Nackter Kampf um Aufmerksamkeit

Wie die Sportstars Lindsey Vonn und Caroline Wozniacki in der Karibik aus ungewöhnlicher Körperkunst Kapital schlagen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Diese Gleichung aus der Welt der Werbung ist einfach: Ein entblösster Körper bringt Aufmerksamkeit, die gewonnene Bekanntheit steigert den Marktwert, die sogenannte Publicity schlägt sich am Ende in lukrativen Werbeverträgen nieder.

Lindsey Vonn hat derzeit alles, was sich die Werbung wünscht. Sie ist erfolgreich, attraktiv und aufreizend. Nach ihrer gescheiterten Liaison mit Tiger Woods hat die Skifahrerin auch im neuen Jahr einen Weg gefunden, abseits der Piste für Aufmerksamkeit zu sorgen.

Als wären die sportlichen Erfolge nicht Grund genug, um mit der vielleicht besten Skifahrerin der Welt ein Engagement einzugehen, setzt die Rekord-Weltcupsiegerin aus eigenem Antrieb neue Reize für die Werbebranche.

Für das US-Magazin «Sports Illustrated» liess sich die freizügige Amerikanerin nun zu einer besonderen Art der Aktfotografie hinreissen. Frei von Stoff posiert Vonn mit einem aufgemalten Bikini vor der Linse des Starfotografen Frederic Pinet.

Über 15 Stunden dauern die Aufbereitung und das Shooting am idyllischen Strand der Karibikinsel von Petit St. Vincent. «So etwas habe ich noch nie gemacht», kommentiert Vonn die ungewöhnliche Aktion.

Hinter den Kulissen: Das Shooting von Lindsey Vonn.

Etwas Mut braucht auch der dänische Tennisstar Caroline Wozniacki bei seinem Bodypainting für die «Sports Illustrated». Im Video sagt Wozniacki: «Ich fühle mich total nackt, aber wenn ich mich im Spiegel sehe, fühlt sich das echt an.» Überrascht war sie auch von der aufwendigen Vorbereitung. «Zuerst dachte ich, ich könnte mich während der Bemalung ein wenig hinlegen und entspannen», sagte Wozniacki am Ende erschöpft, «aber es hat sich gelohnt.» (sr)

Geduldsprobe überstanden: Caroline Wozniacki und das lange Stillhalten.

Erstellt: 17.02.2016, 13:55 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Mit Top-Behandlungen einfach und natürlich zur Sommerfigur

Wir wünschen einen schlanken Sommer! Höchste Zeit, sich selber in Form zu bringen. Die Spezialisten von slim&more unterstützen Sie mit einer kostenlosen Beratung und Figuranalyse am Bellevue Zürich.

Blogs

Sweet Home Trendstück Hochkommode

Mamablog Papa in der Karrierepflicht

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Die Welt in Bildern

Ein Ohrenschmaus: Das Glastonbury-Festival mit über 100'000 Besuchern, ging heute nach fünf Tagen zu Ende.Ein Zuhörer beim Verlassen des Geländes (26. Juni 2017). Revellers and detritus are seen near the Pyramid Stage at Worthy Farm in Somerset during the Glastonbury Festival in Britain, June 26, 2017. REUTERS/Dylan Martinez
(Bild: Dylan Martinez) Mehr...