Roman Josi erlitt Hirnerschütterung

Die Befürchtungen trafen ein: Der Berner NHL-Verteidiger der Nashville Predators schied im Spiel gegen Colorado Avalanche mit einer Hirnerschütterung aus.

Eine üble Aktion: Roman Josi erlitt nach einem Foul von Colorados Steve Downie eine Hirnerschütterung. (Video: Youtube)


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Damit fällt Roman Josi, der an der letzten A-WM in Schweden zum MVP gewählt wurde, für unbestimmte Zeit aus. Der Berner wurde bei Nashvilles 1:3.Niederlage in Colorado von Steve Downie hart gecheckt und erlitt wie befürchtet eine Hirnerschütterung. ­Obwohl Downies Aktion gegen den Kopf ging, wurde er von der NHL nicht ­gesperrt.

Für den 23-jährigen Josi ist es bereits die fünfte Hirnerschütterung seit 2009. Auch ­wegen seiner Verletzungsgeschichte hatte er bei Nashville einen langfristigen Vertrag über sieben Jahre unterschrieben. (sis)

(Erstellt: 06.10.2013, 20:15 Uhr)

Artikel zum Thema

Roman Josi nach üblem Check out

Der Schweizer WM-Held und Nashville-Verteidiger fiel im Match gegen Colorado aus. Es wird eine erneute Gehirnerschütterung befürchtet. Mehr...

Berner NHL-Profis sind im Schuss

Simon Moser erzielt bei der 4:6-Niederlage der Nashville Predators auswärts gegen die New York Islanders seinen zweiten Treffer in einem NHL-Testspiel. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Werbung

Blogs

Politblog Keine Altersvorsorge ist gerechter als die AHV

Sweet Home Das süsse Nichtstun

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Die Welt in Bildern

Kühle Erfrischung: Der Bademeister hat während der sogenannten «Heat Dome»-Hitzewelle in New York besonders viele Badegäste zu beaufsichtigen. (24. Juli 2016)
(Bild: Eduardo Munoz) Mehr...