Deutscher Tag in Japan

Der Slalom von Yuzawa Naeba endet mit dem ersten Saisonsieg von Felix Neureuther. Daniel Yule schafft es in die Top 10.

Mit der Nummer 7 auf Platz 1: Felix Neureuther.

Mit der Nummer 7 auf Platz 1: Felix Neureuther. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Felix Neureuther schob sich im zweiten Lauf vom 5. Platz aus ganz nach vorne. Er trotzte dem Regen, der zum Ende der Prüfung eingesetzt hatte, am besten und errang den zwölften Weltcupsieg seiner Karriere, den zehnten in einem Slalom. Neureuther blieb fünf Hundertstel vor dem Schweden André Myhrer und 24 Hundertstel vor dem Österreicher Marco Schwarz.

Fritz Dopfer blieb der erste Sieg ein weiteres Mal versagt. Wie schon tag zuvor hatte der Deutsche im ersten Lauf die Bestzeit vorgelegt, doch er brachte die Reserve nicht ins Ziel und wurde Vierter. Zum Sieg fehlten ihm 29 Hundertstel.

Hirscher ausgeschieden

Henrik Kristoffersen, der zuvor sechs von sieben Slaloms gewonnen hatte, musste sich mit Platz 7 begnügen. Im Gegensatz zu Marcel Hirscher machte der Norweger aber immerhin ein paar Punkte. Hirscher war schon im ersten Lauf mit einem Einfädler ausgeschieden.

Als bester Schweizer erreichte der Walliser Daniel Yule Platz 9. Neben ihm klassierten sich auch noch Ramon Zenhäusern (17.), Marc Gini (21.) und Luca Aerni (24.) auf Punkterängen. Dieses Ziel hatte der mit Nummer 60 gestartete Justin Murisier (31.) um 17 Hundertstel verpasst.

Yuzawa Naeba. Weltcup-Slalom der Männer: 1. Felix Neureuther (De) 1:50,93. 2. André Myhrer (Sd) 0,05 zurück. 3. Marco Schwarz (Ö) 0,24. 4. Fritz Dopfer (De) 0,29. 5. Marc Digruber (Ö) 0,54. 6. Michael Matt (Ö) 0,62. 7. Henrik Kristoffersen (No) und Sebastian Foss-Solevaag (no) 0,70. 9. Daniel Yule (Sz) 0,98. 10. Julien Lizeroux (Fr) 1,05. 11. Stefano Gross (it) 1,07. 12. Mattias Hargin (Sd) 1,09. 13. Manuel Feller (Ö) 1,11. 14. Alexander Choroschilow (Russ) 1,19. 15. Leif Kristian Haugen (No) 1,28. 16. Victor Muffat-Jeandet (Fr) 1,51. 17. Ramon Zenhäusern (Sz) 1,54. 18. Patrick Thaler (It) 1,73. 19. Jonathan Nordbotten (no) 1,75. 20. Jean-Baptiste Grange (Fr) 2,10. 21. Marc Gini (Sz) 2,26. Ferner: 24. Luca Aerni (Sz) 2,65. - 27 der 30 Finalisten klassiert. (si)

(Erstellt: 14.02.2016, 03:40 Uhr)

Stichworte

Artikel zum Thema

Caviezel erzielt sein bestes Weltcup-Resultat

Die Franzosen feiern im Riesenslalom im japanischen Naeba einen Doppelsieg. Gino Caviezel macht im zweiten Lauf zwei Plätze gut und klassiert sich als bester Schweizer. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Werbung

Kommentare

Blogs

Outdoor Velofahrer als Bremsklötze

Fotoblog Schall und Rauch am Genfersee

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Die Welt in Bildern

Geht in sich: Ein Sadhu, ein heiliger Mann des Hinduismus, betet vor der jährlichen Reise zur Pilgerstätte Amarnath im nordindischen Jammu. (30. Juni 2016)
(Bild: Mukesh Gupta) Mehr...