seine Kollegen für Real Madrid.

Und wenn die Stürmer des FC Barcelona besser Penalty schiessen könnten, wären es noch mehr Tore. Gegen Getafe scheiterte Lionel Messi am gegnerischen Torhüter. Es war der 11. Fehlschuss der Katalanen in dieser Saison vom Elfmeterpunkt aus (18 Penaltys).

Messi traf später trotzdem noch (zum 4:0), Neymar war auch zweimal erfolgreich (3:0/5:0) und einen Treffer erzielte auch der 20-jährige Munir El Haddadi (2:0), der für den geschonten Luis Suarez zum Einsatz kam.

In der Tabelle führt der FC Barcelona weiterhin mit acht Punkten Vorsprung vor Verfolger Atletico Madrid. Die Madrilenen siegten im Heimspiel gegen La Coruña 3:0 und blieben zum 19. Mal in dieser Saison ohne Gegentor.

FC Barcelona - Getafe 6:0 (4:0) 87'533 Zuschauer. - Tore: 8. Rodriguez (Eigentor) 1:0. 19. El Haddadi 2:0. 32. Neymar 3:0. 40. Messi 4:0. 51. Neymar 5:0. 57. Turan 6:0. - Bemerkung: 11. Guatia (Getafe) wehrt Foulpenalty von Messi ab.

Atletico Madrid - La Coruña 3:0 (1:0). - 44'112 Zuschauer. - Tore: 18. Niguez 1:0. 60. Griezmann 2:0. 83. Correa 3:0.

Weiteres Resultat vom Samstag: Celta Vigo - San Sebastian 1:0.

Rangliste: 1. FC Barcelona 29/75 (84:22). 2. Atletico Madrid 29/67 (45:12). 3. Real Madrid 28/60 (81:27). 4. Villarreal 28/53 (33:19). 5. FC Sevilla 28/45 (39:29). 6. Athletic Bilbao 28/44 (44:36). 7. Celta Vigo 28/42 (40:51). 8. Eibar 28/36 (40:40). 9. Malaga 29/36 (28:28). 10. San Sebastian 28/35 (37:39). 11. Betis Sevilla 28/34 (26:36). 12. Valencia 28/34 (33:33). 13. La Coruña 29/33 (37:42). 14. Espanyol Barcelona 28/31 (28:54). 15. Las Palmas 28/30 (30:40). 16. Getafe 29/27 (27:51). 17. Rayo Vallecano 28/26 (38:60). 18. Granada 28/26 (29:53). 19. Sporting Gijon 29/24 (30:51). 20. Levante 28/21 (26:52). (si)

Erstellt: 12.03.2016, 20:18 Uhr

Artikel zum Thema

Barças neue Strahlkraft

Video Der FC Barcelona plant ein neues Megastadion mit einem Fassungsvermögen von über 100'000 Zuschauern. Mehr...

Barça dank Piqué zum spanischen Rekord

Nicht Messi, Suarez oder Neymar erzielte den Siegtreffer für Barcelona gegen Sevilla, sondern ein defensiver Mittelfeldmann. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Primera Division

38. Runde

19.05.Granada - Espanyol1 : 2
20.05.Sporting Gijon - Real Betis2 : 2
20.05.Deportivo La Coruna - Las Palmas3 : 0
20.05.Leganes - Alaves1 : 1
20.05.Sevilla - Osasuna Pamplona5 : 0
21.05.Valencia - FC Villarreal1 : 3
21.05.Atletico Madrid - Athletic Bilbao3 : 1
21.05.Celta Vigo - San Sebastian2 : 2
21.05.Barcelona - Eibar4 : 2
21.05.Malaga - Real Madrid0 : 2
Stand: 21.05.2017 21:48

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Real Madrid382963106:4193
2.Barcelona382864116:3790
3.Atletico Madrid38239670:2778
4.Sevilla38219869:4972
5.FC Villarreal381910956:3367
6.San Sebastian381971259:5364
7.Athletic Bilbao381961353:4363
8.Espanyol3815111249:5056
9.Alaves3814131141:4355
10.Eibar381591456:5154
11.Malaga3812101649:5546
12.Valencia381371856:6546
13.Celta Vigo381361953:6945
14.Las Palmas381091953:7439
15.Real Betis381091941:6439
16.Deportivo La Coruna388121843:6136
17.Leganes388111936:5535
18.Sporting Gijon387102142:7231
19.Osasuna Pamplona384102440:9422
20.Granada38482630:8220
Stand: 21.05.2017 21:48

Paid Post

Mit Top-Behandlungen einfach und natürlich zur Sommerfigur

Wir wünschen einen schlanken Sommer! Höchste Zeit, sich selber in Form zu bringen. Die Spezialisten von slim&more unterstützen Sie mit einer kostenlosen Beratung und Figuranalyse am Bellevue Zürich.

Blogs

Nachspielzeit Aber natürlich ist das völlig absurd

Geldblog Hypothek reduzieren und Steuern sparen

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen. Flexibel und jederzeit kündbar
Neu nur CHF 18.- pro Monat

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...