Roman Josi erlitt Hirnerschütterung

Die Befürchtungen trafen ein: Der Berner NHL-Verteidiger der Nashville Predators schied im Spiel gegen Colorado Avalanche mit einer Hirnerschütterung aus.

Eine üble Aktion: Roman Josi erlitt nach einem Foul von Colorados Steve Downie eine Hirnerschütterung. (Video: Youtube)


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Damit fällt Roman Josi, der an der letzten A-WM in Schweden zum MVP gewählt wurde, für unbestimmte Zeit aus. Der Berner wurde bei Nashvilles 1:3.Niederlage in Colorado von Steve Downie hart gecheckt und erlitt wie befürchtet eine Hirnerschütterung. ­Obwohl Downies Aktion gegen den Kopf ging, wurde er von der NHL nicht ­gesperrt.

Für den 23-jährigen Josi ist es bereits die fünfte Hirnerschütterung seit 2009. Auch ­wegen seiner Verletzungsgeschichte hatte er bei Nashville einen langfristigen Vertrag über sieben Jahre unterschrieben. (sis)

(Erstellt: 06.10.2013, 20:15 Uhr)

Artikel zum Thema

Roman Josi nach üblem Check out

Der Schweizer WM-Held und Nashville-Verteidiger fiel im Match gegen Colorado aus. Es wird eine erneute Gehirnerschütterung befürchtet. Mehr...

Berner NHL-Profis sind im Schuss

Simon Moser erzielt bei der 4:6-Niederlage der Nashville Predators auswärts gegen die New York Islanders seinen zweiten Treffer in einem NHL-Testspiel. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Werbung

Blogs

Private View Glück oder Tod?

Outdoor Achtung, Pistengeher!

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Die Welt in Bildern

Der Wüstenbesuch: Die britische Premierministerin Theresa May am zweiten Tag des Gulf-Cooperation-Council-Gipfels in Manama, Bahrain. Am diesjährigen Treffen werden regionale Themen, etwa die Situation in Jemen und Syrien, sowie auch die vermeintliche Bedrohung aus dem Iran besprochen. (7. Dezember 2016).
(Bild: Carl Court / Getty) Mehr...