Thun verliert seinen Trainer

Das Spiel gegen St. Gallen war seine Abschiedsvorstellung: Jeff Saibene wechselt per sofort zu Arminia Bielefeld.

Auf zu neuen Ufern: Die Aufgabe in Bielefeld ist keine leichte für Jeff Saibene.

Auf zu neuen Ufern: Die Aufgabe in Bielefeld ist keine leichte für Jeff Saibene. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Jeff Saibene verlässt den FC Thun. Der 48-jährige Luxemburger gab am Sonntag nach der Partie gegen den FC St. Gallen (2:2) erwartungsgemäss bekannt, dass er zu Arminia Bielefeld in die 2. Bundesliga wechseln wird. Saibene ist dort nach Rüdiger Rehm und Interimscoach Carsten Rump bereits der dritte Trainer der Arminen in dieser Saison.

Schon unter der Woche hatte Thun die Verhandlungen seines Trainers mit dem abstiegsbedrohten Club aus Ostwestfalen publik gemacht. Saibene wäre ohnehin nur noch bis zum Saisonende Trainer bei den Berner Oberländern geblieben. Er hatte schon in der Winterpause seinen bevorstehenden Abgang kommuniziert. Nun steigt sein Nachfolger und bisheriger Assistent Marc Schneider per sofort zum Chef auf.

Bielefeld belegt in der Tabelle derzeit den 16. Platz – punktgleich mit dem Siebzehnten Erzgebirge Aue und zwei Zähler vor Schlusslicht Karlsruhe. Die beiden Letzten steigen im Sommer direkt ab. Der Drittletzte muss gegen den Dritten der 3. Liga in die Relegation. (sda)

Erstellt: 19.03.2017, 16:04 Uhr

Super League

34. Runde

20.05.FC Lausanne-Sport - FC Thun0 : 0
20.05.FC Lugano - FC Vaduz2 : 1
21.05.FC Sion - FC Luzern2 : 3
21.05.FC St. Gallen - Grasshopper Club4 : 1
21.05.BSC Young Boys - FC Basel 18932 : 1
Stand: 21.05.2017 17:51

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.FC Basel 189334248285:3380
2.BSC Young Boys34198770:4465
3.FC Lugano341481250:5950
4.FC Sion341541558:5349
5.FC Luzern341371459:6446
6.FC Thun3410111355:6241
7.FC St. Gallen341171641:5240
8.Grasshopper Club341071745:5737
9.FC Lausanne-Sport34981750:5835
10.FC Vaduz34781942:7329
Stand: 21.05.2017 17:53

35. Runde

28.05.Grasshopper Club - FC Basel 1893- : -
28.05.FC Lausanne-Sport - FC Lugano- : -
28.05.FC Luzern - FC Vaduz- : -
28.05.FC St. Gallen - FC Sion- : -
28.05.FC Thun - BSC Young Boys- : -

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Super League

34. Runde

20.05.FC Lausanne-Sport - FC Thun0 : 0
20.05.FC Lugano - FC Vaduz2 : 1
21.05.FC Sion - FC Luzern2 : 3
21.05.FC St. Gallen - Grasshopper Club4 : 1
21.05.BSC Young Boys - FC Basel 18932 : 1
Stand: 21.05.2017 17:51

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.FC Basel 189334248285:3380
2.BSC Young Boys34198770:4465
3.FC Lugano341481250:5950
4.FC Sion341541558:5349
5.FC Luzern341371459:6446
6.FC Thun3410111355:6241
7.FC St. Gallen341171641:5240
8.Grasshopper Club341071745:5737
9.FC Lausanne-Sport34981750:5835
10.FC Vaduz34781942:7329
Stand: 21.05.2017 17:53

35. Runde

28.05.Grasshopper Club - FC Basel 1893- : -
28.05.FC Lausanne-Sport - FC Lugano- : -
28.05.FC Luzern - FC Vaduz- : -
28.05.FC St. Gallen - FC Sion- : -
28.05.FC Thun - BSC Young Boys- : -

Abo

Weekend-Abo

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Blogs

History Reloaded Kampf gegen die Einheitswelt

Sweet Home Das tut einer Männerwohnung gut

Die Welt in Bildern

Abgetaucht: In Zürich geniesst man die sommerlichen Temperaturen mit einem Bad im See. (26. Mai 2017)
(Bild: Walter Bieri) Mehr...