Was läuft auf dem Schweizer Transfermarkt?

Vom 15. Januar bis zum 15. Februar können Spieler aus dem Ausland verpflichtet werden. Bis zum 28. Februar sind Inlandtransfers möglich. Im Ausland schloss das Transferfenster am 2. Februar.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Tagesanzeiger.ch/Newsnet sammelt alle Transfermeldungen und -Gerüchte.

13. Februar: Neuchâtel Xamax hat von Dynamo Kiew den Franko-Marokkaner Chahir Belghazouani bis zum Saisonende ausgeliehen. Der 22-jährige Offensiv-Allrounder ist bereits am Samstag gegen Aarau spielberechtigt. Belghazouani war bereits Anfang der Saison von Kiew an den französischen Zweitligisten Strasbourg ausgeliehen worden. Auch bei den Elsässern vermochte er nicht zu überzeugen: Seinen letzten offiziellen Match bestritt er am 17. Oktober 2008.

13. Februar: Die Young Boys haben vom brasilianischen Verein Mirassol den 22-jährigen Augusto Fassina Vicentin, genannt Augusto, vorerst leihweise bis 30. Juni 2009 übernommen. Noch am letzten Mittwoch spielte er für Mirassol, wo er als Stammspieler in der Verteidigung eine wichtige Rolle einnahm. Bei YB wird Augusto die Rückennummer 5 tragen. Die Berner besitzen nach dem 30. Juni 2009 eine Option auf definitive Übernahme. Von der YB-Partnerakademie in Abidjan (Elfenbeinküste) hat YB den Nachwuchsfussballer Youssouf «Maestro» Traoré in sein erweitertes Kader aufgenommen. Traoré, der im letzten Herbst getestet wurde, soll als Perspektivspieler an die erste Mannschaft herangeführt werden.

13. Februar: Vaduz holt mit Gunnleifur Gunnleifsson (HK Kopavogur) den dritten Isländer. Der 33-jährige Torhüter spielte siebenmal für die Nationalmannschaft.

11. Februar: Die Young Boys haben den Argentinier Guillermo Ariel Pereyra (28) verpflichtet. Der Defensiv-Allrounder, der auch einen italienischen Pass besitzt, wird heute Donnerstag einen Vertrag bis Saisonende unterschreiben. Pereyra spielte zuletzt seit einem knappen Jahr bei Lokomotive Moskau. Nach Russland war der im defensiven Bereich polyvalente Südamerikaner über die Stationen River Plate (viermal Meister) und Mallorca (122 Spiele in der Primera Division) gekommen. Pereyra wird bei den Bernern die Rückennummer 32 tragen.

11. Februar: YB hat einen Argentinier ins Visier genommen: Guillermo Ariel Pereyra wird in Bern zu medizinischen Tests erwartet, wie die «Berner Zeitung» berichtet. Er kann eine Abwehr als Innenverteidiger führen oder im defensiven Mittelfeld zur Organisation einer Mannschaft beitragen. Der am 20. Februar 29-jährig werdende Argentinier, der zuletzt bei Lokomotive Moskau spielte, absolviert in Bern medizinische Tests. Sollten diese positiv ausfallen, dürfte Pereyra einen Vertrag bis Saisonende erhalten – mit Option auf Verlängerung.

11. Februar: Der FC Zürich hat von Challenge-League-Klub Winterthur den Schweizer U18-Internationalen Ivan Audino verpflichtet. Der 17-jährige Stürmer und Doppelbürger (Sz/It), der in der zweithöchsten Liga bislang während 49 Minuten gespielt hat, unterschrieb im FCZ einen Vertrag bis Ende Juni 2011. Vorerst wird Audino in Nachwuchsteams eingesetzt.

11. Februar: Beim Testspiel des FC Basel gegen Wohlen (3:3) kam der 17-jährige Mittelfeldspieler Brian Belozo zu ein paar Einsatzminuten. Der Argentinier war zuletzt bei Porto Alegre und soll gemäss «Basler Zeitung» für die U21 getestet werden.

10. Februar: Luzern hat vom Ligakonkurrenten Zürich den 27-jährigen Chilenen Adan Vergara bis Ende Saison engagiert. Die Innerschweizer reagieren damit auf die Verletzungswelle in der Verteidigung. Vergara gehörte beim FCZ nie zur Stammformation. Innerhalb eines Jahres wurde er nur neunmal eingesetzt. In dieser Saison verzichtete Trainer Bernard Challandes vollends auf den oft verletzten Innenverteidiger.

9. Februrar: Xamax hat mit dem Engagement des finnischen Internationalen Niklas Tarvajärvi vom holländischen Verein Vitesse Arnheim auf den Stürmermangel reagiert. Der 25-Jährige unterschrieb beim Klub der Axpo Super League einen Vertrag bis 2011.

5. Februar: YB hat offenbar Interesse an Christian Schlauri (23). Der Linksverteidiger des FC Schaffhausen war 2002 mit der Schweiz U17-Europameister geworden.

5. Februar: Xamax das Träumen nicht verlernt. Gesucht wird für den abgewanderten Matar Coly ein neuer Stürmer. Auf dem Markt bietet sich Christian Gimenez an, ein alter Weggefährte von Julio Hernan Rossi zu Lugano- und Basel-Zeiten, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Steht Gimenez, der zuletzt bei Toluca in Mexiko spielte, vor einem Wechsel zu Xamax, Alain Geiger? «Wir haben keinen Kontakt mit dem Spieler.» Aber mit dem Berater von Gimenez? «Fragen Sie den Präsidenten. Wir interessieren uns für viele Spieler.» Zum Beispiel auch für Hakan Yakin. «Finanziell eigentlich nicht machbar», betont Geiger, «aber vielleicht ändert sich das ja noch. Wir hoffen weiter.» Dürfen sie. Bis am 15. Februar. Dann ist Transfer- und Spekulationsschluss.

4. Februar: Der FC Zürich testete beim letzten Vorbereitungsspiel gegen Lustenau (1:3) den brasilianischen Stürmer Jailton (19), dem auch der zwischenzeitliche Ausgleich gelang. Die Zürcher wollen in den kommenden Wochen und Monaten weitere Spieler testen. In dieser Transferperiode werde gemäss Sportchef Fredy Bickel definitiv kein Spieler mehr verpflichtet.

4. Februar: Vaduz übernimmt vom isländischen Verein Ithrottabandalag Akranes ablösefrei den isländischen Internationalen Stefan Thordarson (33). Der Stürmer unterschrieb beim Zweitletzten der Super League einen Vertrag bis Ende Juni.

3. Februar: Zürcher Verstärkung für Bellinzona: Frank Feltscher (20) kehrt nach einem halbjährigen Engagement beim Serie-A-Verein Lecce in die Super League zurück.

2. Februar: In seiner Kolumne im «Blick am Abend» schreibt der ehemalige Hannover-Manager Ilja Kaenzig zu den Transferaktivitäten von GC: «Altmeister Erich Vogel arbeitet schon am vierten Leihtransfer dieses Winters. Dabei geht es um einen kolumbianischen Verteidiger mit dem Namen ‹John Kennedy›.» Handelt es sich beim Mann mit dem klingen Namen um den 24-jährigen John Kennedy Hurtado von Deportivo Cali, der zuletzt einen Test bei Milan absolvierte?

2. Februar: Aarau hat den deutschen Verteidiger Ümit Celik (22, Recklinghausen) im Test.

2. Februar: Xamax testet den slowakischen Stürmer Tomas Oravec (28, Artmedia), der im Freundschaftsspiel gegen Basel (2:0) einen Treffer erzielte, sowie den Ivorer Eli Kroupi (29, Nîmes). ein Entscheid soll nicht vor Dienstag fallen.

1. Februar: Wie die Homepage des Fussball-Fachmagazins «Kicker» vermeldet, soll sich der Transfer Eren Derdiyoks vom FC Basel zu Bayer Leverkusen vorerst zerschlagen haben.

31. Januar: Die Grasshoppers haben ihr Kader nach dem leihweisen Zuzug des österreichischen Internationalen Roland Linz gestrafft. Der zu Saisonbeginn von Wil verpflichtete Samel Sabanovic (25) wechselt leihweise zum dänischen Erstligisten Esbjerg. Neben dem bosnischen Stürmer, der in elf Meisterschaftsspielen für GC kein Tor erzielt hat, dafür aber im UI-Cup dreimal in vier Partien traf, verlassen auch die beiden Nachwuchsspieler Gabriel Machado (19, Br) und Vitor Huvos aus dem U21-Kader den Verein. Sie schliessen sich dem Challenge-League-13. Stade Nyonnais an.

30. Januar: Die AC Bellinzona hat sich für den Abstiegskampf in der Super League mit dem Italiener Luigi Beghetto (35) verstärkt. Der Stürmer spielte bis letzten Sommer beim Serie-B-Verein Treviso, wo er sich als Captain mit der Vereinsführung überworfen hatte. Beghetto spielte in Italien vornehmlich in der Serie B (Fidelis Andria, Genoa, Pescara, Cagliari), ehe er 2001 vom Serie-A-Aufsteiger Chievo Verona verpflichtet wurde und dort während zwei Saisons zu 18 Einsätzen in Italiens höchster Liga gelangte. Via Piacenza fand Beghetto schliesslich 2005 den Weg zu Treviso. In Bellinzona erhielt er einen Vertrag bis Ende Saison.

30. Januar: Was sich schon länger angekündigt hatte, wurde nun definitiv: Michel Morganella (20) wechselt vom FC Basel per sofort zur US Palermo in Italiens Serie A. Der Klub aus Sizilien belegt zurzeit in der höchsten italienischen Liga den neunten Platz. Palermo bemühte sich bereits seit Wochen um den jungen Verteidiger des FCB. Nach einem definitiven Übernahme-Angebot willigten die Basler nun in den Transfer ein. Morganella hatte im Jahr 2004 vom Nachwuchs des FC Sion nach Basel gewechselt. Der Walliser mit italienischen Wurzeln rückte 2006 ins FCB-Profikader und gelangte bisher zu neun Einsätzen im Basler Fanionteam. Am 9. Dezember durfte der Rechtsverteidiger gegen Sporting Lissabon gar Champions-League-Luft schnuppern.

30. Januar: Die Grasshoppers haben leihweise bis zum Saisonende den österreichischen Nationalspieler Roland Linz engagiert. Der 28-Jährige stösst von Sporting Braga zu den Zürchern. Dies meldet «20min.ch.» Linz ist 35-facher Internationaler. In der portugiesischen Super Liga kam der Stürmer in dieser Saison nicht auf Touren. Er bestritt bisher nur sechs Meisterschaftspartien (0 Tore), dazu kamen insgesamt sieben Spiele im Uefa-Cup, der Uefa-Cup-Qualifikation und dem UI-Cup, wobei er in diesen Wettbewerben dreimal traf.

30. Januar:In- und ausländische Medien berichten von einem vorzeitigen Wechsel von Basels Eren Derdiyok zu Bayer Leverkusen. Der Schweizer Nationalstürmer soll per sofort Theofanis Gekas ersetzen, der bei Espanyol Barcelona für Tore sorgen soll. Die beiden Klubs feilschen noch um die Ablösesumme (3 Millionenen Euro), der griechische Internationale ist mit dem Transfer einverstanden.

29. Januar: FCZ-Stürmer Emra Tahirovic dürfte gemäss «football.ch» an den FC Nordsjaelland, dem Achten der dänischen Meisterschaft, ausgeliehen werden. Der Schwede reiste für einen Test ins Trainingslager der Dänen nach La Manga. Der noch immer an den FC Zürich gebundene chilenische Verteidiger Adnan Vergara absolviert einen Test in China.

29. Januar: Xamax testet den kroatischen Stürmer Mario Mijatovic (28)von LASK Linz und den Nigerianer Henry Olufozoye Makinwa (30, Medan/Indonesien).

28. Januar: Bellinzona engagierte den früheren italienischen U21-Nationalgoalie Carlo Zotti (26) bis Ende Juni 2011. Zotti ist als neuer Nummer-1-Goalie vorgesehen.

28. Januar: Gemäss italienischen Quellen soll Serie-A-Klub Palermo auch an GC-Verteidiger-Talent Rolf Feltscher (18) interessiert sein. Sein Stiefvater Paolo Desole sagte gegenüber «Mediagol.it»: «Es wäre schön, unseren Sohn im Trikot von Palermo zu sehen. Aber ich weiss nicht, ob es wahr ist, denn bis jetzt haben wir keinen Anruf von den Verantwortlichen des Klubs erhalten.» Rolf Feltscher, dessen weniger talentierter Bruder Frank bei Lecce (nicht) spielt, «hat auch den italienischen Pass erhalten», so Desole, der davon träumt, dass sein Sohn eines Tages für die italienische Nationalmannschaft spielt. «Wer weiss!»

27. Januar: Der FC Sion verpflichtet Basile Couchepin (20) bis 2010. Der Torhüter war bereits zwischen 2006 und 2008 bei den Wallisern gewesen, aber nur zu einem Einsatz in der 2. Mannschaft gekommen. Zuletzt spielte er beim FC Monthey in der 2. Liga interregional.

26. Januar: Der französische Stürmer Nicolas Goussé (Nantes) hat die Offerte von Xamax abgelehnt. Gemäss «football.ch» wird nun der brasilianische Angreifer Paulo Vogt (31, ex Sion, Luzern, Vaduz) zum Thema. Vogt spielt derzeit für APEP Pitsilia in Zypern. Er habe zwei Optionen: Ein Wechsel zu Xamax oder zu Enosis Neon Paralimni, einem anderen Klub aus der zypriotischen Liga. Auch der kongolesische Mittelfeldspieler Christian Kinkela (26, Boulogne-sur-Mer) stehe auf der Wunschliste der Neuenburger.

24. Januar: Beim 3:1 im Vorbereitungsspiel gegen Chiasso testete Bellinzona den australischen Torhüter Jess Vanstrattan (26) von Gold Coast United.

24. Januar: Matthias Lepiller (20), der sich vor zwei Wochen mit den Grasshoppers auf die Auflösung des Leihvertrags geeinigt hatte und anschliessend zur AC Fiorentina zurückkehrte, bleibt nicht beim Serie-A-Klub. Die Fiorentina leiht den französischen Stürmer erneut aus, diesmal an den belgischen Zweit-Divisions-Verein Eupen. Bei Eupen sind seit kurzem auch die beiden früheren Schweizer Junioren-Internationalen Mijat Maric und Danijel Milicevic engagiert.

24. Januar: Die Grasshoppers haben den bulgarischen Torhüter Mario Kirev (19) von Juventus Turin auf Leihbasis bis Ende Saison mit Option verpflichtet. Kirev, Stammgoalie des U21-Nationalteams, besitzt bei Juventus einen bis 2013 gültigen Vertrag.

24. Januar: Der «Diario de Sevilla» meldet, dass Betis Sevilla an Basels Innenverteidiger David Abraham interessiert sei. Sein Berater Gustavo Moriconi räumt ein, dass es nicht einfach werde, den FCB zu einer Freigabe des Argentiniers, der im Sommer für drei Millionen Euro von Tarragona gekommen sei, zu bewegen. «Aber es ist eine Frage der Gespräche. Man muss kreativ sein und eine befriedigende Lösung für alle finden.» Abraham selbst sagte gegenüber «Punto Radio»: Ich würde gerne in die spanische Liga wechseln. Mir hat das Land und die Liga sehr gut gefallen, als ich bei Tarragona spielte.»

23. Januar: Der FC Sion hat für dreieinhalb Jahre den Aussenverteidiger Yusuf Mohammed (25) verpflichtet. Der dreifache nigerianische Internationale spielte zuletzt im Sudan für den Spitzenverein Al-Hilal Omdurman.

23. Januar: Basels Rechtsverteidiger Michel Morganella (19) hat ein Angbeot von Palermo. «Ein Wechsel nach Italien, das wäre natürlich interessant», sagt er gegenüber der «Basler Zeitung». Die Italiener haben sich am Dienstag erstmals beim FCB gemeldet. «Es stimmt noch nicht für alle drei involvierten Parteien», sagt FCB-Vizepräsident Bernhard Heusler zum Stand der Transferverhandlungen. Aus anderen Quellen ist zu hören, dass sich vor allem Morganellas Beraterstab und die AS Palermo noch nicht einig seien, während sich der FCB nicht querstellt. Bei FCB-Trainer Christian Gross klingt es sogar schon fast nach Abschied: «Wenn sich die Parteien einigen, könnte der Transfer schnell über die Bühne gehen.»

23. Januar: Juventus Turin soll den bulgarischen Torhüter Mario Kirev (19) verpflichten und will das Talent gemäss «Blick» sofort an GC ausleihen, damit er Spielpraxis erhält. Der 1,92 m grosse Torhüter der bulgarischen U21-Nati stand in dieser Saison bereits als Nummer 1 bei Slavia Sofia zwischen den Pfosten. «Noch ist nichts unterschrieben», wird GC-Sportchef Erich Vogel zitiert. Die Nummer 1 der Zürcher, Eldin Jakupovic (24), ist von Lokomotive Moskau bis Ende Juni ausgeliehen. Auf Dauer dürfte der Schweizer Nati-Goalie für GC zu teuer sein.

22. Januar: Servette und Carlos Varela (31) haben laut «football.ch» beschlossen, die Gespräche über einen sofortigen Transfer momentan ruhen zu lassen. Der spanische Flügelspieler bleibt damit sicher bis Ende Saison bei den Berner Young Boys.

21. Januar: Xamax ist gemäss «football365.fr» an Stürmer Nicolas Goussé (33) von Nantes interessiert.

20. Januar: Die Grasshoppers wollen laut «Blick» Aaraus Rogerio verpflichten. Doch die horrende Forderung des FCA macht die Zürcher stinksauer. Für GC sind die vertraglich vorgeschriebenen 550'000 Franken zu viel Geld für einen Spieler, dessen Vertrag im nächsten Sommer ausläuft und der bereits 28 Jahre alt ist.

19. Januar: Die Young Boys haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Allrounder Sven Lüscher nach einem halben Jahr im gegenseitigen Einvernehmen per Ende Januar 2009 aufgelöst. Bei YB werden in den nächsten Tagen zwei Spieler getestet: Der deutsche Inneverteidiger Torben Joneleit (21), der zuletzt im Kader von Monaco stand, und österreichische Defensiv-Allrounder Marco Michetschläger (18, Admira Wacker). Die Testspieler werden beim heutigen Ice-Cup mit den U21-Mannschaften von YB, FC Basel, FC Luzern und FC St. Gallen erstmals eingesetzt.

19. Januar: Die Berliner Tageszeitung «B.Z.» vermeldet, dass Scott Chipperfield (33) bis Ende Saison leihweise von Basel zu Hertha Berlin wechseln soll. Chipperfield spielt seit 2000 in Basel. In der Vorrunde absolvierte er inklusive Champions-League-Einsätzen 21 Spiele und erzielte sechs Tore. Chipperfield sollte bereits heute oder spätestens am Dienstag im Trainingslager der Hertha in Marbella eintreffen und vor Ort den Medizincheck absolvieren.

19. Januar: Luzerns Innenverteidiger Dusan Veskovac soll gemäss «Blick» ein Thema beim Hamburger SV sein. Der FCL will ihn aber nicht im Winter gehen lassen. Im «Zofinger Tagblatt» sagt Präsident Walter Stierli: «Er präsentiert sich in einer starken Verfassung. Wir können einen wie ihn doch nicht abgeben, Veskovac brauchen wir im Abstiegskampf dringend.» Und wenn ein Millionenangebot unterbreitet wird? Stierli: «Davon ist nichts bekannt, und wir denken jetzt nicht ans Geld, sondern an die sportliche Situation. Wir sind auf Veskovac angewiesen wie auch auf Boubacar Diarra.»

18. Januar: Der FC Vaduz und Gabriel Wüthrich haben ihren bis Ende Saison datierten Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der 27-jährige Torhüter kam in der laufenden Meisterschaft noch nie zum Einsatz. Für Wüthrich wäre in Vaduz auch nach Yann Sommers Rückkehr zum FC Basel die Rolle der Nummer 2 vorgesehen gewesen. Trainer Pierre Littbarski will in der Rückrunde auf den von Hoffenheim verpflichteten Thorsten Kirschbaum setzen.

18. Januar: Bellinzona hat einen Innenverteidiger verpflichtet. Der Argentinier Emiliano Dudar (27), der zuletzt in seiner Heimat für Bahia Blanca spielte, unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2010.

17. Januar: Der FC Aarau verstärkt seine Offensive für die ASL-Rückrunde mit dem Rumänen Daniel Oprita (27). Der sechsfache Internationale kommt bis Ende Saison vom spanischen Zweitligisten Lorca. Die Aargauer besitzen eine Option für eine Verlängerung des Vertrags. Oprita, der unter anderem schon für die beiden rumänischen Spitzenklubs Steaua Bukarest und Dinamo Bukarest spielte, ist am Samstag mit dem FC Aarau ins Trainingslager nach Spanien gereist. Auch Opritas Landsmann Cristian Ianu, der einen Wechsel anstrebt, machte die Reise mit. Der Topskorer war von der Vereinsleitung wegen des verpassten Trainingsstarts mit einer Busse bestraft worden.

17. Januar: Sion hat gemäss «Le Nouvelliste» den Schweizer Junioren-Internationalen Guilherme Afonso (23) für die nächsten viereinhalb Jahre verpflichtet. Vor Wochenfrist hatte Challenge-League-Aufsteiger Stade Nyonnais auf den Zuzug von Afonso gehofft, die Westschweizer waren jedoch nicht in der Lage, die vom holländischen Zweitligisten SV Veendam geforderte Ablösesumme zu bezahlen. Der Stürmer hatte in Holland zuvor für Twente Enschede gespielt.

16. Januar: Die Young Boys testen laut der «Berner Zeitung» den mazedonischen Mittelfeldspieler Oliver Peev (21). Der U21-Nationalspieler, der zuletzt bei Vardar Skopje spielte, reist mit den Bernern ins Trainingslager. Für den Brasilianer Eudis interessiert sich angeblich ein Verein in Dubai. Noch offen ist, ob ein Abwehrchef verpflichtet wird.

16. Januar: Die «Mittelland-Zeitung» schreibt, dass Aarau den Rumänen Ionel Optira verpflichten wird. Unklar ist die Situation mit dem Innenverteidiger Raphael Mollet, der nicht ins Trainingslager reist.

15. Januar: Verliert GC seinen Torgaranten? «Transfermarkt.ch» berichtet vom Interesse von Bundesliga-Leader Hoffenheim an Raul Bobadilla (20), der den derzeit verletzten Vedad Ibisevic ersetzen soll.

15. Januar Die Young Boys möchten laut «Blick» den brasilianischen Stürmer Eudis ausleihen. Nach Thun? Dagegen soll Iacopo La Rocca (Bellinzona) kein Thema mehr sein.

15. Januar: Die Grasshoppers stehen vor der Verpflichtung eines dänischen Stürmers.

14. Januar: Der FC Zürich holt leihweise bis Ende Saison Xavier Margairaz (25) aus Osasuna zurück.

14. Januar: Neuchâtel Xamax verliert Matar Coly (24). Der senegalesische Stürmer, der im Juli 2005 aus der zweiten Mannschaft des damaligen Ligue-1-Klubs Lens zu den Neuenburgern gestossen war, erzielte in der laufenden ASL-Saison in 13 Einsätzen vier Tore. Al-Wahda Abu Dhabi wird seit einem Monat vom ehemaligen österreichischen Nationaltrainer Josef Hickersberger betreut.

14. Januar: Der FC Vaduz hat sein Kader im Hinblick auf die Rückrunde in der Axpo Super League weiter aufgestockt und bis zum Saisonende die Stürmer Gudmundur Steinarsson (Isl) und Eugene Dadi (Elf) verpflichtet. Islands Torschützenkönig Steinarsson (29/16 Tore in 21 Spielen) wechselt von Keflavik, Dadi (35) vom australischen Verein Perth Glory ins Fürstentum.

13. Januar: Der FC Vaduz übernimmt von Bundesliga-Aufsteiger Köln Verteidiger Tobias Nickenig. Der 24-Jährige kam bei den Kölnern in dieser Saison nur einmal zum Einsatz.

13. Januar: Der ehemalige Schweizer Junioren-Internationale Guilherme Afonso (23) kehrt aus Holland in die Schweiz zurück und bestreitet die Rückrunde der Challenge League mit Aufsteiger Stade Nyonnais. Zuletzt spielte Afonso, der auch bei Vaduz im Gespräch gewesen war, für BV Veendam, löste den Vertrag mit dem holländischen Zweitligisten jedoch vor eineinhalb Monaten auf. Davor war er bei Twente Enschede, ASOA Valence (Fr) und Etoile Carouge engagiert.

13. Januar: Laut «Blick» verlässt Fritz Schmid, der bisherige Assistent von Christian Gross, den FC Basel. Schmid war seit 2002 in Basel tätig und war schon Gross' rechte Hand bei den Grasshoppers und Tottenham Hotspur.

12. Januar: Die «Mittelland Zeitung» berichtet über «wilde Gerüchte um Kristian Nushi». Der Mittelfeldspieler wird gemäss dessen Berater Alex Mehrle den FC Aarau im Winter oder spätestens im Sommer Richtung Deutschland verlassen. Offenbar soll es sich beim Interessenten um den Drittligisten VfR Aalen handeln. FCA-Sportchef Fritz Hächler wird folgendermassen zitiert: «Nushi hat bei Aarau einen Vertrag bis 30. Juni und kann den Verein momentan ohne Ablösesumme nicht verlassen.»

11. Januar: GC hat den Vertrag des französischen Stürmers Mathias Lepiller, der von Fiorentina ausgeliehen war, vorzeitig aufgelöst.

11. Januar: Der FC Aarau testet momentan drei Spieler: Linksverteidiger Enrico Schirinzi (24, Luzern), Innenverteidiger Raphael Mollet (20, Freiburg) und den rumänischen Stürmer Daniel Ionel Oprita (27, Lorca Deportiva).

10. Januar: Xamax bereitet sich auf den möglichen Abgang von Matar Coly (Al-Whada) vor und hat den 23-jährigen Senegalesen Bakharé Sakho für dreieinhalb Jahre engagiert. Der Stürmer hat für Vevey in der 2. Liga in acht Spielen 15 Tore markiert.

10. Januar: Der FC Vaduz steht gemäss «Liechtensteiner Vaterland» vor der Verpflichtung des deutschen Innenverteidigers Tobias Nickenig (24) vom 1. FC Köln. «Er ist uns von Köln-Trainer Christoph Daum und Thomas Hässler empfohlen worden. Nickenig ist gross gewachsen und schnell», nennt Littbarski die Stärken seines Wunschkandidaten. Offen sei, ob der isländische Nationalspieler Gudmundur Steinarsson (Keflavik IF) verpflichtet wird. Der 29-jährige Stürmer, der 2008 in seiner Heimat mit 16 Treffern Torschützenkönig wurde, war zwei Tage im Probetraining. «Beide Seiten werden sich bis Dienstag entscheiden», so Littbarski.

10. Januar: Bellinzonas Trainer Marco Schällibaum bestätigte gegenüber «20 Minuten online», dass sich der Aufsteiger trotz Verträgen bis 2010 von Emanuele Di Zenzo und Giuseppe Miccolis trennt.

10. Januar Der Super-League-Vorletzte Vaduz hat von Bundesliga-Leader Hoffenheim den ehemaligen deutschen U21-Nationaltorhüter Thorsten Kirschbaum (21) verpflichtet. Kirschbaum war in der ersten Bundesligasaison der Hoffenheimer nicht zum Einsatz gekommen. Zudem hatte Trainer Ralf Rangnick unlängst auch noch den früheren deutschen Nationaltorhüter Timo Hildebrand (zuletzt Valencia) geholt.

9. Januar: Bei der Torhüter-Frage des FC Vaduz ist ein neuer Name aufgetaucht: Gemäss «Blick» ist der österreichische Nationaltorhüter Jürgen Macho (31, AEK Athen) ein Thema bei den Liechtensteinern.

8. Januar: Der FC Luzern verstärkt sein Mittelfeld mit Oscar Scarione (23). Der Argentinier stösst vom FC Thun leihweise bis Ende Saison zu den Innerschweizern. Dagegen löste Mittelfeldspieler Paquito (Br) seinen Vertrag mit dem FCL auf und wechselt zu OFI Kreta (Grie). Scarione hatte vor zwei Jahren von seinem Stammverein Boca Juniors zum FC Thun gewechselt. Im letzten Sommer stieg er mit den Berner Oberländern in die Challenge League ab. Ein sofortiger Transfer des offensiven Mittelfeldspielers zurück in die Axpo Super League kam nicht zustande, obwohl sich dem Vernehmen nach im vergangenen Sommer vor allem die Young Boys um die Dienste Scariones bemüht hatten. Für Thun absolvierte Scarione in der Axpo Super League 42 Partien und schoss dabei 7 Tore. In der Challenge League kam er im Herbst auf 13 Einsätze (6 Treffer).

8. Januar: Der neuste Akt im Transfer-Theater um Hakan Yakin: Im «Blick» widerspricht Murat Yakin den Äusserungen seines Bruders: «Er (Berater Peter Bozzetti) hat nicht eigenmächtig mit Xamax verhandelt. Haki hat ihm gesagt, er dürfe etwas machen, wenn etwas machbar sei.» Man darf gespannt sein auf die Fortsetzung...

8. Januar: Der Wechsel von Cristian Ianu (25) von Aarau zu Basel ist laut «Mittelland-Zeitung» und «Blick» gescheitert, weil der Berater des Rumänen mitkassieren wollte. Auf der anderen Seite rechnen die Basler nicht mit dem Abgang von Eren Derdiyok.

8. Januar: Neuster Name bei Vaduz auf der Suche nach einem neuen Keeper nach dem Abgang von Yann Sommer zu Basel ist der Deutsche Uwe Gospodarek (33), wie «Blick» und «.ch» übereinstimmend schreiben. Auch der in Hoffenheim durch den Zuzug von Timo Hildebrand zur Nummer 4 degradierte Thorsten Kirschbaum (21) soll laut «.ch» ein Thema sein. Letzterer hätte den Vorteil, dass er die Kontingentsliste nicht belasten würde.

7. Januar: Die AC Bellinzona und Francisco Neri (32) lösten ihren Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen auf. Der brasilianische Stürmer will die Karriere in seiner Heimat fortsetzen.

7. Januar: Nach dem Abgang von Goalie Yann Sommer (zurück zum FC Basel) braucht Vaduz einen neuen Torhüter. «.ch» spekuliert, dass Liechtensteins Nationaltorhüter Peter Jehle (26, Tours) oder der Deutsche Joachim Hollerieth (35), dessen Vertrag bei Schaffhausen auslief, zum Thema werden könnten.

6. Januar: Der frühere Schweizer Junioren-Internationale Enes Fermino (21) wechselt vom FC La Chaux-de-Fonds zum FC Sion. Der Mittelfeldspieler unterschrieb bei den Wallisern einen bis Juni 2013 datierten Vertrag. Fermino hat für La Chaux-de-Fonds in der laufenden Challenge-League-Saison in 14 Einsätzen drei Tore erzielt.

6. Januar: Die Zeit von U21-Nationalgoalie Yann Sommer beim FC Vaduz ist ein halbes Jahr vor Ablauf seines Leihvertrags zu Ende. Der FC Basel holt den 20-Jährigen per sofort zurück. Der FCB reagiert damit auf die Verletzung von Stamm-Torhüter Franco Costanzo, dessen Einsatz beim Rückrundenstart am 7. Februar wegen einer Entzündung im Knie noch ungewiss ist. Der zehnfache U21-Internationale wurde im Juli 2007 nach Liechtenstein ausgeliehen, um Spielpraxis auf höherem Niveau sammeln zu können. Der damals 18-Jährige wurde auf Anhieb Stammgoalie, bestritt 33 Challenge-League-Partien und stieg mit Vaduz in die Super League auf. In der aktuellen Saison kam Sommer in allen 17 Partien der Liechtensteiner zum Einsatz.

6. Januar: Vaduz hat nicht nur einen Abgang, sondern auch einen Zugang zu verzeichnen. Der neunte der Axpo Super League verpflichtete vom japanischen Zweit-Divisions-Klub Avispa Fukuoka den «Weltenbummler» Mark Rudan (33). Der australische Verteidiger spielte auch schon in China, Malaysia und Deutschland (Alemannia Aachen). In Vaduz trifft Rudan auf Pierre Littbarski, der ihn bereits in Fukuoka trainiert hatte.

6. Januar: Sions Goalie Hassam El-Hadary verhandelt laut «20 Minuten online» mit dem ägyptischen Spitzenverein Ismaily. Er soll sich mit dem Verein bereits einig sein, offen ist dagegen noch die Einigung mit Sion...

6. Januar: Der FC Aarau ist auf Stürmersuche: Ein Kandidat ist gemäss «Aargauer Zeitung» und «Tages-Anzeiger» der Rumäne Daniel Ionel Oprita, der in der vergangenen Saison bei Universitatea Cluj unter Vertrag stand und an den spanischen Verein Lorca Deportiva CF ausgeliehen wurde. Oprita ist 27 Jahre alt und spielte von 2002 bis 2007 für Steaua Bukarest, Dinamo Bukarest und UTA Arad. Zwischen 2003 und 2006 absolvierte Oprita sechs Länderspiele. Probetrainings mit dem FC Aarau absolviert momentan auch Enrico Schirinzi (Luzern).

5. Januar: Yassin Mikari (GC) besteht die medizinischen Tests bei Sochaux und reist mit dem Ligue-1-Verein ins Trainingslager. Der tunesische Nationalspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2012.

4. Januar: Hakan Yakin sagt in der «SonntagsZeitung», dass ein Wechsel zu Xamax «nicht in Frage» komme.

3. Januar: Hakan Yakin verhandelt mit Xamax über eine Rückkehr in die Schweiz. Der Präsident der Neuenburger, Sylvio Bernasconi, bestätigte die Gespräche gegenüber dem «Blick».

3. Januar: Der an Vaduz ausgeliehene U21-Nationaltorhüter Yann Sommer soll gemäss «Blick» wegen der Verletzung von Franco Costanzo vorzeitig zum FC Basel zurückkehren. (str/son/fal/si)

(Erstellt: 13.02.2009, 21:25 Uhr)

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Werbung

Blogs

Von Kopf bis Fuss Naomi Campbells «kleine Schwester»

Blog Mag Völlig unmöglich

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Die Welt in Bildern

Platte Mode: Wer als Kind gerne mit Paper Dolls spielte, wird sich allenfalls an den Kleidern erfreuen, welche Moschino an der Milan Fashion Week in Italien zeigt (22. September 2016).
(Bild: Tristan Fewings/Getty Images) Mehr...