Diskussion

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.

13 Kommentare

Peter Wyss

27.05.2013, 13:16 Uhr

Ein tolles Finalspiel mit 2 Mannschaften die wissen worum es im Fussball gehen sollte: Kampf (Hart aber Fair), Angriff ist die beste Verteidiung und Einsatz.
Die Schirileistung war gut und er hat nicht jedesmal die Karte gezückt. Fussball ist ein Männersport wo gekämpft wird - hat ja uch die Uefa vor dem Spiel mit den Ritterspielen bewiesen - wem das nicht passt, der soll ins Ballet.

5 Empfehlung 0 ! Antworten

Ralf Kannenberg

27.05.2013, 11:27 Uhr

Es wird immer Miesmacher geben, die alles besser wissen und kleinzureden versuchen. Das Spiel war Klasse und der Schiedsrichter hat das einzig richtige gemacht, dass er ein sehr faires Spiel nicht kleinlich zerpfiffen hat. Es war kaum das "beste" CL-Finale, denn jedes Finale hat seinen eigenen Charakter und ist auf seine Weise gut. Es war gewiss ein würdiges Finale mit zwei superstarken Torhütern.

9 Empfehlung 0 ! Antworten

Pascal Urscheler

27.05.2013, 10:28 Uhr

Erstaunlich, dass beim ersten Tor von Bayern weder auf dem ZDF noch in den Sonntagszeitungen das Thema Offside diskutiert wurde. Denn Mandzukic stand zuerst im passiven, danach im aktiven Offside, da die gleiche Spielsituation. Bayern war auf gar keinen Fall der verdiente Sieger, sondern profitierte von 3 krassen Fehlentscheiden des Schiedsrichters.

0 Empfehlung 18 ! Antworten

Paul Gerber

27.05.2013, 10:17 Uhr

Zur deutschen Mannschaft des FC Bayern:
In der Verteidigung ein Brasilianer, ein Österreicher und ein dunkelhäutiger Deutscher, dessen Vater aus Ghana stammt.
Im Mittelfeld ein Spanier und ein Franzose.
Im Sturm ein Kroate und ein Holländer.
Der Matchwinner ist besagter Holländer (ein Assist und das matchentscheidende Tor).

6 Empfehlung 19 ! Antworten

Armin Rey

03.06.2013, 05:49 Uhr

und jetzt guter paul ???????????
mia san mia

6 Empfehlung 0 !

Franz Anliker

26.05.2013, 12:29 Uhr

ein tolles Spiel, ein verdienter Sieger und ein grossartiger Verlierer und der schlechteste war schon wieder der Schiedsrichter....Format: Grümpelturnier

5 Empfehlung 6 ! Antworten

Kurt Nehmer

26.05.2013, 11:15 Uhr

Toll, das mag ich dem FCB und Robben nach den vielen negativen Erlebnissen mehr als gönnen
Aber peinlich oder gar als eine Katastrophe bezeichnet werden muss die oberdoofe Eröffnungsfeier mit Kriegerspielen. Da wird alles gegen Hooligans und Gewalt in Und um Stadien unternommen, und was wir hier geboten: Kriegerlis!!

25 Empfehlung 1 ! Antworten

Karl Tremp

26.05.2013, 09:35 Uhr

Der ital. Schiedsrichter verhalf dem FC Bayern zum Sieg. Dante hätte nach dem brutalen Foul des Platzes verwiesen sollen. Er war ja schon verwarnt. Auch Ribèry zeigte sich als unsportlicher Typ auf dem Feld. Sicher hätte auch Dortmund den Sieg verdient.
Trotzdem Gratulation FC Bayern.

8 Empfehlung 18 ! Antworten

Peter Koch

26.05.2013, 02:57 Uhr

Der hochklassigste Final der letzten 10 Jahre,gepraegt durch 2 Weltklasse-Goalis.Verdient haetten es Beide.
Es fragt sich nur was waere wenn: Ribery vom Platz fliegt (Taetlichkeit),und Dante mit dem Elfer Gelb/Rot sieht.
Auch beachte man,dass sich Mandzukic im passiven Abseits befand als er von Robben angespielt wurde.
3 spielentscheidende Details,mehr nicht.
Der Gluecklichere gewann. Gratulation!

21 Empfehlung 11 ! Antworten

Marcel Weber

27.05.2013, 11:51 Uhr

@Schönenberger: Selbstverständlich war die erste gelbe Karte korrekt und beim Elfmeter hätte er sogar direkt Rot sehen können, wäre aber mind. Gelb-Rot gewesen.Müller hätte den Elfer vielleicht soger bekommen, hätte er sich nicht so theatralisch fallen gelassen. Aber alles im allen ein verdienter Sieg für die Bayern.

4 Empfehlung 0 !

Kevin Schönenberger

27.05.2013, 10:27 Uhr

Immer die gleichen Denkfehler. Also: Dante hätte die erste gelbe Karte nie erhalten dürfen, Lewandowski muss mit rot runter, Ribery maximal gelb (kein Ellenbogenschlag und schon gar nicht in das Gesicht von Lewandowski), Hummels müsste mit gelb/rot runter, Müller wird im Strafraug elfmeterreif im Strafraum gefoult ...

6 Empfehlung 3 !

Fabio Rossi

26.05.2013, 11:36 Uhr

Der beste Final war immer noch derjenige von 2005 (Milan-Liverpool 3:3, 5:6 nach E.) und wird es wohl auch noch lange bleiben. Hut ab vor Klopp und seiner Sportlichkeit. Die Szene mit Dante, der nach seinem Kung-Fu Tritt ein zweites mal hätte gelb sehen müssen, war wohl matchentscheidend. Andere Trainer hätten sich hier wohl ganz anders verhalten.

7 Empfehlung 10 !

Bruno Froehlich

26.05.2013, 01:36 Uhr

Beiden, Mannschaften und Trainern ein grosses Kompliment fuer das gebotene Spiel, das nicht taktieren und bloss abwehren, Staerke zeigen, viel Risiko und ohne beide hervorragende Goalies haette es auch 6 zu 5 heissen koennen - fuer wen ?, ratet selbst, ist wohl eine Frage der Sympathie auf die eine oder andere Seite. Der Blick ins Wembley war ein Vergnuegen ueber 90 Minuten.

32 Empfehlung 2 ! Antworten


Zurück zur Story